Sonntag, 1. April 2012

Sonntagsgeplauder #19

Lesegeplauder
 Puh, bei mir geht echt gefühlt derzeit nicht viel weiter. Naja, nicht nur "gefühlt" - immerhin habe ich im März nur 4 Bücher gelesen, was gerade angesichts der langen Zugfahrten zur Leipziger Buchmesse recht wenig ist.
Da ich heute einen freien Sonntag habe (juhu!), habe ich überlegt, mal wieder einen kleinen Lesetag einzulegen. Dazu werde ich also eventuell später noch einen gesonderten Beitrag schreiben.

Challengegeplauder
Tja, nun ist es tatsächlich passiert: Ich habe im März kein englisches Buch zu Ende gelesen. Das heißt also, dass für die Englisch-Challenge ein Strafbuch im April fällig ist. Naja, das beunruhigt mich jetzt allerdings nicht sehr, da ich mich ja bei "Tigana" sowie "A Storm of Swords" tatsächlich mal dem Ende nähere und daher ein weiteres englisches Buch in diesem Monat relativ gut schaffen sollte (solange ich nicht gleich wieder so einen Wälzer auswähle).
Ansonsten gibt es in den nächsten Tagen wieder einen monatlichen Überblick zur Themen-Challenge. Mal sehen, was sich da im März alles getan hat.

Bloggeplauder
Ich habe im April ein Porträt des Mondwolf-Verlages geplant, wobei ich noch nicht genau weiß, wann ich dazukommen werde. Aber auf alle Fälle wird es das noch innerhalb dieses Monats geben.
Ansonsten möchte ich jetzt auch wieder etwas mehr zum Schreiben bloggen - seien es nun weitere Antworten zu den 30 Tage übers Schreiben bloggen-Fragen oder auch mal wieder eine Figurenvorstellung. Außerdem arbeite ich schon länger an einer kleinen Überblicksseite über meine Romane, aber ich scheitere noch immer an der kurzen, inhaltlichen Zusammenfassung der "Göttersteine". ;-)

Ja, das wars jetzt vorerst. Neue Bücher sind in der letzten Woche nicht dazugekommen, was auch gut so ist, da mein SuB-Abbau-Plan eigentlich vorsieht, dass ich meinen Stapel bis Ende April auf 20 Bücher runterbringe. Na, ob das was wird? Das hängt vor allem davon ab, ob ich nun wieder etwas mehr zum Lesen komme als im März.

Und ansonsten: Stichwort 1. April. Seid ihr eigentlich schon mal sozusagen von einem Blog in den April geschickt worden oder habt das selbst auf eurem Blog getan? George R.R. Martin hat das ja etwa letztes Jahr mit sehr viel Selbstironie getan, was ich wirklich lustig gefunden habe (auch wenn ich sonst nicht so der große Fan von Aprilscherzen bin). Mal sehen, ob er sich in diesem Jahr auch wieder was einfallen lässt.

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir viel Erfolg, für deinen SUB-Abbau-Plan. Anfang des Jahres hatte ich auch einen, aber der ist irgendwie in Vergessenheit geraten.

    Aprilscherze mag ich sonst auch nicht so sehr, aber das von George R.R. Martin ist echt lustig :)

    LG
    Jai

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein SuB-Abbau-Plan ist eigentlich eh recht moderat, aber doch nicht ganz so einfach zu schaffen wie ich dachte. Nun ja, abgesehen von den 20 Büchern für Ende April wäre dann meine nächste geplante "Station" 15 Bücher Ende Juli. Das klingt ja doch ganz machbar, wie ich finde.

      Wie hat denn dein Plan ausgesehen?

      Löschen
  2. Ich finde auch, dass das machbar klingt.

    Ich wollte mir eigentlich von Anfang des Jahres an solange keine Bücher mehr kaufen, bis ich unter 30 liege. Das hat jedoch nicht geklappt. Danach plante ich, nicht mehr über 50 zu kommen, wobei das auch nicht ganz geklappt hat. Mein aktueller Plan ist es nun, bis Ende Juni auf 39 zu kommen. Weiter plane ich momentan nicht, da ich im Juni und Juli Prüfungen habe, belohne ich mich dafür dann sicher eh wieder mit Büchern.

    AntwortenLöschen
  3. Wenn du so dicke Bücher parallel auf Englisch liest, ist es ja kein Wunder, dass du nicht so schnell voran kommst. :) Wenn ich mich recht erinnere, dann hatte Nina (Libromanie) gemeint, dass man ein Buch ruhig im Vormonat anfangen könne und es zählt in dem Monat, in dem man es beendet. Wenn du es so siehst, dann hast du doch schon dein Strafbuch für April fast fertig. :)

    Aprilscherze sind dieses Jahr komplett an mir vorbeigegangen - und das finde ich auch angenehm so. :)

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.