Sonntag, 18. Mai 2014

Neue Seite: Meine Romane

Am Donnerstag habe ich erwähnt, dass ich schon vor ewigen Zeiten eine Seite begonnen habe, auf der ich meine Romane vorstellen möchte. Nun habe ich mich endlich wieder drangesetzt und mich dem Schreckgespenst "Wie soll ich einen Monsterroman wie die Göttersteine kurz zusammenfassen" gestellt.
Und tadaa: Rechts oben seht ihr nun in meiner Linkleiste die neue Seite Romanprojekte. Dort findet ihr bislang drei meiner Projekte - Frostpfade, Bühnenzauber, Die Göttersteine - mit einer kurzen Inhaltsangabe, Hintergründe zum Schreiben des Romans, ein paar Eckdaten (Länge, Genre, etc.) und Links zu den jeweiligen Figurenvorstellungen. Im Laufe der Zeit werden dann hoffentlich weitere Vorstellungen folgen (z.B. zu meinem aktuellen Projekt "Bühnenrätsel" oder dem auf Eis liegenden "Die geraubte Seele").
Damit das ganze nicht zu unübersichtlich ist, könnt ihr die einzelnen Projekte innerhalb der Seite anspringen - da ich nun endlich herausgefunden habe, wie man innerhalb einer Blogseite Ankerpunkte setzt (bislang hatte ich es immer nur mit dem html-Code versucht, wie man es auf normalen Webseiten macht und übersehen, dass das bei Blogs etwas anders funktioniert).

Auf diese Weise bekommt nun auch mein Blogtitel wieder etwas mehr Berechtigung - in letzter Zeit habe ich hier ja das "vom Schreiben" schändlich vernachlässigt.

Kommentare:

  1. Schön, dass du es geschafft hast! Die Seite werde ich mir mal in Ruhe anschauen müssen. :)

    Aber sag einmal, wie hast du das denn mit den Ankerpunkten hinbekommen? Über HTML wird es einem ja jedes Mal wieder zerschossen, wenn man den Beitrag bearbeitet - diese Erkenntnis hat mich drei Tage meines Lebens gekostet, während ich ständig meine Reziliste von seltsamen Links befreien musste. Wenn du da also einen Tipp für mich hättest, wäre ich sehr dankbar. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir schonmal einen kleinen Überblick über deine Schreibprojekte verschafft - die klingen sehr interessant. :) Die Vorstellung deiner Figuren gefällt mir auch sehr - du kannst echt gut zeichnen/malen!
    Mir gefällt deine neue Seite auf jeden Fall sehr gut! :D

    Das mit den Ankerpunkten würde mich auch interessieren - evtl. kann man das ja mal gebrauchen...^^

    AntwortenLöschen
  3. Das Geheimnis der Ankerpunkte ist, dass man nicht (wie sonst bei Webseiten) nur einen Ankernamen eingibt, sondern auch die Adresse des Beitrags bzw. der Seite.
    Hier ist eine gute Anleitung zu finden:
    http://sg.utez.de/2013/01/navigation-innerhalb-eines-post-oder-einer-seite.html

    AntwortenLöschen
  4. Ah! Auf die Idee bin ich natürlich nicht gekommen! Vielen Dank für den Link! Sieht ja eigentlich ganz einfach aus, wenn man denn weiß was das Problem ist!

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.