Mittwoch, 25. Mai 2011

Ich präsentiere meinen neuen "Mitbewohner": Sony PRS-350

Ja, ich habe mich nun tatsächlich für einen eReader entschieden, und es ist jetzt doch der Sony PRS-350 geworden (also der kleine mit 5 Zoll).
Seit der Öffnung des deutschen Kindle-Shops habe ich zwischendurch schon sehr mit dem Kindle geliebäugelt, aber leider blieb auch weiterhin das Problem der virtuellen Bücherei. Ich habe versuchsweise probiert, die ePubs für das Kindle-Format zu konvertieren (was rein theoretisch trotz *hust*DRM*hust* funktionieren hätte sollen), aber das hat alles nicht so geklappt wie es sollte, und letztendlich war das doch mein persönlicher Todesstoß für den Kindle.

Mittlerweile hatte ich bereits beide neuen Sonys (also den PRS-350 sowie den PRS-650) ausprobiert, und so im direkten Vergleich fand ich den kleineren eigentlich nicht zu klein für mich. Ich wollte ja einen handlichen Reader, und da mir beim Lesen etwa auch Reclam-Schriftgröße nichts ausmacht, passt mit einer entsprechenden Einstellung für meinen Geschmack auch genug auf eine Seite drauf.
Tja, nun ist zwar mein Geburtstag erst im Juni, aber ich hatte die Möglichkeit, einen gebrauchten Sony inklusive Schutzhülle zu einem einigermaßen moderaten Preis zu kaufen, und so habe ich zugeschlagen.

Heute ist mein Reader angekommen, und mir gefällt das kleine Ding auf Anhieb. Ich hab schon ein wenig damit herumprobiert, und das Synchronisieren mit meinem Mac sowie das testweise Aufspielen von ePubs aus der virtuellen Bücherei haben problemlos funktioniert. Jetzt wird erst mal der Akku geladen, und dann hoffe ich, dass ich es schaffe, mich dazu zu zwingen, den Reader bis zu meinem Geburtstag erst mal wieder wegzupacken. ;-)

Sobald ich ihn dann mal eine Weile in Benutzung gehabt habe, werde ich auf alle Fälle einen ersten Erfahrungsbericht schreiben.

Kommentare:

  1. Ha! Jetzt sind wir vorne dabei! *grins*
    Aber warum willst du dich den zwingen, ihn bis zu deinem Geburtstag wegzupacken? Ich finde du solltest ihn nutzen und dich damit vertraut machen, damit du ihn zum Zeitpunkt des Geburtstags uneingeschränkt nutzen kannst. ;-)
    Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß damit und freu mich schon auf deine Erfahrungsberichte!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, also so gesehen hast du auch wieder Recht mit dem Geburtstag. *g*
    Na, schaun wir mal. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Es geht doch nichts über eine gute Ausrede! *lach*

    AntwortenLöschen
  4. Glückwunsch zum neuen Mitbewohner! :D
    Ich hab vor einigen Tagen ja auch mal kurzzeitig mit einem Kindle geliebäugelt, hab dieses Vorhaben jedoch erstmal wieder auf Eis gelegt. Ich brauch halt doch das "schnöde" Buchseitenumblättern ;)
    Auf deinen Erfahrungsbericht bin ich dennoch sehr gespannt und finde, du solltest definitiv NICHT bis zu deinem Geburtstag warten. Ich seh das wie Evi: du hast doch viel mehr davon, wenn du bis zu deinem Geburtstag in die Funktionsweise eingestiegen bist. Also immer schön e-readen!!

    AntwortenLöschen
  5. Hach, was für ein toller Mitbewohner!
    Ich wünsche dir viel Spass & Freude mit (und an) ihm =)
    Bin schon gespannt auf deinen ersten Erfahrungsbericht. Dann kann ich für mich nämlich entscheiden, ob sich ein solcher Mitbewohner auch bei mir zu Hause wohlfühlen würde.

    Liebe Grüsse,
    mirjam

    AntwortenLöschen
  6. Uiuiui, jetzt war's also auch bei dir soweit. Gratuliere zum neuen elektronischen Spielzeug! Ich hoffe, du bist mit einem PRS 350 so zufrieden wie ich mit dem "großen" Bruder.
    Auch ich denke nicht, dass du bis zu deinem Geburtstag warten musst - ich habe meinen erst sehr viel später nach meinem Geburtstag bekommen, das gleicht sich alles aus ;-)
    Viel Spaß damit!
    Liebe Grüße, Thari

    AntwortenLöschen
  7. Bis jetzt hab ich zwar noch nicht wirklich auf dem Sony gelesen, aber ich muss zugeben, dass das weniger an meinem Geburtstags-Vorsatz liegt als eher daran, dass ich gerade noch mit diversen "normalen" Büchern beschäftigt bin.
    Aber so grundsätzlich ist es schon mal "Liebe auf den ersten Blick" bei meinem Kleinen. Auch die pdf- und doc-Unterstützung finde ich sehr brauchbar.
    Mal sehen, wie dann mein Bericht ausfällt, sobald ich mal eine Weile richtig darauf gelesen habe. :-)

    Dann werde ich auch feststellen, ob mir vielleicht doch das "schnöde Buchseitenumblättern" fehlt ...

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.