Sonntag, 8. Dezember 2013

Sonntagsgeplauder #66

Passend zum 2. Adventsonntag zeige ich euch mal meine weihnachtliche Dekoration in diesem Jahr. Dekorieren ist bei mir immer sehr abhängig von Lust und Laune - und dieses Jahr hatte ich eben Lust darauf, mir eine hübsche Weihnachtsdekoration zu basteln.

Das eine ist mein "Adventkranz" - als ich die netten Holzzahlen ganz günstig gefunden habe, wollte ich die unbedingt für meinen Adventkranz verwenden, also wurden vier billige Gläser mit Sternchen bepinselt, dazu noch Kerzen, ein bisschen Tannenzweige und weihnachtliche Deko und schon war mein Adventkranz (oder eher: Adventteller) fertig:


Für meine zweite Weihnachtsdeko müssen jetzt alle, für die Bücher ein absolutes Heiligtum darstellen, sehr tapfer sein (oder gar nicht erst weiterlesen). Ich habe nämlich zwei alte Bücher, die ich ohnehin schon längst ausmisten wollte (eins davon ein Wörterbuch aus der Unterstufe, also nicht mehr so ganz aktuell) außen mit Papierfetzen und einzelnen Buchseiten beklebt. Zwei weitere Buchseiten fielen noch einer Sternchen-Stanzform zum Opfer und so bekamen also zwei Bücher, die schon seit langem ihr Dasein nur noch in einer Schachtel gefristet haben, einen neuen Daseinszweck:


Auch sonst bin ich schwer mit Basteln beschäftigt - allmählich bleibt mir nicht mehr viel Zeit, um alle Weihnachtsgeschenke fertig zu bekommen. Angesichts der Bastel- und Handarbeitsorgie, die mir bevorsteht, sollte ich wohl als letztes Buch für die 100 Books-Challenge noch ein Hörbuch wählen. Vorher muss ich aber erst noch "Wiedersehen mit Brideshead" zu Ende hören.
Immerhin habe ich heute "Die Liebe in den Zeiten der Cholera" ausgelesen. Der Roman hat mich jetzt ziemlich lange beschäftigt, was schon darauf hindeutet, dass er mich nicht so wahnsinnig gefesselt hat ...

Was meine Schreibziele betrifft, so sieht es noch seeehr mager aus. Aber die letzte Woche hatte ich aufgrund vieler Abenddienste kaum Zeit zum Schreiben. Ich hoffe, dass ich heute Abend noch ein bisschen was schaffe.
Bisher habe ich heute in erster Linie geknüpft, Ordnung ins Wohnungschaos gebracht und einen Geocache bei einer naheliegenden Kirche gesucht (und gefunden). 

Und wie war euer zweiter Adventsonntag?

Kommentare:

  1. Mit (Wohnungs-)Katzen kann man leider nicht so hübsch dekorieren, aber die Gläser mit den Zahlen mag ich wirklich sehr! :)

    Mein Sonntag bestand aus vielen Lesestunden, mit dem DS spielen, Keller aufräumen und putzen, damit morgen ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk einziehen kann und nun leere ich den vernachlässigten FeedReader. ;) Ich hoffe, du hast noch etwas Zeit fürs Schreiben gefunden! :)

    Selbstgemachte Geschenke gibt es bei mir nur noch "unpünktlich", abgesehen von ein paar Leckereien (meine Mutter bekommt zu Weihnachten selbstgemachte Pralinen). Ansonsten gibt es Gutscheine oder ich fange schon im Sommer an zu werkeln und muss dann in der Weihnachtszeit die fertigen Geschenke "nur" noch wiederfinden. ;) Dir drücke ich die Daumen, dass deine Vorhaben gut gelingen und dir nicht zu viel Stress bereiten. :)

    Oh, und einen guten Griff bei der Wahl eines Hörbuches für die "100 Bücher"-Challenge! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Kater meiner Familie lässt jegliche Dekoration kalt - aber der jagt ja draußen alles, was nicht bei drei auf den Bäumen ist und kommt dann rein nur zum Schlafen und Fressen. *g*

      Ich habe dieses Jahr eigentlich auch sehr früh mit den Geschenken begonnen. Aber dann kam mein spontaner Schreibmarathon im November und schwupps, auf einmal war schon wieder keine Zeit mehr.

      Ich habe noch keine Ahnung, welches Hörbuch ich mir schnappe - kommt auch darauf an, was es in der Bücherei gibt. Im Zweifelsfall wird es wohl ein Reread (bzw. ein Rehear) von Dickens' "Weihnachtsgeschichte".

      Löschen
    2. Mit unseren Freigängern gab es früher auch deutlich weniger Probleme, aber Christie bespielt alles, was neu, dekorativ, durch die Wohnung schießbar odr sonst dekorativ ist. ;)

      Tsts, immer diese spontanen Marathonideen! :D

      Jaha, die Weihnachtsgeschichte ist auf jeden Fall eine schaffbare und unterhaltsame Alternative! :)

      Löschen
  2. Ich "bastel" auch immer so einen Adventsteller. Teller raus, Gläser mit Teelichter drauf, ein paar Weihnachtskugeln, Zimtstangen und Tannenzapfen, fertig. Meiner kommt aber immer klassisch grün (Teller) und rot (Kugeln) daher, aber weiß wäre auch mal eine Idee...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rot ist ja auch eine richtig schön weihnachtliche Farbe. Würde bei mir nur nicht so reinpassen, da ich im Zimmer sonst nichts in rot habe.

      Löschen
  3. Oh, was für eine schöne Deko! Und das Buch finde ich auch toll - obwohl ich Bücher sehr mag, muss man sie ja nicht vergöttern. Und auf diese Weise bekommt das Buch doch einen neuen Zweck - immer noch besser, als wegwerfen. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Die Holzdeko hat es mir heuer auch angetan und im Eingangsbereich habe ich mich damit ausgetobt *.* es gibt heuer aber auch schöne Sachen zu kaufen! Das ist mal ein Jahr, das mich von der Deko her wirklich anspricht ;) und die Idee mit den Nummern werde ich mir fürs nächste Jahr merken - das wäre mal was anderes und den Adventteller, wie ich ihn habe, habe ich auch schon ein paar Jahre. Da wird es mal Zeit für was Neues.
    Ich wünsche dir noch einen schöne Adventszeit :)
    Liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.