Samstag, 26. Februar 2011

[3. Lesemarathon] Die zweite Hälfte: 21 Uhr bis 9 Uhr

Und auf gehts in die 2. Halbzeit ...

22:40
Nun habe ich "Im Nebel eines neuen Morgens" ausgelesen. Ein durchaus spannendes und interessantes Buch, aber kein Meisterwerk und leider nicht mal annähernd mit "Am Ende dieses Sommers" von derselben Autorin zu vergleichen.
Ansonsten hab ich auch noch bei "Platero und ich" weitergelesen und musste mal ein Weilchen für den Abwasch unterbrechen.
Müde bin ich bislang noch nicht, aber ich bin ja grundsätzlich eher ein Nachtmensch. Nun werde ich zur Abwechslung mal ein wenig Hörbuch horchen und knüpfen.

gelesene Seiten bisher: 465
gelesene Zeit bisher: 6 h 15 min


0:00
Und schon ist es Mitternacht. Ich hab inzwischen ein wenig bei "Seelen" weitergehorcht und ein paar Zentimeter geknüpft. Jetzt hab ich mir Tee gemacht und werde mich mal auf "Jenseits des Karussells" stürzen.
Allerdings bin ich diesmal schon deutlich müder als beim letzten Mal. Ich weiß nicht, woran es liegt, kann mir aber nicht recht vorstellen, dass ich erneut so lang durchhalte.

gelesene Seiten bisher: 465 + 50 Minuten Hörbuch
gelesene Zeit bisher: 7 h 5 min


1:05
Erstaunlicherweise bin ich jetzt nicht müder als vor einer Stunde. Ich habe auch noch gar nicht das Gefühl, jetzt ins Bett gehen zu wollen. Wobei ich nicht denke, dass ich die Nacht durchlesen werde - da ich morgen doch einiges vorhabe, wäre das wohl auch nicht so klug.
Jetzt ist nur die Frage: Soll ich noch lang lesen und dann ausschlafen? Oder bald ins Bett verschwinden und dafür früher aufstehen, um nochmal die Morgenstunden zu nutzen?
Na, ein wenig werde ich sicher noch lesen. "Jenseits des Karussells" hat gut begonnen und ich möchte jetzt noch ein wenig Zeit in diesem Buch verbringen.
Und weil eine der Lovelybooks-Fragen zur derzeitigen Stunde so gut zum Lesemarathon passt, beantworte ich die noch rasch:

Wie stellst du dir den perfekten Ort vor, an dem du stundenlang lesen könntest?
Hm, ich muss da unterscheiden zwischen Winter und Sommer.
Im Winter lese ich gern beim Kachelofen meiner Familie. Leider bin ich dort jetzt nur noch recht selten. Der perfekte winterliche Leseort ist für mich also eine Couch oder ein gemütlicher Sessel bei einem Kachelofen, mit einem Tischchen in Reichweite, wo man Tee und Kekse bereitstellen kann.
Im Sommer dagegen lese ich gern draußen im Schatten. Auch hier ist es besonders gemütlich, wenn ich bei meiner Familie bin, denn dann kann ich mich in den Garten setzen. In Wien ist es dann halt ein Park, wobei es mir da doch manchmal zu laut ist. Deshalb ist der perfekte sommerliche Leseplatz für mich ein ruhiger Garten mit schattenspendenden Bäumen.

gelesene Seiten bisher: 527 + 50 Minuten Hörbuch
gelesene Zeit bisher: 8 h 5 min


2:00
Ich verschwinde jetzt mal ins Bett und werde dort noch ein wenig lesen. Ich plane aber auf alle Fälle, morgen vor 9:00 wieder aus den Federn zu kommen.
Mit meinem jetzigen Buch hätte ich übrigens anfangen sollen. Es ist definitiv fesselnder als mein Nachmittagsroman.
Also dann: Vorerst mal gute Nacht!


8:00
Guten Morgen!
So, allzu viel ist das gestern im Bett nicht mehr geworden, und nun bin ich auch eine Stunde später aufgestanden als geplant. Aber heute sind ab 16:00 bis vermutlich ziemlich spät Theaterproben angesagt, und da möchte ich nicht zu müde sein.
Jetzt gibts mal Kaffee und dabei werde ich noch lesen, ehe ich hier meinen Abschlussbeitrag schreibe.


9:00
Und das wars für dieses Mal. Ich werde jetzt mal meinen Abschlussbeitrag schreiben. Seitenmäßig betrachtet habe ich deutlich weniger geschafft als beim letzten Mal, aber das werde ich gleich noch etwas konkreter in Zahlen fassen. 

Kommentare:

  1. Hallo Neyasha,

    Du warst ja schon richtig fleissig =)
    Ich wünsche dir für den Endspurt ganz viel Durchhaltevermögen und hoffentlich ein richtig fesselndes Buch!

    liebe Grüsse mirjam

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.