Sonntag, 22. Juli 2012

Sonntagsgeplauder #30

Schreibgeplauder
Ich überarbeite derzeit einzelne Szenen von den Göttersteinen und erstelle eine Liste von Dingen, die alle noch geändert werden müssen (und das ist VIEL). Mir fehlen ja auch immer noch die letzten 2-3 Kapitel, aber die wollen einfach nicht, und deshalb arbeite ich eben jetzt an älteren Szenen, bis ich eine Lösung für das Ende gefunden habe.

Lesegeplauder
Ich bin noch mit "A Dance with Dragons" beschäftigt und werde wohl auch noch eine Weile an dem Buch sitzen, da es wirklich sehr lang ist und ich auf Englisch ja nicht unbedingt schnell lese. Nach kleinen Startschwierigkeiten bin ich aber jetzt sehr gut drinnen und vollkommen gepackt. Ich freu mich aber schon drauf, wenn ich damit durch bin und endlich mit anderen darüber diskutieren kann, ohne Angst vor Spoiler zu haben. Es gibt nämlich schon so einige Punkte, die Anlass zu Diskussionen und Spekulationen bieten, aber da ich mir letzte Woche völlig unabsichtlich einen fetten Spoiler eingefangen habe, halte ich mich jetzt tunlichst von allem fern, wo etwas über das Buch steht. Tja, hätte ich mal mit dem Reread früher begonnen und "A Dance with Dragons" gleich nach dem Erscheinen gelesen, wäre die Spoilergefahr jetzt auch nicht so groß.
Daneben bin ich noch mit "Schuld und Sühne" beschäftigt, das eher so mein Nebenbei-Buch ist, da ich es ehrlich gesagt immer nur in kleinen Dosen ertrage - nein, so schlimm ist es nicht, aber ich finde die endlos langen Dialoge etwas ermüdend.
Außerdem habe ich mich auch noch auf "Ein Sommernachtsspiel" gestürzt, das schon schier ewig auf meinem SuB liegt.

Bloggeplauder
Es tut mir Leid, dass es hier wieder eher ruhig ist. Einerseits hab ich halt jetzt wieder weniger Zeit, da mein Urlaub vorbei ist und andererseits gibt es auch nicht so viel zu schreiben, wenn ich so lange kein Buch beende. ;-) Wobei ich ja noch zwei Rezensionen ausstehen habe und zwar zu "Die Feengabe" von Barbara Schinko und "Die Bienenkönigin" von Thomas Burnett Swann.
Apropos Rezensionen: Ich habe jetzt eine eigene Liste für Kurzrezensionen erstellt (am Anfang der normalen Liste verlinkt), da mir die bisherige Rezensionsliste schon etwas zu unübersichtlich wurde und die Kurzrezensionen ja doch deutlich knapper gehalten sind als meine "normalen". Wer so etwas nicht mag, kann die also komplett übergehen. 
Oder haltet ihr die Teilung für eine schlechte Idee?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.