Samstag, 6. November 2010

Guter Lauf beim NaNoWriMo und ein Award

Beim NaNo läuft es derzeit ganz gut. Nach etwas zähen Tagen am Mittwoch und Donnerstag, habe ich gestern dann sehr viel geschrieben - und das auch noch in einer recht kurzen Zeit.
Mein derzeitiger Wortstand: 10.023
Von meiner Romanidee bin ich allerdings jetzt nicht mehr so ganz überzeugt, aber das Problem hab ich ja immer. Ich versuche mal, die Zweifel nicht allzu stark werden zu lassen und einfach weiterzuschreiben.

Außerdem gibts noch etwas ganz anderes, und zwar hab ich von mirjam und von Lena einen Award erhalten.
Ich hab mich sehr gefreut und finde es wirklich lieb von euch, dass ihr an mich und meinen Blog gedacht habt! :-)


So, nun ist dieser Award mit zwei "Regeln" verbunden:

1. Akzeptiere den Award, indem Du den Namen/Blog auf deinem Blog postest, von dem Du ihn bekommen hast.

2. Verschenke den Award an 15 andere Blogs, die Du kürzlich entdeckt hast und hinterlasse dort einen Kommentar.



Punkt Nr. 2 ist etwas schwierig, da ich nicht so viele Blogs verfolge. Dazu kommt noch, dass ich jetzt nicht weiß, ob ich diesen Award eigentlich auch an jene "zurückgeben" darf, von denen ich ihn bekommen habe. Ich vermute mal nicht, sonst würde das irgendwie eine Endlos-Schleife ergeben. ;-)
Nun ja, schauen wir mal, wieviele mir einfallen:

1. Da wäre mal FrauKatz und die Belletristik, ein Blog, der mir regelmäßig die Lachtränen ins Gesicht treibt. Wer sich nicht an etwas fieserer Buchkritik stört, sollte hier mal einen Blick hineinwerfen. Die "Verkatzungen" von Eragon, Twilight und anderen Bestsellern sind wirklich köstlich.

2. Dann Von Windsprechern, Drachen und Intriganten, der Blog einer Schreibfreundin von mir. Birthe ist wie ich gerade im NaNo-Fieber und schreibt ganz wunderbare Geschichten fernab vom Mainstream.

3. Und noch ein Schriftsteller-Blog, nämlich Coppélias Weblog. Sie schreibt tolle Romane, sie zeichnet tolle Bilder, es gibt keinen lateinischen Satz, mit dem sie nicht klarkommt - kurz: Ein Universalgenie. :-)

4. Daydreaming and Dreaming habe ich im Zuge des read-a-thon kennengelernt. Es gibt hier viele ausführliche Rezensionen und eine Begeisterung am Lesen, die einem förmlich vom Bildschirm entgegenspringt.

5. Auf Manus Blog Wenn Bücher lesezeichnen bin ich ebenfalls im Zuge des read-a-thon gestoßen. Auch hier findet ihr sehr interessante Rezensionen zu Büchern der unterschiedlichsten Genres. Manu ist außerdem auch so ein Büchereifan wie ich, was ich toll finde. :-)

6. Eine weitere bloggende Schreiberin ist Tina Alba mit ihrem Schreibblog. Obwohl wir beide schon lange gemeinsam in einem (nein: sogar zwei!) Schreibforen sind, habe ich ihren Blog erst im Laufe des NaNo entdeckt. Ein schlimmes Versäumnis!

7. Und da wäre auch noch Tanja Rast, die ein unglaubliches Schreibtempo vorlegt und dabei noch eine Freude am Schreiben mitbringt, von der ich mir (Meisterin der Selbstzweifel, die ich nun mal bin) eine Scheibe abschneiden könnte!

8. Und ganz frisch entdeckt habe ich noch LeseLust & LeseLiebe, ebenfalls ein Blog eines begeisterten Bücherwurms, den ich in nächster Zeit bestimmt noch öfter besuchen werde.

Immerhin bin ich jetzt auf die Hälfte gekommen. ;-)

Kommentare:

  1. Ohh, Dankeschön! Auch für die schöne Beschreibung meines Blogs, da hab ich doch gleich mal kräftig aufseufzen müssen :D

    Zum NaNo: Mit 10.000 bist du ja eh schon sehr gut im Rennen, immer Weiter so und lass dich nicht unterkriegen! Überarbeiten kannst du das ganze später ja immer noch, muss ja nicht alles in der ersten Fassung schon perfekt sein ;)

    AntwortenLöschen
  2. Auch von mir lieben Dank.
    Und habe keine Sorge: Die Selbstzweifel kommen auch bei mir noch, spätestens bei der Überarbeitung. Bis dahin tobe ich mich einfach aus. :o)

    AntwortenLöschen
  3. Nochmal ich: Auf meinem Blog hab ich was für dich ;)

    AntwortenLöschen
  4. Das ist aber eine wahnsinns Leistung! Schon über 10'000 Wörter, Respekt!! Wenn du dieses Tempo beibehältst, bist du im Nu durch.
    Für die Überarbeitung kannst du dir ja Zeit lassen, oder ist die in den 30 Tagen eingerechnet?

    glg, mirjam

    AntwortenLöschen
  5. Hülfe! Nein, die ist nicht mit eingerechnet. Die kann ich dann ganz in Ruhe angehen, wobei ich nicht damit rechne, mit 50.000 Wörtern auch tatsächlich den Roman beenden zu können. Ich schätze, dass der etwas länger wird.

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde es toll wie der NaNo dich zum Schreiben bringt! Hör auf an dir zu zweifeln, macht ja auch sonst keiner ;) Ich glaube jedenfalls an deinen Roman, diese kleinen Kostproben von deinem Schreibstil versprechen ja auch schon viel!!
    Und danke für den Award, fühle dich bitte von mir auf dafür ausgezeichnet. Ich hab es leider zu spät gemerkt und konnte den Award an keinen mehr wirklich verleihen, da alle Blogs die ich verfolge ihn bereits hatten :/

    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.