Freitag, 9. August 2013

[Wiener Streifzüge] Friedhof St. Marx

Ich weiß, ich klinge schon wie eine hängengebliebene Schallplatte, aber auch diese Woche war meine Motivation nicht besonders groß, bei 38 Grad mehr Zeit als notwendig draußen zu verbringen, daher stelle ich euch heute mal den Friedhof St. Marx vor, den ich früher öfter besucht habe (damals habe ich in der Nähe gewohnt). Dieser Biedermeier-Friedhof ist nicht mehr in Verwendung (er zählt inzwischen als Parkanlage) und steht unter Denkmalschutz. Man erreicht ihn mit der Straßenbahnlinie 71 und der Buslinie 74A. 

Mit seinen verwitterten Grabsteinen und Statuen ist der Friedhof jederzeit einen Besuch wert, besonders aber im Frühling, wenn dort alles blüht. Es ist dort meistens recht ruhig, nur manchmal kommt ein Reisebus mit japanischen Touristen, die alle schnurstracks zum Mozartdenkmal (der dort ursprünglich begraben war) marschieren, ein paar Fotos machen und ebenso schnell wieder verschwinden, wie sie gekommen sind.






Kommentare:

  1. Pfff, bei dem Wetter gehen doch nur Verrückte auf lange Spaziergänge! Ich mache ja auch eine ... äh ... "Sommerpause" bei den hässlichen Fotos. ;)

    Der Friedhof sieht sehr hübsch aus. Ein bisschen wie einer in dessen Nähe ich mal gewohnt habe. Nur leider konnte man sich da nur schlecht aufhalten, weil er als Fixertreff diente.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, Sommerpause. *g* Nächste Woche hab ich aber schon fix einen neuen Spaziergang eingeplant - nun ist es ja endlich wieder kühler. :-)

      Löschen
  2. Schande über mich! Der Friedhof ist bei uns in der Nähe und ich war noch nie dort. Sieht wirklich klasse aus.

    AntwortenLöschen
  3. Da hätt ich dich früher mal mitnehmen müssen. Da solltest du wirklich mal vorbeischauen, es lohnt sich - ist nur leider nicht als Hundespaziergang geeignet, da Hundeverbot.

    AntwortenLöschen
  4. so siehts da also bei schönem wetter aus :) ja, da will ich nochmal hin!

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.