Samstag, 18. Juni 2011

[Stöckchen] ”Wenn ich nicht Ich wäre, sondern…”

Mirjam hat mir ein interessantes Stöckchen zugeworfen, das ursprünglich von Bookaholic stammt. Ich finde die Fragen recht spannend, bin mir aber gleichzeitig nicht sicher, wie genau sie zu beantworten sind. Sollen Bücher gewählt werden, die einen selbst beschreiben? Die einen selbst aus irgendeinen Grund berühren? Solche, die etwas beinhalten, wie man selbst gern sein würde?
Ich hab mir mal die Antworten bei Bookaholic angesehen, und da klingt es eher so, als hätte sie Bücher gewählt, die ihr sehr gut gefallen haben.
Die Formulierung "Wenn ich nicht Ich wäre, sondern ..." klingt aber für mich mehr nach einem Vergleich, also nach Büchern, die aus irgendeinem Grund zum eigenen Charakter passen. Und das ist natürlich eine schwierige Angelegenheit. Aber ich starte mal einen Versuch ...

”Wenn ich nicht Ich wäre, sondern…”

… ein Buchtitel …
Irgendwie finde ich "Das Lächeln der Fortuna" von Rebecca Gablé passend. Wenn ich so auf die letzten Jahre zurückblicke, hat mir da Fortuna so einige Male zugelächelt - während ich derzeit schon eine ganze Weile vergeblich darauf warte.

… ein Fantasybuch …
Dann würde ich mich wie Bastian in der "Unendlichen Geschichte" voller Enthusiasmus so sehr in ein Buch vertiefen, bis ich schließlich selbst darin lande. Oft tauche ich ja so sehr in ein Buch ein, dass ich nach einer Weile überrascht bin, dass es rund um mich noch eine Welt gibt.

… ein Krimi/Thriller-Buch …
Da wäre ich wohl eher ein altmodischer, klassischer Krimi mit "harmlosen" Morden und keinem Seriengemetzel. Etwas von Agatha Christie vielleicht.

… ein Historischer Roman …
Da passt am besten der letzte Historische Roman, den ich gelesen habe, nämlich "Daughter of Xanadu" von Dori Jones Yang. Ich will zwar nicht unbedingt eine ruhmreiche Kriegerin werden wie Emmajin ;-), aber ihre Suche nach einem Platz im Leben und die Zweifel, was sie wirklich möchte und wohin sie mit ihrem Leben will, kann ich gerade sehr gut nachvollziehen.

… ein Horror-Buch …
Oh, ich wäre vermutlich ein sehr lahmer Horrorroman, da ich ja so ein Angsthase bin und mich schon bei Kleinigkeiten grusle. Nachdem ich aber aus eben diesen Gründen so gut wie nie etwas aus diesem Genre lese, fällt mir kein konkretes Buch ein.

… ein Buchcover …
"Die geheime Sammlung" von Polly Shulman. Dieses verspielt-verträumte Cover und dann der Scherenschnitt eines lesenden Mädchens ... das passt irgendwie.

… ein Genre …
Sprunghaft und unentschlossen, wie ich manchmal bin, wäre ich wohl ein wilder Genremix.

… ein Autor …
Hm, also da wäre ich gern Patricia McKillip.

… ein mystisches Wesen …
Da ich sowohl Pferde als auch das Meer liebe: ein Hippokamp.

… ein (Kinder)-Märchen …
"Die sechs Diener" - ein Märchen, das ich früher als Hörspiel zuhause hatte. Ohne die sechs Diener, die ihm helfen, würde der Königssohn darin sein Ziel nicht erreichen. Und genauso hätte ich ohne die vielen wunderbaren Menschen in meinem Leben vieles nicht erreicht.

… eine Buchseite …
Das Inhaltsverzeichnis, da ich - trotz chaotischer Anflüge - eigentlich ein Strukturierungs- und Planungsfreak bin. ;-)

… ein Paperback (Taschenbuch)…
Uff, also bei diesem Punkt passe ich ebenso wie beim nächsten - das ist mir irgendwie zu allgemein.

… ein Hardcover (gebundene Ausgabe) …

… ein verfilmtes Buch …
Hier wähle ich jetzt einfach mal meine Lieblingsverfilmung, und das ist "Der Sternwanderer".

… eine Buchserie/-reihe …
"His Dark Materials" von Philip Pullman, da ich so gern auch einen Dæmon an meiner Seite hätte und außerdem liebend gern Lyras Oxford erkunden würde.

Puh, jetzt habe ich ganz schön lange für die Beantwortung gebraucht. Ich werfe nun das Stöckchen mal an StefanieEmmy und Caroline und hoffe, dass sie Lust und Zeit dafür haben.

Kommentare:

  1. Ja, so wie du das Stöckchen beantwortet hast, macht es für mich auch Sinn. Die meisten haben echt immer nur ihre Lieblingsbücher hingeschrieben.
    Dann wünsch ich dir, dass dir die Fortuna bald mal wieder zulächelt. :)
    Vielleicht lächelst du sie einfach mal so herzlich an, dass sie nicht anders kann, als zurückzulächeln. ;)

    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das sind wunderbar interessante Antworten, die zu Herzen gehen. Das Stöckchen habe ich auch gefangen und war mir nicht sicher, wie die Fragen beantwortet werden sollen... Ich habe wohl Mischmasch aus beidem gemacht. ;-)
    "Der Sternwanderer" ist auch einer meiner Lieblinge, als Buch sowie als Film.
    Vielen Dank für diese spannenden Einblicke!
    Alles Liebe,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallihallo.
    Dankeschön für das Stöckchen, das ich auch demnächst beantworten werde - ich komme nur momentan zu gar nichts! :(
    Aber Christine hat vollkommen recht, die meisten, bei denen ich das schon gelesen habe, schreiben einfach irgendwelche Bücher als Antworten hinein, die ihnen gefallen haben. Aber du begründest deine Auswahl ziemlich gut :)
    Wünsche dir auch, dass Fortuna bald mal wieder zu dir hinsieht ;)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Neyasha,
    Deine Antworten gefallen mir sehr, sehr gut. Ich denke, du hast es genau richtig beantwortet. (Ich wohl eher nicht *hüstel*)
    Das Cover von "Die geheime Sammlung" von Polly Shulman versprüht wirklichen einen ganz besonderen Reiz, das hat mir auch ausgezeichnet gefallen. Leider habe ich es jemandem ausgeliehen und genau die Buchhülle hat diese Reise nicht heil überstanden :(

    Schön, dass du mitgemacht hast =)
    Ganz liebe Grüsse an dich,
    mirjam

    AntwortenLöschen
  5. Ich denke nicht, dass man da von "richtig" oder "falsch" sprechen kann. Es gibt halt einfach unterschiedliche Möglichkeiten, wie man die Fragen beantworten kann. :-)

    Ich finde das Cover von "Die geheime Sammlung" wirklich ganz bezaubernd. Das ist ja schade, dass du ausgerechnet da die Buchhülle nicht mehr hast.

    Liebe Grüße,
    Neyasha

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.