Samstag, 11. August 2012

[7 Days 7 Books] Tag 6

Gleich noch im Bett habe ich heute in der Früh "Tanz unter Sternen" ausgelesen und war danach froh, dass ich den Roman geschafft hatte. Zum Schluss hin hat er immer stärker nachgelassen und für die Rezension (die nicht allzu wohlwollend ausfallen wird) habe ich schon eine ganze Reihe von Kritikpunkten im Kopf.
Ich habe dann noch "The Castle of Llyr" begonnen, aber irgendwie hatte ich das Gefühl, ich bräuchte als 7. Buch noch eines auf Deutsch, das sich so richtig flott dahinlesen lässt. Das ist ja bei "Der fliegende Berg" nicht der Fall, und englische Bücher finde ich grundsätzlich immer ein wenig anstrengend.
Also war ich vor der Arbeit ganz spontan noch in der Bücherei und habe mir "Auf ganzer Linie" von Keith Lowe ausgeliehen. Darin geht es um einen jungen Mann, der in einem unbedachten Moment mit einem Freund darum wettet, dass er an einem Tag sämtliche Londoner U-Bahnstationen abklappern kann. Ich weiß nicht mehr, durch wen ich auf diesen Roman aufmerksam wurde, aber ich wusste sofort: Den muss ich lesen! Bei London kann ich mich zum ersten Mal bewusst daran erinnern, mit der U-Bahn gefahren zu sein (mit ungefähr 6 Jahren oder so) und ich weiß nicht, ob es daran liegt oder an anderen dubiosen Gründen, aber auf alle Fälle habe ich eine seltsame Faszination für das Londoner U-Bahnnetz. Daher: Ein Buch, das für mich wie geschaffen ist (hoffentlich enttäuscht es mich nicht).

Weit gekommen bin ich noch nicht, aber ich werde jetzt am Abend noch ein wenig lesen und morgen gehts dann im Zug weiter.
Da ich morgen zwecks einer Geburtstagsfeier zu meiner Familie fahre und mein Macbook nicht mitnehme, werde ich wohl erst am Montagabend wieder zum Bloggen kommen und dann meinen Abschlussbeitrag zu der Lesewoche schreiben.
Ich wünsch euch allen morgen einen schönen Lesesonntag!

Kommentare:

  1. Oh nein :( Ich liebe "Tanz unter Sternen". Schade, dass es dir nicht gefallen har :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab das Gefühl, dass der Roman allen gefallen hat außer mir. Aber naja, so ist das halt manchmal. Ich hatte ihn auch nur aus der Bibliothek ausgeliehen, daher war nichts "verloren".

      Löschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.