Mittwoch, 3. August 2011

Ein weiterer Challenge-Zwischenstand nach der Jahreshalbzeit

In etwa zwei Monaten geht die Historien-Challenge zu Ende, und auch bei den anderen Challenges ist die Halbzeit bereits überschritten - Zeit also, um mal wieder eine Zwischenbilanz zu ziehen.

Bei der Historien-Challenge geht es, wie schon gesagt, allmählich als Eingemachte. Mir fehlen bei den Romanen noch drei Stationen, wobei ich einen Roman davon schon zur Hälfte durch habe ("Der Elefantenreiter" von Malcolm Bosse für das Frühmittelalter). Allerdings ist meine Lust auf die Kreuzzüge noch immer nicht gestiegen, und ich frag mich allmählich wirklich, ob ich wegen dieser einen Station vielleicht die Challenge noch hinschmeißen werde. Das wäre schade und ärgerlich, aber trotzdem werde ich mich für die Challenge nicht durch ein Buch quälen.
Na, schaun wir mal.
Bei den Sachbüchern werde ich nun vermutlich aufgeben. Ich habe drei gelesen und habe ein weiteres bereits aus der Unibibliothek ausgeliehen, aber ich befürchte doch, dass mir das alles ein wenig zu knapp wird. Aber auch hier gilt: Schaun wir mal. ;-)

Immer noch gut im Rennen bin ich bei der Englisch-Challenge, wo ich bisher jeden Monat brav mindestens ein englisches Buch geschafft habe. Im Juli ist es etwas knapp geworden, da ich "A Game of Thrones" genau am 31. beendet habe, aber der Roman ist ja auch wirklich ein Wälzer.
Jetzt im August werde ich vielleicht gleich mal den 2. Band - "A Clash of Kings" - lesen oder aber doch etwas kürzeres. Je nachdem, worauf ich dann spontan Lust habe.

Und schließlich wären da natürlich noch die Klassiker, die mich derzeit mit den "Buddenbrooks" ganz schön fordern. Ich finde den Roman durchaus gut und spannend zu lesen, aber es ist auch einfach ein fürchterlicher Wälzer, und bis ich bei der Vielzahl an Personen durchgeblickt habe, hat es etwas gedauert ...
Hier stehe ich also bei fünf gelesenen Büchern und einem, bei dem ich gerade mittendrin bin. Nachdem die Challenge noch knapp 5 Monate dauert, habe ich ab jetzt etwa jeden Monat ein Buch zu lesen. Da die "Buddenbrooks" mit Abstand das umfangreichste auf meiner Liste sind, sollte das zu schaffen sein.

Und wie bei meinem letzten Zwischenstand gibt es auch diesmal noch ein wenig Statistik:

- Der Geschichte auf der Spur (endet in 2 Monaten)
Romane: 9,5/12 = 76%
Sachbücher: 3/5 = 60%
  gesamt: 12,5/17 = 73,5%

- I'm in ... English Challenge (endet in 5 Monaten)
7/12 = 58,3%

- Klassiker aus aller Herren Länder (endet in 5 Monaten)
5,5/10 = 55%

Kommentare:

  1. Ui, nicht schlecht :-)
    Bei mir sieht dagegen sehr düster aus... Bei der Historien-Challenge geht's noch. Allerdings habe ich momentan weder Lust, die noch fehlenden Rezensionen zu verfassen, noch weitere historische Romane zu lesen ;-)
    Und bei der Klassiker-Challenge ist es noch "schlimmer", da habe ich bisher erst zwei Bücher gelesen und noch keines rezensiert! Eieieiei ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Da könnte es dir ja zugute kommen, dass Lena überlegt, die Klassiker-Challenge für ein Jahr zu verlängern, ich weiß nicht, ob du das mitbekommen hast.
    (http://www.zumleuchtturm-blog.de/2011/07/23/aufgabe-die-english-challenge/#comments)

    Die fehlende Lust bei den historischen Romanen kann ich verstehen. Das Problem hab ich ja auch gerade. Also der, den ich gerade lese, ist okay - nicht überragend, aber ganz interessant. Aber wie gesagt: Die Kreuzzüge! Gah! %-)

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.