Samstag, 4. September 2010

[24h-read-a-thon] Die 2. Hälfte: 20 Uhr bis 8 Uhr

21:00

Die 2. Halbzeit hat begonnen. Ich hab jetzt mal ein bisschen Lesepause gemacht, aber nun geht es frisch-fröhlich wieder weiter. Seit dem Frühstück hab ich gar keinen Kaffee mehr getrunken, aber nun mach ich mir mal Schwarzen Tee, um mich für die Nacht zu rüsten.
Immerhin hab ich mit "Erebos" und "Nachtreiter" zwei wirklich spannende Bücher für die zähen Stunden.

Nach welchem System ordnest du deine Bücher? Alphabet/Farbe/Verlag/…?
Ich ordne im Wesentlichen nach Genre. Ich habe in meinem Zimmer einen Raumteiler mit einem Gitter, das mich dazu zwingt, meine Bücher sozusagen in kleine Portionen zu teilen, und da stelle ich jeweils Buchreihen und ähnliche Genres zusammen.

----------------------------------------------------

22:00

Hast du einen Lieblingsspruch, -zitat, -gedicht zum Thema Bücher oder Lesen? Wenn ja, welchen?
Ich kenne mehr Zitate zum Schreiben als zum Lesen, aber mir fallen zwei ein, die ich sehr gern mag:
Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.  (Francis Bacon)

Es sind die Wörter, die singen, die steigen und fallen … Vor ihnen werfe ich mich nieder … So sehr liebe ich die Wörter. (Pablo Neruda)


gelesene Seiten bisher: 540
gelesene Zeit bisher: 6 h 40 min

--------------------------------------------------

0:00

Mitternacht. Da ich grundsätzlich eher ein Nachtmensch bin, bin ich noch nicht allzu müde. Aber in einer Stunde wird es vermutlich anders aussehen. ;-)
Ich habe nun ziemlich viel bei "Nachtreiter" weitergelesen. Seltsam - ich hatte den Roman jetzt schon eine ganze Weile aus der Bücherei daheim, hatte dann aber keine Lust, ihn zu lesen. Und nun hat er mich sehr schnell reingezogen. Und "Erebos" ist jetzt auch so richtig spannend geworden. Ja, momentan lese ich die beiden Bücher gewissermaßen parallel.

Welches Buch würdest du niemals zur Geisterstunde lesen, weil es viel zu gruselig ist?
Wo soll ich da anfangen? ;-) Nein, ernsthaft, ich bin ein dermaßen ängstlicher Mensch und steigere mich so schnell in gruslige Bücher rein, dass ich mich von solchen grundsätzlich fernhalte. Und mitten in der Nacht erst recht!

gelesene Seiten bisher: 648
gelesene Zeit bisher: 8 h 10 min

-----------------------------------------

1:00

Welche Aufputschmittel verwendest du? Was kannst du deinen Mitlesern empfehlen? Kaffee? Cola? Oder doch eine Runde durch die Nacht rennen?
Bisher hab ich noch nicht viel gebraucht, um mich wach zu halten. Kaffee hab ich nur zum Frühstück getrunken, und dann am Abend eine Tasse Schwarzen Tee. Aber allmählich werde ich doch müde. Mein bestes Mittel ist da meistens: kaltes Wasser ins Gesicht. Und in regelmäßigen Abständen das Zimmer gut durchlüften. Dazu muss ich mich zwar momentan überwinden, weil es draußen so kühl ist, aber die frische Luft tut auf alle Fälle gut.

------------------------------------------

2:00

Herrschaftszeiten .... Etwa ab der Hälfte ist "Erebos" so dermaßen spannend geworden, dass ich nur noch nägelkauend über dem Buch sitze. Ich bin noch nicht ganz durch, aber bisher ist die sich abzeichnende Lösung derartig gut durchdacht, dass ich nur beeindruckt den Hut ziehen kann. Hoffentlich lässt jetzt das Ende nicht nach.
Wenn ich damit durch bin, brauch ich irgendwas ruhigeres. Ich bin schon ganz fix und alle von all den Erkenntnissen und der permanenten Spannung der letzten 100 Seiten. Nun ja, wenigstens hält es mich definitiv vom Einschlafen ab. ;-)
Für die stündliche Aufgabe hab ich daher jetzt keine Nerven. Ich muss dringend den Roman auslesen.

gelesene Seiten bisher: 769
gelesene Zeit bisher: 9 h 25 min

---------------------------------------

2:40

Ich bin mit "Erebos" durch. Puh. Mir haben zwischenzeitlich die Hände gezittert, weil es am Ende so spannend und auf eine gewisse Weise auch gruslig war (also nicht im Sinne von Horror). Dieses Buch hat echt Adrenalin in mir freigesetzt, und das ist wohl auch der Grund dafür, weshalb ich bisher noch nicht richtig müde war.
Jetzt brauch ich eine Lesepause. Ich kann nicht sofort wieder was anderes weiter lesen, wenn mich ein Buch grad so in den Bann gezogen hatte.

