Samstag, 29. Oktober 2011

Alle Jahre wieder: NaNoWriMo

Bald ist November, und wer schon länger hier auf meinem Blog dabei ist, weiß, was das heißt: Es ist wieder National Novel Writing Month, wo es darum geht, in den 30 Novembertagen 50.000 Wörter zu schreiben (das entspricht in etwa 200 Taschenbuchseiten).
Ich bin nun schon zum 5. Mal dabei, wobei ich den NaNo bisher dreimal erfolgreich bewältigt habe und einmal (2008) kurz vor Schluss aufgeben musste, weil ich mich gegen die Wand geschrieben hatte.
Dieses Jahr mache ich etwas, was eigentlich nicht ganz regelkonform ist, und zwar schreibe ich an einem schon bestehenden Projekt weiter, genaugenommen an meinem Roman "Die Göttersteine". Dieser ruht jetzt schon seit etwa einem Jahr, und da ich vor mir einige Szenen habe, vor denen ich mich vor allem deshalb drücke, weil sie mich ein wenig überfordern, brauche ich einfach einen gewissen Druck, um mich über diese Szenen hinwegzuschreiben.

Ich hatte in der Sidebar mal die derzeitige Länge des Romans mit etwa 169.000 Wörtern angegeben, allerdings habe ich da mein Schreibprogramm Scrivener irrtümlicherweise auch den Ordner mit Personenbeschreibungen und Inhaltsangabe mitzählen lassen. In Wahrheit sind es also "nur" etwa 158.000 Wörter. Wenn also im NaNo 50.000 dazukommen, bin ich schon bei mehr als 200.000 Wörtern, und ich befürchte, dass ich damit noch immer nicht am Ende sein werde. Herrje ...
Aber gut, ich weiß ja, dass es sich da um ein echtes Monsterding handelt.
Und ab Dienstag werde ich also an diesem Monster schneller und regelmäßiger weiterschreiben als jemals zuvor. Es ist für mich ungewohnt, den NaNo nicht mit einem neuen Projekt zu beginnen, aber mittlerweile freue ich mich auch schon sehr auf die Göttersteine und meine altbekannten Figuren. Ich hoffe nur, ich fahre mein Herzensprojekt beim Schnellschreiben nicht gegen die Wand.

Falls es also im November hier mehr ums Schreiben als ums Lesen geht und ich weniger Bücher rezensiere, dann wisst ihr, weshalb. ;-)

Kommentare:

  1. Liebe Neyasha,
    Ich drücke dir die Daumen, dass du deine 50.000 Wörter geschrieben bekommst in den 30 Tagen und bin mir sicher: Du wirst es nicht gegen die Wand schreiben, dazu hast du dich schon zu intensiv mit der Geschichte auseinandergesetzt.

    Hast du eigentlich wieder so ein hübsches NaNo-Notizbuch dazu gestaltet?

    Wünsche dir einen schönen Restsonntag!
    herzlichst,
    mirjam

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!

    Durch Zufall bin ich auf deinem Blog gelandet und habe dich, weil es mir hier so gut gefällt, sogar verlinkt! Über einen Besuch von dir würde ich mich ebenfalls sehr freuen :)

    Gruß,
    buecherengel

    AntwortenLöschen
  3. Hallo buecherengel! Danke fürs Verlinken. Na, du erwischst mich gerade in einem schlechten Moment - ich denke, dass ich NaNo-bedingt den ganzen November nur wenig auf anderen Blogs unterwegs sein werde. Aber ich werde sich mal reingucken.

    @mirjam: Danke! :-)
    Hm, nein, ein Büchlein hab ich dieses Mal nicht gestaltet. Irgendwie hatte ich nicht so recht die Zeit, und außerdem habe ich bei den Göttersteinen schon so viele Notizen in verschiedenen Büchern, auf Zetteln und am Computer, da wollte ich nicht noch extra was dafür beginnen.

    AntwortenLöschen
  4. Viel Spaß und Erfolg beim NaNoWriMo! :) Und Regeln sind schließlich dazu da gebeugt zu werden, wenn es notwendig ist. ;D

    Ich wünsche mir jedes Jahr, diese Aktion würde nicht im November stattfinden - in dem Monat habe ich nie Zeit dafür. Also beschränke ich mich einfach aufs Anfeuern. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir ist der November irgendwie auch immer einer der stressigsten Monate des Jahres. Dieses Jahr dachte ich, ich hätte mehr Zeit, aber nun habe ich eine ganze Reihe von Einschulungen für meinen neuen Nebenjob, also wird es wieder mal sehr stressig.
    Aber gut, Schlaf wird überbewertet. *gg*

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube, dass der Februar ein perfekter Monat dafür wäre, aber auf mich hört ja keiner. ;)

    Ich drücke dir die Daumen, dass du trotz Einschulungen und ähnlicher Ablenkungen genügend Zeit zum Schreiben und Schlafen findest! :)

    AntwortenLöschen
  7. Der Februar? *schock* Aber da hat man doch viel zu wenige Tage für die 50.000 Wörter! ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsch dir viel Erfolg, das hört sich nach viiiiielen Seiten an. :O

    AntwortenLöschen
  9. Würde da auch gern mitmachen. Finde aber nur eine englische Version unter Deinem Link. Gibt es das auch in Deutsch?

    AntwortenLöschen
  10. Normalerweise konnte man rechts oben die Sprache einstellen (wenn ich mich recht erinnere), allerdings fehlen der NaNo-Seite nach einem Umzug noch einige Funktionen - und die Spracheinstellung ist eine davon.
    Momentan gibt es wohl nur die englische Version. Man bekommt in den anderen Sprachen auch sonst aber nicht alle Seiten und Funktionen übersetzt - manches gibt es in jedem Fall nur auf Englisch.

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.