Sonntag, 26. August 2012

Sonntagsgeplauder #33

Lesegeplauder
Letzte Woche habe "Der Nachtzirkus" von Erin Morgenstern gelesen und bin ganz hin und weg. So ein wunderbares Buch! Ich bin richtig traurig, dass ich es schon ausgelesen habe. Demnächst wird es natürlich noch eine Rezension geben.
Zum Glück habe ich schon einen nicht ganz so zauberhaften, aber doch sehr fesselnden "neuen" Lesestoff gefunden. Ich habe mich nämlich einer meiner ältesten SuB-Leichen angenommen und endlich begonnen, "Der Graf von Monte Christo" zu lesen. Ich muss zugeben, dass mich der Roman eigentlich nie sehr gereizt hat, aber jetzt frage ich mich: Warum eigentlich nicht? Der ist ja sowas von spannend! Okay, angeblich gibt es in der Mitte einen ziemlichen Durchhänger, aber noch bin ich äußerst angetan davon. 
Von Mario Vargas Llosas "Der Geschichtenerzähler" bin ich nicht ganz so angetan. Ein interessantes Buch zwar, aber bislang nicht mit Tod in den Anden vergleichbar.

Challengegeplauder
Letzte Woche gabs mal wieder meinen zweimonatigen Überblick über die Themen-Challenge. Ich habe mittlerweile die erforderlichen 10 Themen gelesen, so wie auch einige der anderen Teilnehmer.
Damit habe ich meine Challenge theoretisch abgeschlossen, allerdings möchte ich ja alle 20 Themen durchlesen.
Noch nicht geschafft habe ich die 2. Chance-Challenge, deren Ende sich mit Riesenschritten nähert. Mal sehen, was ich dafür noch lesen werde.
Bei der Englisch-Challenge möchte ich von jetzt an ein wenig kürzere Bücher wählen. Mit meinen dicken Wälzern hab ich mir schon so viele Strafbücher eingehandelt, dass ich jetzt auf etwas überschaubarere Bücher achten werde. Mehr oder weniger Hand in Hand mit dieser Challenge geht schließlich noch die Vokabelchallenge, bei der ich zwar schon eifrig Wörter eingetragen, aber noch keine wirklich gelernt habe.

Apropos Challenges ... Im Juli hat Soleil von den Verlorenen Werken eine "Rad der Zeit"-Challenge gestartet und ich habe ein vorsichtiges Interesse angemeldet. Es geht einfach darum, die Serie anlässlich der Publikation des letzten Bandes im Januar 2013 (noch einmal) zu lesen.
Vorsichtiges Interesse deshalb, weil ich die Serie vor Jahren schon mal begonnen hatte, vom Einstieg aber nicht wirklich überzeugt war. Mir kam der wie ein astreiner Herr der Ringe-Abklatsch vor, aber nachdem so viele meinen, dass das doch überhaupt nicht der Fall wäre, möchte ich es jetzt gern genau wissen und das ganze nochmal probieren. Hat mich damals mein Eindruck getäuscht? Und wie gings nach dem 1. Band eigentlich weiter?
Fragen, die ich doch ganz gern für mich beantworten würde. Ob ich tatsächlich die ganze Serie lese, ist allerdings SEHR ungewiss, da sie ja schon wirklich verflixt lang ist. Aber zumindest möchte ich dem 1. Band noch eine 2. Chance geben.

Bloggeplauder
Morgen gibt es eine Auflösung meines Bücherrätsels und die Bekanntgabe der Gewinner. Ich freue mich, dass es letztendlich doch einige Teilnehmer gab und auch, dass die meisten sich bei der Beantwortung der Fragen wirklich sehr gut geschlagen haben.
Vielen Dank fürs Miträtseln!

Kommentare:

  1. Mir hat Der Graf von Montecristo auch echt gut gefallen. Ist schon lange her, dass ich es gelesen habe, aber wenn man nach dem Xten Film mal wissen will, was es mit dem Original eigentlich auf sich hat, kann man mit diesem Klassiker nichts verkehrt machen. Das ist wenigstens mal ein klassisches Buch, dass sich gut lesen lässt - kann man ja nicht von allen behaupten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss zugeben, dass ich bisher ja noch nicht einmal eine der Verfilmungen gesehen habe. Abgesehen also von dem Grundthema - Mann kommt unschuldig ins Gefängnis und rächt sich danach an seinen Feinden - habe ich wirklich keinerlei Ahnung von der Handlung, was eigentlich recht fein ist. Da bleibt wenigstens die Spannung beim Lesen erhalten. :-)

      Löschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.