Mittwoch, 27. April 2011

Ein kleiner Statusbericht nach den Feiertagen

Ich hoffe, ihr hattet erholsame Osterfeiertage!
Meine waren wirklich wunderbar entspannend mit viel Sonne, Büchern und einer großen Dosis Familie. ;-)
Allerdings bin ich momentan nicht so ganz gesund und etwas schummrig im Kopf, daher gibts erst mal wieder einen Zwischendurch-Plauderbeitrag, ehe ich mich den geplanten Rezensionen zuwende.

Aktueller Lesestoff
Über Ostern habe ich "Der Scherbensammler" von Monika Feth gelesen und dann "Lila, Lila" von Martin Suter, das ich toll fand. So toll, dass ich gleich mit dem zweiten Suter-Buch von meinem SuB begonnen habe, nämlich "Die dunkle Seite des Mondes". Damit bin ich jetzt etwa bei der Hälfte - und bisher finde ich es ebenfalls grandios.

Challenges
Ich habe ganz tapfer meiner Mutter die "Buddenbrooks" entführt und möchte mich also demnächst auf den Roman stürzen. Derzeit lese ich für die Klassiker-Challenge aber noch "Aethiopika" von Heliodoros, ein Roman, der derart verschachtelt ist, dass einem beim Lesen schnell der Kopf schwirrt.
Für die Historien-Challenge habe ich in letzter Zeit ein bisschen recherchiert, um das europäische Mittelalter weitgehend vermeiden zu können (auch bei den Sagen in der Geschichte). Das Ergebnis meiner Bemühungen seht ihr in der Leseliste - ich habe sie nun entsprechend aktualisiert.

Überarbeiten - noch immer
Nein, ich bin immer noch nicht mit der Überarbeitung von "Polarnacht" fertig. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen ...

Bücherregen
Ein unerwarteter kleiner Geldsegen hat dazu geführt, dass ich drei Bücher gekauft habe (alles Mängelexemplare) und noch auf ein paar weitere bestellte warte. Das ist für meiner Verhältnisse echt ungewöhnlich, da ich mich sonst ja beim Bücherkauf immer sehr einschränke. Nun hab ich halt doch mal über die Stränge geschlagen ...
Die nächsten Tage werde ich euch also meinen SuB-Zuwachs vielleicht einmal präsentieren.

Kommentare:

  1. Liebe Neyasha,

    Dann wünsche ich dir als allererstes: Gute Besserung!
    Und, ich lese deine Zwischendurch-Plauderbeiträge sehr gerne :)

    Auf die Rezension zu "Lila, Lila" von Martin Suter bin ich gespannt (wenn es denn eine gibt) Ich muss zu meiner eigenen Schande gestehen, ich habe bislang noch keines seiner Bücher gelesen. Vielleicht wird es Zeit, das endlich zu verändern?

    Ich wünsche dir gute Genesung,
    liebe Grüsse
    mirjam

    AntwortenLöschen
  2. Liebe mirjam,
    Also ich habe auf alle Fälle vor, eine Rezension zu "Lila, Lila" zu verfassen - umso mehr, wenn ich weiß, dass du schon darauf neugierig bist. :-)
    Ich kann schon mal sagen, dass der Roman von mir volle 5 Sternchen erhält. Überhaupt hat mir bisher alles gefallen, das ich von Martin Suter gelesen habe.

    Danke für die Genesungswünsche!

    Liebe Grüße,
    Neyasha

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.