Dienstag, 14. Februar 2012

[7 Days 7 Books] Ich bin dabei!

Mittlerweile steht fest, dass "7 Days 7 Books", die Aktion von Books for all Eternity und Crazy for Books, von 20.-26. Februar stattfinden wird. Damit weiß ich, dass ich auf alle Fälle mitmachen werde, denn so wenig Dienste wie in der nächsten Woche hatte ich schon lange nicht mehr und werde ich auch lange nicht mehr haben. Daher passt das perfekt.
Ob ich tatsächlich 7 Bücher schaffen werde, ist allerdings fraglich. Ich werde nächste Woche nämlich auch mal zu meiner Familie fahren und muss im Zuge dessen auch gleich noch eine bestimmte Bibliothek in Linz aufsuchen, um dort noch ein paar Bücher für meine Dissertation durchzuforsten. Aber spätestens am Wochenende sollte ich relativ viel Zeit haben, daher bin ich mal zuversichtlich (und ein klein wenig ehrgeizig).

Als Listenfan habe ich mir natürlich schon Gedanken darüber gemacht, welche Bücher ich lesen könnte. Ich habe mal keine allzu dicken Wälzer geplant, sondern eher dünne bis mitteldicke Romane und fast alle auf Deutsch. So ist das wohl ganz gut machbar.
Momentan tendiere ich zu folgenden Büchern:

Kerstin Pflieger - Die Alchemie der Unsterblichkeit (eBook von der Bücherei; das wäre gut geeignet für die Zugfahrten)
Ally Condie - Matched (fast schon eine "Pflichtlektüre", da ich das Buch bald mal zurück in die Bücherei bringen sollte)
Gillian Bradshaw - Der Falke des Lichts (das wäre ein reread eines meiner absoluten Lieblingsbücher)
William Shakespeare - König Lear (fast schon eine SuB-Leiche, da wärs echt mal an der Zeit ...)
Daniel Glattauer - Ewig dein (hab ich noch nicht, aber das ist eins der Bücher, das ich unbedingt haben möchte und wo ich sicher auch nicht aufs Taschenbuch warte, also werd ich mir das wohl gönnen)
George R. R. Martin - Die Flamme erlischt (um noch ein Buch zu lesen, das schon seit einer Weile auf meinem SuB liegt)
Kate Mosse - Die achte Karte (um auch ein Hörbuch darunter zu haben; dieses hier war mal wieder so ein Gratis-Download von Audible - mal sehen, ob es was taugt)
Und für zwischendurch nehm ich vielleicht noch ein Kinderbuch von meiner Familie mit.

Ich freu mich schon wahnsinnig auf die Aktion und kann kaum noch erwarten, dass die nächste Woche beginnt. Ich bin nur noch etwas ratlos, wie ich mit den bereits begonnen Büchern verfahren soll. "Die Herrin von Wildfell Hall" und "Roter Hibiskus" könnte ich bis dahin eh beendet haben, aber "Fool on the Hill" schaff ich sicher nicht so schnell. Also pausieren? Oder auch nebenher weiterlesen? Ich weiß es noch nicht.

Kommentare:

  1. Ach, ich hätte auch mal Lust, mehr oder weniger eine Woche lang durchzulesen. Ich bezweifle zwar, dass ich 7 Bücher in 7 Tagen schaffen würde, ... und soviele dünne Bücher hab ich auch nicht. Aber vor allem fehlt mir die Zeit dafür :(
    Aber ich wünsch dir viel Spaß und Erfolg dabei. Ich denke, wenn du jetzt schon merkst, dass du bei dem ein oder anderen Buch hängst und eher langsam voran kommst, dann würde ich mit diesen Büchern für die Aktion wohl lieber pausieren und schauen, dass ich in den 7 Tagen etwas anderes lese.

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass es bei dir nicht klappt.
    Mittlerweile weiß ich auch nicht mehr, ob ich tatsächlich so viel Zeit habe, da ich vielleicht von Montag bis Mittwoch eine Art Praktikum machen werde und die restlichen Tage dann normale Dienste habe. Aber dann bleibt mir ja immer noch das Wochenende und das ist mehr als ich in den letzten Wochen an freien Tagen hatte, also insofern bleibe ich zuversichtlich. :-)
    Dass ein Buch, bei dem ich nicht weiterkomme, wohl nicht das richtige für diese Aktion ist, befürchte ich auch. Und eine Woche ist ja auch nicht so eine ewige Unterbrechung.

    AntwortenLöschen
  3. Der Titel der Aktion lautet zwar 7 Days 7 Books, aber wir wissen ja, dass es nicht für jeden möglich ist den lieben langen Tag nur zu lesen. Der Großteil muss ja doch arbeiten oder zur Uni/Schule und wir zählen ja auch zu dieser Gruppe. Aber Hauptsache wir haben eine schöne Woche und wie du schon so schön gesagt hast, ein bisschen ehrgeizig sind wir ja doch und es ist mal was anderes so in der Gruppe zu lesen, wenn man weiß, dass sich so einige andere auch intensiv mit Büchern beschäftigen. Es soll auf keinen Fall in Stress oder Druck ausarten, das ist wirklich nicht der Sinn ;)
    Deshalb lies das, was du kannst und willst und habe Spaß :)
    Und wie ich sehe hast du ja schon einen schöne Auswahl getroffen, da ist für jede Stimmung etwas dabei!
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eh klar, dass niemand den ganzen Tag Zeit hat. Ich hatte halt damit gerechnet, dass ich nächste Woche mal nur etwa 20 Stunden arbeiten muss (und dazu halt noch an meiner Dissertation schreiben) und war erfreut, dass ich somit sehr viel Lesezeit hätte.
      Aber es ist eh grad alles noch sehr unklar, also mal sehen. Egal, wieviel Zeit ich dann wirklich habe: Ich werde mir einfach eine schöne Lesewoche machen. :-)

      Löschen
  4. Oh, "Die achte Karte" - von Audible? ;-) Hab es als gebundenes Buch inkl. Download, ich glaub das kostenlose ist die gekürzte Fassung. Hab es leider noch immer nicht gelesen, aber kenne "Das verlorene Labyrinth" von Frau Mosse. Ist sehr empfehlenswert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann bin ich mal gespannt. :-)
      Kann sein, dass es gekürzt ist (es dauert nur 9 Stunden, also nehm ich es an), aber bei Büchern, die ich nicht sowieso unbedingt lesen will, bin ich da nicht so anspruchsvoll. *g*

      Löschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.