Donnerstag, 16. September 2010

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 18 – Das Buch, mit dem schönsten Cover, das du besitzt

Ja, die 31 Tage ... die hab ich ganz vergessen. Allerdings sind eh einige Fragen dabei, die ich entweder nicht beantworten kann (keine Ahnung, was das erste Buch war, das ich je gelesen habe) oder die ich nicht so brennend spannend finde. Ich werde also noch nach Lust und Laune ein paar einzelne Fragen rauspicken.

Die Frage nach dem Cover ... Die ist spannend, da ich den Eindruck habe, dass ich da einen ganz anderen Geschmack habe als die meisten anderen. Ich mag es nämlich am liebsten dezent und schlicht, gern auch ein wenig düster (zumindest, wenns zur Handlung passt). Dagegen wirken Cover wie etwa bei Faunblut nahezu abschreckend auf mich.
Die Cover, die ich am liebsten mag sind folgende:


 Die Harry Potter-Cover in der Adult Edition mag ich alle sehr gern, aber dieses alte Buch auf dem Cover des 6. Bandes ... das finde ich einfach umwerfend. Das Maskerade-Cover mag ich gerade wegen seiner Schlichtheit, ebenso wie das der Bücherdiebin - beide passen auch sehr gut zu den jeweiligen Romanen. Und "Der Herr der Dunkelheit" finde ich zwar ein wenig überladen, aber es passt einfach so wunderbar zum Inhalt (wie auch die anderen Cover der "Insel der Stürme"-Trilogie), dass es eine echte Freude ist. Also kein Bild, das einfach aufs Cover geklatscht wurde, weil es eben nett aussieht, sondern eines, das sich wirklich auf die Handlung bezieht. :-)

1 Kommentar:

  1. Die sind alle sehr schön, am besten gefällt mir das Cover von Die Bücherdiebin - ist so schön schlicht und hat trotzdem eine gewaltige Aussagekraft mit diesen beiden tanzenden schwarzen Figuren. :)

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.