Samstag, 28. Mai 2011

Lesefreuden, Leseenttäuschungen und meine ewige Überarbeitung

Es ist mal wieder Zeit für einen kleinen Lese-/Schreibplauderbeitrag. ;-)

Zuletzt gelesen
Ich habe die letzten Tage einige Bücher ausgelesen bzw. ein Hörbuch gehört, und das war mal wieder eine sehr durchwachsene Angelegenheit.

- Rubinrot von Kerstin Gier (das Hörbuch) fand ich ganz entzückend. Kein Buch, das mich zu Begeisterungsstürmen hinreißt, aber ein wirklich nettes Leseerlebnis mit viel Gekicher meinerseits und einer recht liebenswerten Protagonistin. "Saphirblau" ist auch schon als Hörbuch von der Digitalen Bücherei runtergeladen und wird also meine nächste Knüpf-Untermalung.
Eine Rezension wird es dann vermutlich erst zur gesamten Trilogie geben. 

- Splitterherz von Bettina Belitz hat mich hingegen unglaublich enttäuscht. Mit viel gutem Willen gibt das von mir vielleicht 2 Sternchen. Zu dem Buch möchte ich allerdings eh noch was längeres schreiben, also schonmal im Vorfeld eine Warnung an alle Fans davon: Ich werde mit dem Roman nicht allzu zimperlich umgehen.

- Und schließlich hab ich noch Der Brenner und der liebe Gott von Wolf Haas gelesen. Sonst bin ich ja ein großer Fan der Brenner-Romane, aber dieser hat mich auch nicht so ganz überzeugt. Da gabs schon besseres. Gerade "Silentium", "Komm süßer Tod" und "Wie die Tiere" fand ich um Welten origineller, spannender und lustiger. Auch hierzu werde ich vielleicht (je nach Zeit) noch eine Rezension schreiben.

Mein aktueller Lesestoff
Wintergewölbe von Anne Michaels lese ich jetzt schon seit einer ganzen Weile parallel zu anderen Büchern. Ich werde damit nicht ganz warm. Zwar finde ich es nicht schlecht und sehr schön geschrieben, aber ich komme nicht so recht rein. Ich hoffe aber doch, dass ich es die nächsten Tage dann endlich mal auslesen werde.
Ganz anders ist es mit Arkadien brennt von Kai Meyer, das mir bislang eigentlich besser gefällt als der 1. Band. Ich bin ja sowieso ein großer Fan von Rosa, und auch mit der ganzen Mafia-Thematik komm ich inzwischen besser klar. Derzeit (bin etwa bei der Hälfte) eine begeisterte Empfehlung von mir. :-)

Und was ist mit dem Schreiben?
Ja, ich weiß, in der Hinsicht ist es hier schon länger recht ruhig. Trotz inspirierendem Kurzurlaub bin ich einfach gerade in keiner rechten Schreiblaune - und schon gar nicht in Überarbeitungslaune. Zwei Kapitel sind es jetzt noch, die mir bei "Polarnacht" fehlen, und die möchte ich zumindest noch in diesem Monat schaffen. Ich werkel da eh schon viel länger daran herum als geplant.
Ansonsten spuken mir "Bühnenzauber" und die "Göttersteine" zumindest sehr intensiv im Kopf herum. Ich habe jetzt schon so einige Ideen für die Überarbeitung von ersterem und plotte gedanklich auch brav an der weiteren Handlung von zweiterem herum.
Ich hoffe also, dass sich in nächster Zeit wieder etwas mehr bei meiner Schreiberei tut.

Kommentare:

  1. Ich glaube auch, dass "Splitterherz" nichts für mich ist. Cover spricht mich so gar nicht an und auch sonst... hmmm
    Wobei ich von der gleichen Autorin "Freihändig" gelesen habe, das war ganz schön :)

    Und wenn dir "Arkadien brennt" besser gefällt als der erste Teil: vielleicht wage ich mich auch noch an den zweiten, aber da bin ich mir noch sehr unsicher.

    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  2. Hm, ich kann verstehen, dass einem "Splitterherz" nicht gefallen kann - es ist ein ziemlich eigenwilliges Buch. Ich hab es mir auch erst geholt, als schon alle Welt davon gesprochen hat bzw. schon wieder NICHT mehr davon gesprochen hat, weil es schon überall bekannt war. Mir persönlich hat es wunderbar gefallen, besser auch als der Nachfolger "Scherbenmond", und ich warte sehnsüchtigst auf den 3. Teil. Bin mal auf deine Rezension gespannt.
    Schönes Wochenende und viel Spaß mit "Saphirblau" (ich würde dir empfehlen, "Smaragdgrün" auch gleich irgendwo in Reichweite zu haben...) :)

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.