Donnerstag, 26. Dezember 2013

Weihnachtliches Allerlei

Während es auf den Blogs rundherum schon längst Weihnachtsbeiträge gab, bin ich ein bisschen später dran. Vor Weihnachten war es noch unglaublich stressig mit den Geschenken, dann war viel Familie angesagt und heute musste ich wieder arbeiten, daher bin ich noch nicht zu viel gekommen. Außerdem bin ich extrem verkühlt - alle Jahre wieder, muss ich da schon sagen, da ich jedes Jahr zu Weihnachten erkältet und halb krank bin. Das nervt.

Trotzdem war es ein sehr schönes und gemütliches Weihnachtsfest. Buchgeschenke habe ich (noch) nicht bekommen (ich erwarte eines die nächsten Tage), dafür aber einige Gutscheine und von meinem Familienwichtel die 4. Staffel von "Downton Abbey". *jubel*

Und hier zeige ich euch mal, was mich in den letzten Tagen und Wochen so gestresst hat:

"Inspirationsmappen" zum Sammeln von Vorlagen, Ideen und ähnlichem:
Nun ja, Scrapbooking ist noch nicht ganz meine Stärke ...

Dann habe ich für die (scheußlichen) Monster High-Puppen meiner jüngsten Nichte ein Outfit gehäkelt - ein Kleid nebst Handtäschchen und Cape:
Entschuldigt die nicht allzu gelungenen Fotos - die habe ich vor dem Einpacken noch rasch mit dem Handy gemacht.

Und dann noch diverse Knüpfereien:

Nicht abfotografiert habe ich diverse Liköre, selbstgemachte Müsliriegel, eine gehäkelte Weihnachtsmaus und einen gehäkelten Schneemann. Ja, da ist schon einiges zusammengekommen ....

Jetzt bin ich mal ganz froh, dass der Geschenkestress vorbei ist. In den nächsten Tagen werde ich also mal gucken, was ich mir mit den Gutscheinen gönne, in der Welt von Downton Abbey versinken und außerdem versuchen, die 100 Books-Challenge noch erfolgreich abzuschließen. Und natürlich eifrig schreiben, damit ich nicht noch an meinem eh schon sehr kleinen Wortziel scheitere.
Langeweile steht also mit Sicherheit nicht auf dem Programm. ;-)

So, und jetzt wünsche ich euch nachträglich noch Frohe Weihnachten! Ich hoffe, ihr hattet schöne Tage im Kreis eurer Lieben!

Kommentare:

  1. Ui, da hast du dir aber viel Mühe gegeben! Ich hoffe, die Empfänger wissen deine liebevolle Arbeit auch zu schätzen. :)

    Das Häkelkleid ist bezaubernd, aber vor allem die kleine Handtasche finde ich hinreißend! :D Und ich will mir gar nicht vorstellen, wie viel Arbeit in den Knüpfsachen steckt. :)

    Bei all deinen Vorhaben, hoffe ich, dass die letzten Tage des Jahres nicht so stressig für dich werden. Hab viel Spaß mit Downton Abbey - oh, und gute Besserung! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke schon, dass die Beschenkten es zu schätzen wissen. :-)

      Die Knüpfereien sind tatsächlich deutlich mehr Arbeit als so ein Häkelkleid. Das ist immer das gemeine daran: die sehen so klein und unschuldig aus und kosten ewig viel Zeit.

      Löschen
  2. Oh, ich wünschte, ich hätte als Kind auch so eine Tante gehabt, die meinen Puppen Kleider gehäkelt hätte! Aber die Monster Puppe ist ja wirklich, hm, speziell. Ich bin mir gar nicht sicher, ob ich die nun einfach nur scheußlich finden soll oder cool, eben weil sie so anders als Barbies sind. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Mutter hat früher immer meinen Puppen selbstgemachte Kleidung zu Weihnachten geschenkt, das fand ich so toll!
      Ich finde bei den Monster High-Puppen einfach die Proportionen total scheußlich. Im Vergleich zu denen hat Barbie einen richtig dicken Oberkörper. *g* Und der Rücken ist auf eine Weise durchgebogen, dass man schon vom Ansehen Schmerzen bekommt - ich hätte das Ding mal von der Seite fotografieren sollen. ;-)

      Löschen
  3. Ich bin diesen Jahr auch spät dran, aber es gab einfach zu viel zu tun, umso schöner war die Ruhe zum Fest selbst. :)
    Da ich mich gerade selbst wieder an Handarbeiten, Häkeln und Co rantaste, bin ich von Deinen Sachen restlos begeistert! Und die Puppen im allgemeinen werden nicht hübscher, ich habe jedenfalls keine als Weihnachtsgeschenk gekauft.
    Ich wünsche Dir gute Besserung und einen unfallfreien Rutsch ins neue Jahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Derzeit hab ich zur Erkältung noch eine leichte Darmgrippe dazubekommen, das kann ich grad wirklich gut brauchen ...

      Mal sehen, ob meine Nichte früher oder später das Interesse an diesen Puppen verliert. Vielleicht wird sie ja irgendwann so eine Leseratte wie ihre ältere Schwester, dann wird das Beschenken gleich nochmal einfacher. ;-)

      Löschen
  4. Coole Ideen und zwei davon hab ich zu Hause. *harhar*

    AntwortenLöschen
  5. Oooh, eine "Simon's Cat"-Knüpferei! :-D
    Tolle Geschenke - ich bin da ja nie so kreativ ...
    Dir noch gute Besserung und einen schönen Ausklang des Jahres!

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.