Mittwoch, 16. April 2014

[7 Days 7 Books] Tag 3


Heute bin ich schon seit einer ganzen Weile wach, weil kurz nach 7 Uhr der Rauchfangkehrer da war, um die jährliche Überprüfung der Gastherme durchzuführen. *gähn*
Viel gelesen habe ich dennoch noch nicht (nur ein paar Seiten The World of Downton Abbey im Bett), dafür aber schon einige andere Dinge erledigt.
Gestern Abend habe ich noch eine ziemlich ausführliche Blogrunde hingelegt, die dann - Überraschung ;-) - auch den Großteil meines Abends gedauert hat. Immerhin habe ich es aber noch geschafft, mit meinem neuen Hörbuch zu beginnen, mit Schande, das dann auch gleich mein nächstes Buch für die Nobelpreis-Challenge ist. Nach etwa einer Stunde kann ich schon mal sagen, dass das auf jeden Fall harter Tobak ist. Die Art, wie die Hauptfigur, ein etwa 50jähriger Professor, eine Stundentin verführt, ist alles andere als schön und wird noch dadurch verschärft, dass man es aus seiner Sicht liest.
Da ist es gut, dass ich als Ausgleich sonst eher leichte Lektüre habe, wobei ich bei Schwingen aus Stein noch nicht weit genug bin, um überhaupt großartig etwas dazu sagen zu können.
Nun werde ich noch einige Dinge von meiner todo-Liste erledigen und dann hoffentlich auch ein wenig lesen, ehe ich mittags in die Arbeit muss.


Update um 22:00

So, ich bin von der Arbeit zuhause. Unterwegs in der Straßenbahn und in ein paar Leerlaufphasen in der Arbeit bin ich ein wenig zum Lesen gekommen. Mir gefällt Schwingen aus Stein bisher sehr gut, auch wenn ich es schade finde, dass ein gewisser Graf Arpad aus Honischs früheren Romanen hier wohl nicht mehr vorkommen wird.
Nun werde ich mal eine kleine Blogrunde machen, die heute tatsächlich recht überschaubar ausfallen könnte, da ich am Vormittag schon bei einigen Blogs vorbeigeschaut habe. Und danach werde ich mich auf jeden Fall nochmal den Schwingen aus Stein zuwenden, da ich gerade sehr gespannt bin, wie es weitergeht. Da ich morgen glücklicherweise nicht gleich am frühen Morgen wieder Handwerkerbesuch erwarte, kann ich mir heute auch wieder einen etwas ausgedehnteren Leseabend gönnen.

Stand der Dinge:
Frank Schätzing - Lautlos: "Altlast"; beendet (3 von 22 h)
Wolf Haas - Das Wetter vor 15 Jahren: beendet (224 Seiten)
Julian u. Jessica Fellows - The World of Downton Abbey: angefangen (29/303 Seiten)
Ju Honisch - Schwingen aus Stein: angefangen (102/608 Seiten)
J. M. Coetzee - Schande: angefangen (1/8 h)

Kommentare:

  1. Hut ab, dass du dir ein Hörbuch wie "Schande" vornimmst. Ich könnte ja so was gar nicht, für mich klingt auch schon die Inhaltsangabe sehr düster und verstimmend. "The World of Downton Abbey" ist da schon eher nach meinem Geschmack, zumal ich ja auch die Serie hin und wieder mir anschaue :D Ist das ein Guide oder tatsächlich ein Buch zur Serie?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Düster ist es, aber ich mag es auch immer mal wieder düster bzw. nachdenklich machend. Nach mehreren "leichten" Büchern steht mir der Sinn immer mal wieder nach Klassikern/Gegenwartsliteratur.

      "The World of Downton Abbey" liefert sowohl allgemeine Hintergrundinfos zu der damaligen Zeit als auch Infos zu den Charakteren und dem Leben in Downton. Also ja, es ist so eine Art Guide.

      Löschen
  2. Oh je, da hast du dir mit Schande aber was ganz schön komisches rausgesucht. Für mich wäre das ja so gar nichts.

    Und dann schon den Handwerker morgens um 7 Uhr im Haus... wie gemein!
    ich wünsche dir eine schöne ruhige Lesezeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also "Schande" lohnt sich auf jeden Fall, aber ich mag auch gern solche Wachrüttel-Bücher - klar, sonst hätte ich nicht die Nobelpreis-Challenge ins Leben gerufen. ;-)

      Löschen
  3. Die Serie „Downtown Abbey" wollte ich auch schon längst einmal beginnen.
    So wie ich das bis jetzt verstanden habe, findest du die Serie ja auch gut und hast dir deswegen auch das Buch geholt? Ist das Buch denn auch gut? Lohnt es sich eher vor oder nach dem Schauen der Serie?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe die Serie! Als ich mit der 4. Staffel durch war und wusste, dass mir mal wieder Warten bevorsteht, hab ich glatt nochmal mit den früheren Staffeln von vorn begonnen, um den Downton-Entzug zu mildern. ;-)
      Das Buch lohnt sich aber auf jeden Fall erst nach dem Schauen der Serie.

      Löschen
    2. Gut zu wissen, suche nämlich schon länger immer mal nach einer Serie, die ich schauen kann, aber mir fällt nie eine ein. ;)

      Löschen
  4. Oh ich hasse solche Leute! Also nicht die Leute direkt, nur die Situation. Die wollen immer so komische Sachen und ich weiß immer nicht, wo die im Keller zu finden sind. Bis ich das letzte mal den Stromzähler gefunden hatte ... das war ja schon direkt peinlich. Bis zum nächsten mal hab ich das sowieso wieder vergessen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja. Der Termin heute war aber zum Glück recht rasch erledigt. Und finden mussten sie ja nur die Gastherme, die nicht zu übersehen ist. *gg*

      Löschen
  5. Das wundert mich nicht, dass die Blogrunden viel Zeit in Anspruch nehmen ;)
    Da hast du ja schon einen ereignisreichen Tag hinter dir, bevor du überhaupt groß zum Lesen kommst. Ich wünsche dir auf jeden Fall noch viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Momentan sitze ich leider noch in der Arbeit, aber später komm ich hoffentlich noch schön zum Lesen.

      Löschen
  6. Rauchfangkehrer - ich mag die österreichischen Ausdrücke *g* Nur mal so als random Zwischenbemerkung ;)

    Liebe Grüße
    Vinni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, siehst du, das ist so ein Ausdruck, bei dem ich gar nicht mal dran denke, dass er Österreichisch ist. ;-)

      Löschen
  7. Die Blog-Runden sind wirklich sehr zeitintensiv. Ursprünglich wollte ich tagsüber verfolgen, was die Teilnehmer denn so lesen und schreiben, aber inzwischen komme ich shcon mit meinen eigenen Kommentaren kaum mehr hinterher ^^" Deshalb mache ich nur noch eine pro Tag. Sonst stehe ich am Ende ohne gelesene Bücher da ;)

    Und Sushi-Maki sind toll <3
    Weiter viel Spaß beim Lesen,
    Kermit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lustigerweise ist es bei mir gerade umgekehrt: Ich komme besser damit zurecht, dass ich kleinere Teilrunden über den Tag verteile. Es gibt wohl verschiedene Strategien, um die Blogmenge zu bewältigen. *g*

      Dir auch noch viel Spaß beim Lesen!

      Löschen
  8. Rauchfangkehrer klingt ja überaus charmant! :)

    Uff, "Schande" scheint ja wirklich schändlich zu beginnen! Ich hoffe, dass nicht das ganze Buch so belastend ist - aber bei dem Titel ist das vermutlich eine vergebliche Hoffnung.

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.