Sonntag, 22. April 2012

Sonntagsgeplauder #20

Ein langer Arbeitstag ist zu Ende und es ist noch Zeit für ein wenig Sonntagsgeplauder (wozu ich letzte Woche nicht gekommen bin).

Schreibgeplauder
Ich wünschte, ich könnte endlich schreiben: Ich bin mit den Göttersteinen fertig! Leider ist das immer noch nicht der Fall. Ich habe ein bisschen weitergeschrieben und eine Szene von mittendrin umgeschrieben, aber viel mehr hat sich nicht getan. Es fällt mir so schwer, jetzt am Ende alle Fäden zumindest annähernd zusammenzuführen (es wird ja noch einen 2. Band geben). Ach, das ist schon eine zähe Sache ...

Lesegeplauder
Ich bin leider auch nicht gar so viel zum Lesen gekommen in der letzten Woche, aber ich habe heute "Endless Night" von Agatha Christie ausgelesen (an dem mich eine Sache wahnsinnig gestört hat, aber dazu dann in der Rezension mehr) und ich habe "Der Mahlstrom" von Frode Granhus zu Ende gehört. Das war ein sehr spannender Krimi, allerdings habe ich da ebenfalls den einen oder anderen größeren Kritikpunkt.
Mal sehen, was ich mir als nächstes schnappe. Da mir "Im Land des Feuerfalken" als unerwartetes Rezensionsexemplar ins Haus geflattert ist (sowas ist mir bisher noch nie passiert), werde ich das bald lesen - ich bin nur noch etwas unschlüssig, ob ich nicht "Der Krieg der Sänger" noch dazwischen schieben werde.
Daneben lese ich ja außerdem noch "Im Rausch der Stille" von Albert Sánchez Pinol, und das ist ein wirklich eigenartiges Buch. Ein wenig Phantastik, ein wenig Horror, ein wenig Philosophie - und ich weiß noch nicht, worauf das alles hinauslaufen soll. Der Anfang war sehr fesselnd, aber dann wurde es eher zäh. Ich brauche also unbedingt noch ein Buch zum flotten Parallellesen.

Challengegeplauder
Bei der Klassiker-Challenge bin ich nun schon seit einer Weile etwas faul, obwohl "Ein Spiel der Natur" bereits auf meinem SuB liegt. Zumindest diesen Roman möchte ich bis Ende Juni noch schaffen - ob ich von den fehlenden Ländern noch weitere schaffe bis dahin, wird sich zeigen.
Für die Englisch-Challenge war jetzt ein Strafbuch angesagt, was ich mit A Storm of Swords abgehakt habe. Und mit "Endless Night" habe ich auch das reguläre Buch für April geschafft.
Bei der Themen-Challenge war ich jetzt etwas faul. "Im Rausch der Stille" passt möglicherweise für das Thema "Das Böse", aber genau kann ich das wohl erst sagen, wenn ich den Roman zu Ende gelesen habe.

Suchbegriffe
Es ist mal wieder an der Zeit für ein paar besonders kuriose Suchbegriffe:

conan der barbar 2011 online anschauen
Faszinierend, dass damit sogar mehrere Leute auf meinem Blog gelandet sind.

die frau als männliche ich erzählerin
Ähm, WAS? Eine männliche Ich-Erzählerin? Ahja, alles klar ....

arthur miller, tess in hexenjadt
Okay, mal davon abgesehen, dass das eine sehr kreative Schreibweise von "Jagd" ist, gibt es in dem Theaterstück keine Tess.

fantasy umfeld intrige politik beschreiben
Ich hab zwar keine Ahnung, was genau der/die Suchende damit meint, aber die Kombination von Fantasy, Intrige und Politik ist doch sicher auf den derzeitigen "Song of Ice and Fire"-Boom zurückzuführen. ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.