Freitag, 19. Juli 2013

[Wiener Streifzüge] Zugberg und Georgenberg

BeschreibungStadtwanderweg Nr. 6
StartpunktRodaun (60, 60A)
Endpunktderselbe wie der Startpunkt
Gehzeitetwa 4 Stunden

Da ich in dieser Woche keine Tour geschafft habe (derzeit bin ich auch nicht in Wien), stelle ich euch meinen ersten Stadtwanderweg vor. Es war auch einer meiner schönsten Wege und einer, der am ehesten einer wirklichen Wanderung gleichkommt.
Wie alle Stadtwanderwege ist er ein Rundweg, er beginnt und endet also in Rodaun und führt von dort zuerst auf die Mizzi Langer Wand:


Danach geht es bergauf und bergab durch Wald und Wiesen zur Wiener Hütte, der Eichwiese und in den Maurer Wald.


Am Ende gibt es schließlich am Georgenberg mit dem Freiluftplanetarium Sterngarten Georgenberg und der eigenwilligen Betonklotz-Kirche von Fritz Wotruba noch ein wenig Kultur. 


Der Stadtwanderweg Nr. 6 ist ein wirklich wunderschöner, waldiger Weg mit viel Natur und Abwechslung, für den man sich allerdings etwas mehr Zeit nehmen muss. Ich möchte ihn irgendwann unbedingt noch einmal gehen, da er mir damals so gefallen und mich dadurch überhaupt erst auf den Geschmack der Stadtwanderwege gebracht hat.

Kommentare:

  1. Sehr schöne Fotos! Ich hätte irgendwie nicht gedacht, das es in der direkten Umgebung von Wien so grün ist. So kann man sich täuschen. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Also dieser Weg ist schon direkt an der Stadtgrenze bzw. geht teilweise darüber hinweg.
    Aber in Wien ist es in der Tat teils recht grün in der direkten Umgebung. Nur rund um meine Wohnung leider nicht. %-)

    AntwortenLöschen
  3. Es sieht wirklich nicht aus, als ob du da "städtisch" unterwegs gewesen wärst. :) Dabei ist doch eine der obersten Regeln der Stadtplanung, dass man Grüngürtel und Flächen benötigt - aber trotzdem erwartet man nicht, dass solch ursprüngliche Eckchen direkt neben der Großstadt zu finden sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war damals auch wirklich überrascht. Leider ist es trotzdem immer eine ganze Weile zum Fahren und man braucht somit dann doch immer gleich einige Stunden Zeit für solche Unternehmungen.

      Löschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.