Montag, 30. August 2010

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 7 und Tag 8

Diese beiden Tage mache ich heute zusammen, da ich einerseits eh hinterherhinke und andererseits beide eher kurz zu beantworten sind:

Tag 7 - Ein Buch, das dich an jemanden erinnert
Mir fallen so einige Bücher ein, die mich in irgendeiner Weise an jemanden erinnern. Besonders schräg ist es aber mit "Gormenghast" von Mervyn Peake. Diese Trilogie erinnert mich nämlich an meinen Diplomarbeitsbetreuer. Warum das?
Bei ihm habe ich in einem Seminar einmal Fantasyliteratur mit mittelhochdeutscher Heldenepik verglichen. Und da hat er mich bei einer Besprechung gefragt, ob ich denn Gormenghast kenne. Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch nie davon gehört. Also hat er mir die Bücher geliehen. Und daher verbinde ich sie seither mit ihm. Germanistik-Professoren, die einem Fantasybücher leihen, sind nämlich eher selten. ;-)

Tag 8 - Ein Buch, das dich an einen Ort erinnert
Hier habe ich zuerst an einige Bücher gedacht, die ich während meines Auslandssemsters in Oslo gelesen habe, da ich sie noch immer mit Oslo verbinde. Dann aber ist mir noch etwas ganz markantes eingefallen:
In "Wie die Tiere" von Wolf Haas gibt es einige Szenen im Wiener Augarten, und einer der Flaktürme dort spielt in dem Roman auch eine nicht unwesentliche Rolle. Mit einer Freundin bin ich also vor einigen Jahren, als wir beide den Roman gerade gelesen hatten, zum Augarten gefahren, und wir haben uns das alles "vor Ort" angesehen.
Seither muss ich nicht nur an den Augarten denken, wenn ich "Wie die Tiere" lese, sondern ich verbinde auch den Augarten unverrückbar mit diesem Buch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.