Dienstag, 30. November 2010

NaNo - die 50.000 sind geschafft!








Ja, das wars mit dem NaNo.

Die letzten Tage war es noch eine rechte Quälerei, muss ich leider sagen. Ich befürchte auch, dass ich mit dem Roman irgendwo in die falsche Richtung unterwegs bin und werde ihn jetzt nicht (wie ursprünglich geplant) gleich noch im Dezember/Jänner zu Ende schreiben, sondern erst mal eine Pause einlegen und sehen, was wann und warum falsch gelaufen ist.
Vielleicht ist auch eine längere Pause notwendig - momentan bin ich etwas schreibmüde, auch wenn ich natürlich meine fehlenden 5.000 Wörter für den T12 im Dezember noch schreiben werde. Dann aber wohl an meinem langjährigen Monsterprojekt "Die Göttersteine" und nicht an meinem NaNo-Roman.

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch auch hier noch mal! Eine tolle Leistung. :D
    (Coppi)

    AntwortenLöschen
  2. Wow, du hast es geschafft! Ganz herzlichen Glückwunsch!! :D

    AntwortenLöschen
  3. Eine unglaublich tolle Leistung! Herlichen Glückwunsch Neyasha!

    Eine Ruhephase kann manchmal Wunder wirken. Kann gut sein, dass du mit mehr Abstand klarer siehst/spürst, welche Richtung deine Geschichte einschlagen soll.

    Ich wünsche dir viel Spass beim Weiterschreiben an deinem Monster ;)

    glg mirjam

    AntwortenLöschen
  4. Danke euch dreien! :-)

    Ich habe gestern dann ein wenig an einem anderen Projekt geschrieben und dadurch geht es mir schon wieder besser. Zumindest hab ich also noch nicht allen Spaß am Schreiben verloren. Und aus dem NaNo-Roman lässt sich vielleicht mit mehr Abstand und mehr Planung auch noch etwas machen. Aber darüber zerbreche ich mir vorerest noch nicht den Kopf.

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.