Samstag, 26. November 2011

Mal wieder ein paar Suchbegriffe

Tut mir Leid, ich komme momentan kaum zum Bloggen. Ich habe derzeit so viele Dienste, und wenn ich zuhause bin, nutze ich noch immer meine Zeit in erster Linie zum Schreiben.
Aber ab nächster Woche wird sich hier hoffentlich wieder etwas mehr tun.

Damit hier inzwischen nicht komplette Leere herrscht, präsentiere ich euch wenigstens ein paar der lustigeren Suchbegriffe, die sich in letzter Zeit bei mir angesammelt haben:

intriganter mitbewohner
Ähm ... nein, ich hab zwar eine Mitbewohnerin, aber die ist nicht intrigant.

warum lese ich thomas mann
Ich weiß nicht? Schullektüre? Interesse? Ein gewisser Masochismus (zumindest, wenns um den Zauberberg geht)?

buddenbrooks nicht lesen
Okay, was genau sucht man mit diesen Begriffen? Einen Grund, die Buddenbrooks nicht zu lesen? Einen Weg, wie man es schafft, den Roman nicht zu lesen und dennoch in der Schule darüber etwas sagen zu können? Der Roman ist aber gar nicht so schlimm - ehrlich nicht!

kings landing deutsch
Oje, ich will es gar nicht noch einmal schreiben, aber die Übersetzung lautet: Königsmund.

jacqueline wilson girls in love wie viele seiten
Okay, manchmal landen Leute mit Suchanfragen bei mir, die mir wirklich ein großes Fragezeichen ins Gesicht treiben. Weder über die Autorin (die mir nichts sagt) noch über den Roman (der mir auch nichts sagt) habe ich jemals gebloggt. Und wieviele Seiten das Buch hat, weiß ich demnach auch nicht.

welchen charakter soll meine figur haben
Äääääähhh? Wer soll das wissen, wenn nicht der Autor selbst? Und warum googelt man sowas?

Mein Dauerbrenner unter den Suchanfragen ist übrigens weiterhin - unangefochten an der Spitze - "robert harris cicero band 3". Wirklich, ich schau regelmäßig, ob es schon einen Erscheinungstermin gibt, aber leider, leider ...
Naja, ansonsten sind die Suchanfragen bei mir in letzter Zeit eher langweilig. Schade, ich freu mich immer über kuriose Kombinationen.

Übrigens frage ich mich, ob ich wohl der einzige Mensch bin, der sogar bei der Suche im Internet korrekte Groß- und Kleinschreibung verwendet. Aber gut, ich mach das ja sogar bei sms. ;-)

Kommentare:

  1. hi,
    was für köstliche Suchanfragen! Am besten ist: "Welchen Charakter soll meine Figur haben" Vielleicht könnte man daraus auch ein Spiel machen. Die ersten Begriffe, die google anzeigt, haben was mit der Figur zu tun. Aber irgendwie bezweifle ich, dass das der Zweck der Suche war.

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, das ist ja mal eine Idee. Wäre interessant, was dabei herauskommen würde. ;-)

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.