Freitag, 15. Oktober 2010

"Mockingjay" - ein Zwischenbericht

Nur mal ein kleiner "Was ich gerade so lese"-Beitrag:

Nachdem ich die letzten Tage "Catching Fire" von Suzanne Collins verschlungen habe, hab ich dann auch gleich mit "Mockingjay" angefangen.
Aber ich bin schon alleine vom Beginn ziemlich fertig. Der 2. Band war grandios, aber die Tatsache, dass sich die Situation in den Distrikten immer mehr verschlimmert und allmählich ein richtig grausamer Krieg entsteht, hat mich ziemlich mitgenommen. Dazu muss ich sagen, dass ich zwar eher schwache Nerven beim Lesen habe, aber dennoch auf keinen Fall nur rosarote Stimmung möchte. ;-) So habe ich ja auch Martins "Lied von Eis und Feuer" mit Begeisterung gelesen. Und ich bin auch kein Fan von "Alles ist gut"-Happyends.
Aber von den Zuständen in Panem fühle ich mich momentan echt überfordert. Ich würde nun gern von irgendwem hören "Am Ende ist alles gut", aber ich weiß selbst schon, dass das nicht der Fall sein kann. Das ist ein Krieg, wo es auf beiden Seiten nur Verlierer geben kann - zumal die bisherigen Verluste schon schlimm genug sind.
Puh. Was will ich mit diesem Beitrag überhaupt sagen? Dass ich merke, wie sehr mich so aktuelle Themen wie Unterdrückung, Aufstand und Rache mitnehmen. Dass ich nahezu Angst habe weiterzulesen.
Was bisher toll war - die Ich-Perspektive und die Tatsache, dass man auf diese Weise mit Katniss mittendrin ist -, finde ich jetzt fast problematisch. Man ist immer bei Katniss dran, man ist immer direkt dabei und es gibt dadurch auch keine "Verschnaufpause" durch andere Perspektiven.

Natürlich werde ich auch den 3. Band lesen - klar, dass ich wissen möchte, wie das alles endet! Aber ich habe ein richtig unbehagliches Gefühl bei der Sache ... :-(

Kommentare:

  1. Bei mir hat das Buch auch ein bisschen, ich möchte fast sagen, Depri-Stimmung ausgelöst. Gerade das mit Peeta (bist du schon so weit?) hat mich total mitgenommen. Am Ende war ich irgendwie einfach nur froh, dass es jetzt vorbei ist - Nicht weil das Buch schlecht gewesen wäre! Einfach weil ich mehr nicht ausgehalten hätte.

    Einmal tief durchatmen und weiterlesen würd ich sagen! ;)

    P.S. Das Lesezeichen ist heute angekommen! Vielen vielen Dank nochmal :D In echt ist es noch viel schöner (ich liebe das Lila :D) als auf dem Foto :D
    Ich werde es in Ehren halten! ^^
    Und ja, es wird ganz ganz viele Bücher von innen sehen ;D

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe Mockingjay auch bereits auf meinem Stapel liegen. Und bereits den zweiten Teil fand ich sehr erschütternd. Ich weiss jetzt gar nicht was ich von euren Reaktionen halten soll. Ich habe auch kein Problem, wenn es kein schnulzen Happyend besitzt und in einer realistischen, auch dramatischen Weise endet... Trotzdem ist mir klar, werd ich es lesen wollen.
    Denn diese Buchserie will ich gerne beenden.

    AntwortenLöschen
  3. @Stefanie... oh Gott, ich hoffe Peeta stirbt doch nicht etwa? (Nein nicht verraten, ich glaube ich muss das Buch der nächsten Lektüre vorziehen.)

    Und, stellst du dein neues Lesezeichen online? Bin so gespannt, wie es aussieht ;)

    AntwortenLöschen
  4. Stefanie, das klingt etwa so, wie ich mich beim Lesen fühle und es klingt auch danach, was ich noch befürchte.
    Allerdings bin ich noch nicht weit und bisher ist auch noch nichts Schlimmes mit Peeta passiert (bin erst im 2. Kapitel). Jetzt hab ich aber wirklich Angst um ihn. *bibber*

    AntwortenLöschen
  5. Einfach lesen! Ich verrat nicht mehr als das was ich eh schon ausgeplappert hab ;D

    @mirjam: Das Lesezeichen wird meinen dieswöchigen Mailbox-Post abschließen. Es ist so schön!! :D In ein paar Minuten wird der Post veröffentlicht werden :)

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.