Samstag, 30. Oktober 2010

Ein kleiner Zuwachs für meinen SuB

Ich habe mir vor einer Weile ganz großartig vorgenommen, mir bis Weihnachten kein Buch mehr zu kaufen. Denn immerhin hab ich noch genug auf meinem SuB, Büchereien sind auch genug in der Nähe und meine Weihnachtswünsche bestehen eh mal wieder großteils aus Bücherwünschen.
Nun ja.
Ich und meine Vorsätze.

Heute Abend war ich bei einer Lesung im British Bookshop. Und da musste ich natürlich auch in den Büchern stöbern. Also jetzt mal ehrlich: Wer würde es da schon schaffen, ganz ohne Buch rauszukommen? Eben. ;-)

Da ich mir vorgenommen habe, wieder mehr auf Englisch zu lesen und außerdem bei der Klassiker-Challenge mitmachen möchte (die nächsten Tage kommt dann die vorläufige Leseliste), habe ich mir also Gulliver's Travels von Jonathan Swift gegönnt.
Sowas aber auch, jetzt werde ich wohl doch nicht in die Verlegenheit kommen, für Irland endlich mal "Ulysses" lesen zu müssen. *hüstel*

In der Bücherei war ich heute übrigens auch - um Bücher zurückzubringen (und zwar nur dafür!). Aber wer kann da schon reingehen und nur etwas zurückbringen, ohne auch wieder etwas auszuleihen? Ja, ihr seht schon, ich bin nicht allzu diszipliniert in dieser Hinsicht.
Gut, dass ich beim Schreiben mehr Selbstdisziplin aufweise, sonst bräuchte ich den NaNo gar nicht erst anfangen ....
Auf alle Fälle hab ich mir von dort Herr Mozart erwacht von Eva Baronsky mitgenommen (steht schon seit einer Weile auf meiner Liste) und außerdem Fabelheim von Brandon Mull als Hörbuch.

So wird das nie was mit meinem geplanten SuB-Abbau ...

Kommentare:

  1. Jaja, diese SuB-Abbau-Vorsätze, die kennt man ja ...
    Ich kann bei vollen Bücherregalen auch nur schwer widerstehen. Und seit ich noch Arvelle entdeckt habe ...
    Aber andererseits: so hat man eine große Auswahl, für jede Lesestimmung etwas parat und muss nicht zwangsläufig das Buch lesen, das man vor einem Monat furchtbar interessant fand, aber gerade doch irgendwie keine Lust darauf hat.

    Jedenfalls ist es ein bisschen schade, dass du dich doch nicht an "Ulysses" wagen willst, andererseits freut es mich, dass du, wie ich, "Gulliver's Travels" lesen wirst - so kann man sich gut austauschen.

    LG, Lena

    AntwortenLöschen
  2. Tja, wieso soll es dir besser gehen als mir? ;)
    Ich komme mit lesen gar nicht mehr nach. Die Bücher stapeln sich, die Zeit rinnt viel zu schnell, und immer wieder stolpere ich über Bücher die ich unbedingt lesen möchte. Es nimmt kein Ende.
    Findest du während des NaNo eigentlich noch Zeit zum lesen?

    AntwortenLöschen
  3. Gute Frage. *g* Normalerweise schon, weil ich ja viel in den öffentlichen Verkehrsmitteln lese und außerdem immer im Bett vorm Schlafen.

    @Lena: Ja, das mit der Auswahl stimmt schon. Und Klassiker kann man ohnehin nie genug haben. ;-) Ich bin mal gespannt, wie es uns mit Gulliver geht.

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.