Mittwoch, 9. Februar 2011

7 Dinge über mich

bookish war so lieb, mir bzw. meinem Blog einen Award zu verleihen. Vielen lieben Dank hierfür! :-)
Allerdings haben diese Awards es gern an sich, dass man ihn an eine bestimmte Anzahl von Blogs weitergeben soll, und allmählich muss ich da passen. Meistens machen die Awards so schnell die Runde, dass ich bei vielen Blogs schon "zu spät" dran bin, und noch dazu geht es um kürzlich entdeckte, neue Blogger, wo ich mir erst recht schwer tue.
Ich nehme als den Award sozusagen nicht offiziell an, aber die weitere Forderung, die damit verbunden war - Erzähle uns 7 Dinge über dich - finde ich ganz spannend, also mach ich das trotzdem einfach mal:

1. Meine größte Liebe ist eine Stadt und zwar Oslo, wo ich einmal ein Auslandsemester verbracht habe. Für mich war das einfach die perfekte Stadt - nicht zu groß, aber auch nicht ganz klein, mit viel Natur rundherum und noch dazu direkt am Meer.

2. In meiner Jugend hatte ich einmal eine ausgeprägte Victoria Holt-Phase (die nahtlos in eine Jane Austen-Phase überging). Lustigerweise waren beide Phasen von meiner langen "Igitt! Liebe und Romantik! Bleibt mir damit vom Leib!"-Einstellung umschlossen. ;-)

3. Fremde Leute anzurufen finde ich ganz furchtbar - auch wenn ich mich da jetzt schon besser überwinden kann als früher.

4. Im Laufe meines Lebens habe ich mehr tote als lebende Fremdsprachen gelernt. Nämlich: Latein, Altgriechisch, Mittelhochdeutsch, Altnordisch, Gotisch. Aber einige davon habe ich schon wieder so weit vergessen, dass ich kaum noch einen Satz übersetzen könnte ...

5. Wie wärs mit einer weiteren "Jugendsünde"? Ich habe einmal sehr ausgiebig für Nicholas Rogers geschwärmt, der in den Fantaghirò-Filmen den Zauberer Tarabas spielte. Was Fantaghirò an Romualdo fand, konnte ich hingegen nie verstehen.

6. Manchmal kann ich ein extrem ungeduldiger Mensch sein, obwohl ich im Gegenzug auch stundenlang an irgendwelchen kleinen Basteleien herumwerkeln kann.

7. Mein Traumreiseziel war lange Zeit Australien - bis mir irgendwann bewusst wurde, was dort so an Spinnen herumkriecht ...

Kommentare:

  1. Fremde Leute anrufen mag ich auch nicht. Ich mag es nicht mal besonders mit meinen Freunden zu telefonieren xD Ein Sekretärinnen-Job wär die Hölle für mich ;D

    Die Sprachen kannst du alle? Sprachtalent? :D

    AntwortenLöschen
  2. Fremde Leute anzurufen ist auch gar nicht mein Ding, und erst recht nicht, wenn ich dieses noch in einer anderen Sprache führen sollte.

    Auch zu deinem Punkt 6 kann ich nur zustimmen, das geht mir genau wie dir!!

    Und mein Respekt zu all deinen totgelernten Sprachen! Die könntest du wahrscheinlich alle im Nu wieder, wenn du dich damit beschäftigst ;)
    Welche noch 'lebenden' Sprachen hast du denn noch erlernt? Sicher noch norwegisch, wenn du in Oslo warst?

    liebe Grüsse an dich!
    mirjam

    AntwortenLöschen
  3. Also ich hab die Sprachen mal gelernt - von "können" kann eben leider bei den meisten kaum noch eine Rede sein.
    Sonst kann ich leider viel zu wenige Fremdsprachen. Nur Englisch und Norwegisch (zweiteres aber auch schon nicht mehr allzu gut) und ein paar wenige Bröckchen Spanisch.

