Sonntag, 28. Juli 2013

Sonntagsgeplauder #59

Puh, was ist das nur für eine Hitze! Ich bin ja kein großer Fan vom Sommer in der Großstadt und momentan erfahre ich auch wieder mit aller Deutlichkeit, weshalb nicht.
Draußen unerträglich, drinnen unerträglich und nachts keine Abkühlung ... Da muss ich direkt froh darüber sein, dass mein Wochenende mit Diensten vollgestopft ist, da es zumindest in der Arbeit ein wenig kühler ist.

Nun ja, genug des Jammerns. Erfreulicher als die Hitze ist die Tatsache, dass ich zwei Bücher ausgelesen habe und nun gerade in dieser herrlichen "Was lese ich als nächstes?"-Phase bin, die ich einfach nur liebe. Geht es euch damit auch so?
Ausgelesen habe ich "Das Buch der toten Tage" von Marcus Sedgwick, das mir gut gefallen hat, mich aber doch nicht ganz überzeugen konnte. Und "Battle Royale" von Koushun Takami, das für mich sehr viele Licht-, aber auch Schattenseiten hatte. Noch bin ich etwas unschlüssig, was ich von dem Roman halten soll. Beim Lesen war es ein ständiges Auf und Ab mit einer leichten Aufwärtstendenz zum Ende hin, während es für mich in der Mitte einige Durchhänger gab. Eine ausführliche Rezension wird noch folgen.

Schreibmäßig tut sich noch immer nicht allzu viel. Ein bisschen Überarbeiten hier und da, aber allgemein leide ich an einem kleinen Kreativitätstief und auch zeitlich komme ich gerade nicht zu viel. In erster Linie bin ich daher mit Figurenspielereien beschäftigt, vor allem mit kleinen "Interviews", die meistens viel Spaß machen, für die ich aber meist recht lange brauche. Derzeit habe ich Maldwin in der Mangel, der das natürlich toll findet - diese Rampensau. ;-)

Tja, und jetzt falte ich mich wohl am besten ganz klein zusammen und stelle mich selbst in den Kühlschrank ...

Kommentare:

  1. Das Wetter ist auch tödlich für jegliche Kreativität! Das wird bestimmt bald wieder!

    Ich bin immer etwas zwiegespalten, wenn ich in der "Was lese ich als nächstes?"-Phase bin. Auf der einen Seite ist es toll jetzt wieder Auswahl zu haben, auf der anderen Seite hasse ich es manchmal wirklich mich entscheiden zu müssen. Oder ich stelle gar fest, dass das Buch, auf das ich mich so gefreut habe, gerade jetzt doch nicht zu meiner Stimmung passt! Ganz schrecklich! Viel schöner ist die "ich habe ein Buch angelesen und freu mich auf die nächsten Kapitel"-Phase. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Entscheidungen hab ich es ja auch nicht so. Aber ich mag trotzdem diese Phase, in der einem quasi alles offensteht. :-)
      Manchmal kann ich mich aber dann ewig nicht entscheiden, lese dieses und jenes Buch an und mag eigentlich keins davon wirklich lesen. %-)

      Löschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.