--------------------------------------

4:00

Inzwischen wird es etwas mühsam. Aber die Zeit zwischen 3 und 5 Uhr war für mich schon immer die schwierigste, wenn ich durchgemacht habe, um Seminararbeiten zu schreiben. *hüstel*
Gymnastik um 3:00 hab ich nicht gemacht, aber der nächsten Aufgabe stelle ich mich wieder:

Nenne 10 Klassiker der Weltliteratur, die du unbedingt noch lesen willst:
1.   Thomas Mann, Die Buddenbrooks
2.   Joseph Roth, Radetzkymarsch
3.   Charles Dickens, David Copperfield
4.   Fjodor Dostojewski, Schuld und Sühne
5.   Leo Tolstoi, Krieg und Frieden
6.   Dante Alighieri, Die göttliche Komödie
7.   Mark Twain, Tom Sawyer
8.   Choderlos de Laclos, Die gefährlichen Liebschaften
9.   Novalis, Heinrich von Ofterdingen
10. James Joyce, Ulysses (dreimal hab ich schon aufgegeben; verdammt, ich will das noch schaffen!)

gelesene Seiten bisher: 862
gelesene Zeit bisher: 10 h 32 min

-------------------------------------------

5:00

Ich bin immer noch erstaunlich wach. Mein ärgester Durchhänger war kurz nach 4 Uhr, aber selbst da war es nicht so schlimm, dass mir bereits die Augen zugefallen wären. Vermutlich kommt das um 6 Uhr ... %-)

Sonnenaufgang um 04:41:09 Uhr. Warst du dabei oder schnarchst du schon? Mache den Sonnengruß (und fotografiere dich dabei, wenn du dich traust!)
Sonnenaufgang? Mein Fenster geht zwar zur Ostseite, aber dennoch ist da noch nicht mal die Spur eines Morgengrauens zu entdecken. Aber vielleicht kommt die Sonne ja, nachdem ich sie jetzt begrüßt habe. Fotografiert habe ich mich dabei nicht - ich hätte nicht gewusst, wie ich das ohne mindestens eine zusätzliche Hand schaffen sollte. ;-)

----------------------------------------------

8:00

Nicht zu fassen, nun bin ich  kurz nach 6:00 doch noch eingeschlafen - einfach so überm Buch. Das kommt davon, dass ich mich dann doch zum Lesen ins Bett gelegt habe. Nun hab ich also die angepeilten 1.000 Seiten nicht geschafft. Schade. Aber gut, was solls. Jetzt muss ich erst mal richtig wach werden und frühstücken, danach gibts ein ausführliches Fazit.


gelesene Seiten bisher: 924
gelesene Zeit bisher: 11 h 40 min

Kommentare:

  1. Huhu!

    Ich wünsche dir viel Erfolg in der zweiten Halbzeit! Erebos stelle ich mir sehr spannend vor, ich habe ja zig Rezensionen für den Leserkompass durchgelesen und das Buch kam so oft vor, dass ich es wohl wirklich auch mal irgendwann lesen muss ;)

    Wünsche dir gutes Durchhaltevermögen!
    Katrin von Saiten

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Katrin. :-)
    Ja, Erebos ist spannend. Ich muss zwar zugeben, dass ich mir aufgrund der begeisterten Rezensionen fast noch mehr erwartet hätte, aber insgesamt gefällt es mir schon gut.
    LG Neyasha

    AntwortenLöschen
  3. Guten Abend! :o)

    Schade, dass ich das hier jetzt erst lese. Das klingt nach einer lustigen Aktion ... Naja, eigentlich habe ich ja z.Z. dank Prüfungslernerei eh keine Zeit. Findet dieser Marathon häufiger statt? Vielleicht mache ich dann beim nächsten Mal mit :-)

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Romy,

    Also Lovelybooks macht wohl öfter solche (und auch kürzere) Marathons. Der eigentliche 24h-read-a-thon, wie Melli ihn geplant hatte, wäre der 2. dieser Art gewesen (der 1. war im Februar).
    Ich weiß nicht, wieweit sich die sonstigen Lesemarathons von Lovelybooks sich hiervon unterscheiden. Die werden wohl auch ähnlich ablaufen.

    LG Neyasha

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaub, wir sind echt die letzten, die noch übrig sind xD
    Meinen Durchhänger hatte ich von 11 bis 2, seit dem gehts wieder und im Moment könnt ich sogar rumhüpfen so wach bin ich - UNGLAUBLICH! :D Vielleicht gibt es da einen Punkt, den man überwinden muss, und danach gibt der Körper freiwillig mehr Energie her? (okay, das ist Blödsinn - Uhrzeit!)

    So, ich schau jetzt mal, ob sich die Sonne schon bemerktbar macht ;D

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab es auch gespannt verfolgt - krass, wie lange du durchgehalten hast! Dann bin ich auf den Fazit gespannt.

    AntwortenLöschen
  7. Einen wunderschönen guten Morgen :D
    Es war echt spannend, deinen Marathon zu verfolgen. Echt schade, dass du die letzten 70 Seiten nicht mehr geschafft hast. Aber eine irre Seitenzahl ist es trotzdem!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.