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, ich glaub, wir würden uns privat bestens verstehen... :)
    Auf deine (zumindest mal irgendwann vorhanden gewesenen) Sprachkenntnisse bin ich ziemlich neidisch. Ich möchte seit Jahren italienisch können, aber scheitere immer wieder daran, die Vokabeln etc. regelmäßig zu wiederholen - nicht zuletzt aus Zeitmangel.
    Und... soso, du hast also für Tarabas geschwärmt (^^) und konntest nicht verstehen, was Fantaghiro an Romualdo fand?!?! Ich musste echt lachen, als ich das gelesen habe :) Also ersteres könnte ich ja noch so hinnehmen, aber zweiteres... Ich meine, schon alleine Romualdos Augen waren doch Grund genug, die Folgen zu gucken. Schade nur, dass er irgendwann ab Folge 5 oder so nicht mehr mitgespielt hat.
    :D

    AntwortenLöschen
  5. Aberaberaber ... schau dir dochmal DIESE AUgen an:
    http://www.coup-de-vieux.fr/wp-content/uploads/2010/09/41369276_tarabas012.jpg
    *fangirlmodus aktivier* *lol*
    Ich hab übrigens Fantaghirò immer gemeinsam mit einer Freundin geguckt, die totaler Romualdo-Fan war. Und da das ganze bei uns nie Team Edward/Jacob artige Züge angenommen hat, hatten wir beide unseren Spaß beim Gucken. Mich hat ja eigentlich nur genervt, dass Romualdo ständig gerettet werden musste.

    Ich bin ja leider alles andere als ein Sprachengenie. Und bei Bewerbungen hätte ich schon oft mehr Kenntnisse von lebenden Fremdsprachen (Französisch oder eben auch Italienisch) brauchen können ... :-(

    AntwortenLöschen
  6. Naaa, mit den Augen kriegst du mich nicht weich ;)
    Dann doch lieber diese hier:
    http://www.pocandpoch.com/wp-content/gallery/kim-rossi-stuart/kim-rossi-stuart.jpg
    Und dieses Walle-Haar!!! *schmacht*
    So, ok, jetzt mal den Fanmodus wieder aus, das wird ja peinlich...
    Ich hab Fantaghiro geliebt, das kam immer zu Weihnachten im TV und jedes Jahr gab es 2 neue Folgen dazu. Nur, wie gesagt, in den letzten Folgen hat der Horst Held Romualdo ja gar nicht mehr mitgespielt, und jaa, er musste wirklich oft gerettet werden. Dass sich Fantaghiro am Ende der letzten Folge dann aber den anderen Typen ausgesucht hat (so ein Piraten-Verschnitt) fand ich totalen Mist.

    AntwortenLöschen
  7. Hihi, jetzt ist unser guter Ruf sicher endgültig dahin ...

    Die letzten beiden Folgen hab ich nie gesehen - aber offensichtlich hab ich da eh nicht viel versäumt.

    AntwortenLöschen
  8. @Tarabas
    Der war auch einfach cooler als der olle Romualdo (wenn man mal von seiner Mutter absieht :-)).

    @letzten 2 Folgen
    Hab ich auch nie gesehen, aber jemand hat sie mir alle mal auf Video geschenkt - *gg* das waren noch Zeiten...

    @Australien
    Empfehle Neuseeland - da gibt's nur ein einziges giftige Spinne, nicht 'giftiger' als eine Biene. Die Landschaften da sind auch einfach unglaublich...

    LG nia

    AntwortenLöschen
  9. hallo nayesha,

    2,3 und 6 würde ich sofort unterschreiben, geht mir ganz genau so. fantaghiro haben meine jüngeren geschwister geguckt. erinnere mich noch gut an den mirelle-matthieu-schnitt:-)

    LG, monika

    AntwortenLöschen
  10. Mirelle-Mathieu-Schnitt! *lol* Das ist sehr treffend beschrieben.
    Und wie - 2? Du hast auch Victoria Holt gelesen? :-)

    @Nia: Ja, also gegen Neuseeland hätte ich auch gar nichts einzuwenden. :-)

    Gibts noch mehr Fantaghiro-Fans, die sich outen wollen? *lach*

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.