Montag, 27. August 2012

Gewinnspiel - Auflösung und die glücklichen Gewinner

Hier kommt nun die Auflösung meines Bücherrätsels.
Ich habe mich gefreut, dass es nun doch einige Teilnehmer gab und alle sich auch sehr tapfer geschlagen haben bei der Beantwortung der Fragen. Die 5. Frage haben übrigens alle richtig beantwortet, die 9. niemand und die 4. Frage wussten bis auf eine auch alle. Soweit mal ein kleiner statistischer Ausflug. ;-)
Wer gewonnen hat, erfahrt ihr im Anschluss an die Auflösung.


1. And Then There Were None von Agatha Christie 
Ursprünglich "Ten Little Niggers", dann in den USA geändert auf "Then Little Indians" und dann schließlich allgemein auf "And Then There Were None". Auch bei der deutschsprachigen Übersetzung wechselte der Titel mehrmals: "Letztes Weekend" wurde zu "Zehn kleine Negerlein" und schließlich zu "Und dann gabs keines mehr".

2. Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand von Jonas Jonasson

3. Guy Gavriel Kay
Hier haben so einige mitbekommen, dass ich den Autor des öfteren auf meinem Blog erwähnt habe und haben daher die richtige Antwort messerscharf kombiniert.

4. A Song of Ice and Fire von George R. R. Martin
Dieses Zitat haben fast alle erkannt - wenn nicht durch die Bücher, dann durch die Fernsehserie. Ich hätte ja so einige Zitate aus dieser Reihe auf Lager, aber ich dachte mir, dass dieses vielleicht zu den eingängigsten gehört.

5. Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch von Michael Ende

6. Mockingjay von Suzanne Collins
Ich habe übrigens hier alle Bände der Hunger Games-Trilogie als richtige Antwort gezählt.
Von dem Lied gibt es einige Fan-Interpretationen, von denen mir aber nur eine wirklich gefällt. Die ist dafür richtig toll: http://www.youtube.com/watch?v=uKrCE1aYz7o

7. The Tenant of Wildfell Hall von Anne Bronte

8. Die Buddenbrooks von Thomas Mann
Ein richtiger Klassiker musste natürlich auch rein. Und es gab durchaus ein paar, die das Zitat richtig zuordnen konnten.

9. Patricia McKillip
Ich war ein wenig überrascht, dass niemand auf die richtige Antwort gekommen ist. Ich hab ja mehrmals mit dem Zaunpfahl gewedelt, indem ich gesagt habe, ich hätte die gesuchten Autoren und Bücher auf meinem Blog erwähnt - und Patricia McKillip ist derzeit noch die einzige unter meinen Autorenporträts. ;-)

10. Fortunas Flug von Victoria Schlederer
Nicht so oft erraten, aber dafür von ein paar mit "klingt aber interessant" kommentiert - ja, das ist es auch. Also: Lesen! :-)


So, und nun zu den Gewinnern. Ich habe gesagt, dass es zwei Gewinnerinnen geben wird. Die erste war schnell gefunden mit Nia von den Buchjunkies, die ganze 8 Fragen richtig beantwortet hat. Gratuliere! Um den 2. Platz gab es etwas mehr Gerangel, da mehr als eine Person 7 Fragen richtig beantwortet hatten. Ich habe unter diesen also gelost und die Glückliche ist: Streifenzebra
Herzlichen Glückwunsch euch beiden und vielen Dank auch nochmal an alle anderen Teilnehmerinnen! Ich habe mich sehr gefreut, dass ihr euch auf das Rätselraten eingelassen habt!

Kommentare:

  1. Ich freu mich schon! :-)
    Sowas, auf Agatha Christie hätte ich eigentlich kommen müssen, als Jugendliche habe ich ihre Romane verschlungen wie sonstwas.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, du hast dich ja auch ohne Agatha Christie ganz schön wacker geschlagen. :-))

      Löschen
  2. Hallo Neyasha!

    Vielen Dank auch an dich für diese Herausforderung:). Bezüglich Frage 9: verdammt, Patricia McKillip - da hätte ich auch drauf kommen können, ihre Erdzauber Trilogie habe ich nämlich schon gelesen. Allerdings ist das schon ein paar Jahre her und ich habe die Story nicht mehr so richtig im Kopf. Ich weiß aber noch, dass mir die Bücher damals gut gefallen haben... Noch besser hat mir von ihr aber Der Prinz und der Feuervogel gefallen. Da kann ich mich selbst jetzt noch richtig gut dran erinnern;).
    Aber mit einer falschen Idee im Kopf konnte das nix werden. Trotzdem kann ich Glenda Larke (ehem. Noramly) wirklich empfehlen. Sie ist neben Guy-Gavriel Kay (den ich auch immer und überall anpreise) eine meiner Langzeitlieblingsautorinnen und ich habe ihr erste Buch schon unzählige Male gelesen.

    LG nia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glenda Larke werd ich mir mal merken. Und ich bin immer ganz glücklich, wenn mal jemand Guy Gavriel Kay kennt. Der ist hierzulande ja leider viel zu unbekannt.
      LG Neyasha

      Löschen
  3. Liebe Neyasha

    Was musste ich nun grinsen. Neben dem Wunschpunsch, war mir nur klar, dass des Patricia McKillip die gesuchte Autorin war. Du hast viel vom ihr geschrieben und sie ist mir im Kopf geblieben. Aber wegen zwei Lösungen war mir nicht ein Mail zu schreiben.

    Nachträglich alles Gute und mach weiter so. Ich würde mich sehr freuen, wenn du mal wieder neue Charaktere vorstellst. Ach ja, und wie läuft es mir den Frostpfaden?

    Herzliche Grüsse von einer stillen Leserin
    Silas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silas,

      Na, das freut mich ja, dass wenigstens dir Patricia McKillip im Kopf geblieben ist. :-)

      Du hast recht, ich habe wirklich schon eine Weile keine Charaktere mehr vorgestellt, das werde ich bestimmt mal wieder machen.
      Die Frostpfade sind für mich an sich abgeschlossen und schlummern halt vor sich hin. Ich mag den Roman eigentlich, weiß aber nicht, ob ich den jemals noch an Verlage/Agenturen schicken soll, da ich sonst eigentlich eher nicht so im Kinder-/Jugendbuchbereich schreibe.

      Liebe Grüße,
      Neyasha

      Löschen
  4. Liebe Neyasha

    Ich muss ja zugeben, dass ich von den Frostpfaden nur sehr wenig weiss. Eigentlich nur, dass was du hier auf dem Blog geschrieben hast (Und vielleicht, auch mal was bei den Weltenbastlern als Adventsgeschichte. Ich weiss nicht mehr, ob du das warst, auf jeden Fall war es eine winterliche Geschichte udn ich wollte damals so gerne wissen wie es weitergeht).
    Was ich sagen wollte - schick den Roman an die Verlage. Probier es! Und so wie ich das verstanden habe, willst du nicht im Kinderbuchbereich bleiben - dann mach es unter einem Pseudonym. Sieh es als Gelegenheit ein richtiges Buch von dir in den Händen zu haben und dann kannst du direkt den Fantasybreich erobern ^_^ (Und ich kann endlich die Frostpfade lesen. Siehts du, ich denke nur an mich hihi)

    Liebe Grüsse
    Silas

    AntwortenLöschen
  5. Hast Recht, die Version von Hanging Tree ist wirklich schön.
    Herzlichen Glückwunsch ans Streifenzääbra, ich bin gespannt auf den Gewinn-Post :)

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.