Donnerstag, 9. September 2010

Die ominöse Bücherliste

Ich habe bereits erwähnt, dass ich normalerweise keinen allzu hohen SuB anhäufe, da ich die meisten Bücher nicht kaufe, sondern aus der Städtischen Bücherei ausleihe. Ich liebe es, dort zu stöbern, gemütlich in Bücher reinzulesen und mich dann mit stapelweise Lesestoff einzudecken.
In meinem Heimatstädtchen las ich mich da mehr oder weniger einfach durch die Regale, aber in Wien fühlte ich mich dann von den vielen Büchern in der Hauptstelle fast erschlagen. Und so begann ich allmählich eine Liste anzulegen. Dort kommen Bücher drauf, die mir von anderen empfohlen werden, die ich irgendwo in Rezensionen aufschnappe und die mir in der Buchhandlung auffallen. Meistens lese ich dann noch zusätzliche Rezensionen und Bewertungen im Internet, ehe ich einen Roman wirklich in meiner Heiligen Liste (TM) aufnehme.
Romane, die ich lesen möchte, die es aber in der Bücherei nicht gibt, kommen auf meine Amazon-Wunschliste. Falls es Neuerscheinungen sind, lass ich sie erst mal eine Weile auf der Liste - in der Hoffnung, dass sie doch noch für die Bücherei bestellt werden.

Tja, und dann ziehe ich mit der Liste in der Hand durch die Bücherei, nehme oft aber auch Bücher mit, die ich nicht aufgeschrieben habe und die mir einfach ins Auge springen.
Ich liebe meine Liste! Sie gibt mir das beruhigende Gefühl, dass es noch ganz viele Bücher gibt, die ich gern mal lesen würde und die alle gratis verfügbar sind. Gleichzeitig macht sie mir manchmal Angst - wie soll ich denn alles, was darauf steht, jemals lesen, wenn doch ständig so viele tolle neue Romane erscheinen?
Aber naja - besser zuviel Lesestoff als zu wenig, nicht wahr? ;-)

Kommentare:

  1. Ach ja das kenne ich.
    So eine Liste gibts bei mir seit neustem auch ;)
    Aber sei froh um die große Wiener Bücherei, bei uns in Salzburg ist die Stadtbücherei schon um einiges kleiner und gerade die neusten Bücher haben sie meistens nicht sofort.
    Aber wenn sie dann da sind, hui da muss man darum kämpfen! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das drum kämpfen, das kenn ich auch. ;-) Bei manchen Büchern hat man erst gar keine Chance, wenn man sie nicht vorbestellt. Grad in der Hauptbücherei sind die Neuerscheinungen kaum zu erwischen (ist in den kleineren Zweigstellen einfacher).

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Neyasha,

    Ja ja, das mit dem SUB kommt mir verdächtig bekannt vor ;)

    Aber ich kann dir nur zustimmen, eigentlich liebe ich meinen kleinen Stapel, der mich jeden Tag anstrahlt. Er gibt mir das Gefühl immer in eine neue Welt abtauchen zu können, wenn immer mir danach ist. Und das will ich auf keinen Fall missen.
    Ach ja, ich hab gehört es gibt so eine tolle Veranstaltungen, an der man angeblich 24h durchlesen kann... soll gegen den unaufhaltsamen Zuwachs des Sub's helfen. *g*

    wünsch dir in jedem Fall viel Lesespass mit deinem ominösen Sub!

    lg mirjam

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Mirjam,

    Ja, wenn ich denn mehr von meinem SuB weggelesen hätte beim Marathon ... aber irgendwie warens da bei mir fast wieder nur Bücher aus der Bücherei. *g*

    LG Neyasha

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.