Samstag, 5. März 2011

Es ist so still hier ...

Momentan bin ich ziemlich eingespannt mit Diensten und Theater, deshalb ist es hier gerade so ruhig. Ich komm auch fast gar nicht zum Schreiben bzw. Überarbeiten, und bis ich bei meinem momentanen Lesetempo mit dem Wälzer "Jenseits des Karussells" durch bin, wird es wohl auch noch etwas dauern. Schade eigentlich, denn der Roman ist toll und ich würde gern mal für ein paar Stunden darin eintauchen.
Aber nach dem Wochenende wird es zumindest etwas ruhiger, und etwa ab dem 15. März hab ich dann überhaupt wieder etwas mehr Zeit.
Die eine oder andere Rezension steht ja quasi noch in den Startlöchern; die werd ich dann hoffentlich auch bald mal schreiben können.


Ansonsten wünsch ich euch einstweilen mal ein schönes Wochenende! :-)

Kommentare:

  1. Ja, schade, dass es so still ist. Jetzt habe ich dich und deinen Blog gerade erst so richtig "entdeckt"... :)
    Aber ich kenn das, manchmal kommt man einfach nicht zum lesen, gerade, wenn man an einem eher "schwierigen" Buch sitzt (auch wenn es schön ist, natürlich).

    Ich habe übrigens gerade "Gut gegen Nordwind" gelesen. Ist wirklich sehr schön und einnehmend. Während des Lesens habe ich die ganze Zeit in einer anderen Sprache gedacht, also in einem anderen Sprachstil. So sehr hat Glattauer mich in seinen Bann gezogen. (Versteht man, was ich damit sagen will?)

    ...aber das Ende...!!!

    AntwortenLöschen
  2. Keine Sorge, es wird nicht lange so still bleiben. Eigentlich bin ich ja schon eher in der Endphase der stressigsten Zeit angekommen. :-)

    Freut mich, dass "Gut gegen Nordwind" dir auch gefallen hat. Ich denke, ich verstehe, was du mit der Sprache meinst.
    Und tja, das Ende ... Stell dir mal vor, wie es mir erst damit ergangen ist, als ich es direkt nach Erscheinen des Buches gelesen habe und noch keine Rede davon war, dass es einen Folgeband geben soll ...

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Neyasha,

    Es gibt solche Phasen, in denen man zu nichts anderem kommt, als zu arbeiten. Dafür wird wieder Eine folgen, in der du voll und ganz in dein Schreiben abtauchen kannst =)

    Ich wünsche dir nun einen guten Start in die neue Woche!

    Herzlichst mirjam

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Auf deine Rezi zu Jenseits des Karussells freue ich mich. Bin ein großer Ju Honisch-Fan und hatte an dem Buch auch wieder richtig viel Freude...
    Eine gute Woche wünscht
    Nia

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.