Freitag, 11. Juli 2014

Buchstabengeplauder #12

Derzeit habe ich einige Tage frei und den heutigen Tag wollte ich nutzen, um mal wieder eine kleine Wanderung zu machen. Allerdings hat mir das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Seit dem Morgen ist es stürmisch, verregnet, kalt - kurz gesagt: ein echtes Mistwetter. Daher habe ich es mir mit Häkelkram, einer Knüpferei, meinen Büchern und Kaffee auf dem Sofa gemütlich gemacht. 

 
Ich glaube, so einen faulen Tag wie heute hatte ich schon ewig nicht mehr. Noch nicht einmal eine der ausstehenden Rezensionen habe ich geschrieben. Dafür habe ich zwischendurch auch noch ein Armband und eine Perlenkette (die ich noch nicht fotografiert habe) gebastelt.


Ich hatte ja gehofft, dass ich an meinen freien Tagen zum Baden an die Donau fahren könnte, aber sich auf dem Sofa einzumümmeln, während draußen der Regen auf die Scheiben prasselt, hat auch etwas für sich. Und ich habe auch schon viel zu lange nicht mehr gemütlich auf dem Sofa gelesen, sondern immer nur zwischendurch in der Straßenbahn oder im Zug.
Dementsprechend bin ich auch bei Jenseits von Eden noch nicht sehr weit gekommen, aber dafür bin ich mit The Red Trailer Mystery bald fertig. Mit Hab ich selbst gemacht habe ich außerdem ein weiteres Sachbuch für die Challenge beendet. Und als Hörbuch habe ich mir endlich mal The Ocean at the End of the Lane geschnappt, das schon seit einer Weile bei mir wartet. Als ich nämlich gehört hatte, dass der Roman ein wenig gruselig ist, war ich gleich wieder skeptisch. Bislang kann ich aber erleichtert sagen, dass er ziemlich skurril und ein kleines bisschen schaurig ist, ich mich aber nicht dabei grusle. Hoffentlich bleibt das so.

Sobald der Regen nachlässt, muss ich noch einkaufen gehen, aber ansonsten werde ich wohl meinen Faulenzertag heute auch am Abend noch fortsetzen. Manchmal braucht man so etwas einmal und wenn ich schon nicht in den Urlaub fahre, muss ich eben zuhause mal für Erholung sorgen. :-)
Auch das Wochenende steht noch im Zeichen der Entspannung. Wenn das Wetter es zulässt, hole ich morgen oder übermorgen noch meine geplante Wanderung nach und am Sonntagabend werde ich gemeinsam mit zwei Freundinnen das WM-Finale schauen. Ich bin zwar kein großer Fußball-Fan und es ist mir auch relativ egal, wer gewinnt, aber wir drei haben schon mal zusammen ein Finale geguckt, als wir noch zusammen in einer WG gewohnt haben und somit wird das am Sonntag quasi ein Revival, auf das ich mich schon sehr freue.
Ein kleines Urlaubswochenende also zum Luftholen vor dem restlichen Sommer, der dann wieder mit Diensten vollgepackt weitergeht.
Und was habt ihr in den nächsten Tagen so geplant?

Kommentare:

  1. Das sieht überaus gemütlich aus und ich bin mir sicher, dass dir das nach all dem Stress in den letzten Wochen (Monaten) sehr gut getan hat! :) Ich bin ja dafür, dass man sich regelmäßig so eine Auszeit gönnt, nur kommt einem viel zu oft das Leben dazwischen. ;) Das Armband ist sehr hübsch geworden - und das von jemandem, der nicht gern etwas an den Handgelenken trägt. ;) Und mir gefallen die Farben deiner Häkelarbeit. Was wird das? *neugierig*

    Was ich für die nächsten Tage so geplant habe? Weiter Tapeten kratzen und irgendwann Holzdecke abreißen und Türen schleifen - ich gehe mal davon aus, dass es spätestens im August noch einmal richtig heiß wird und dann will ich zumindest die Türrahmen im Flur streichen können (auch wenn ich immer noch nicht weiß, wie ich das mit den Katzen hinbekommen soll). Beim Streichputz ist mir die Temperatur nicht so wichtig, aber der Lack an den Rahmen soll bitte so schnell wie möglich trocknen. Ansonsten bin ich brav und arbeite gerade recht viel - und das am Wochenende ebenso wie in der Woche, ich muss es ja ausnutzen, wenn es gerade läuft. :)

    Hab ein wunderschönes und erholsames Wochenende - ich drücke die Daumen, dass der Abend mit deinen Freundinnen (und dem WM-Finale) sehr schön wird! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde auch, dass man so eine Auszeit öfter brauchen kann. Schade, dass man oft keine Gelegenheit dafür findet.
      Die Häkelarbeit wird eine Tasche - zumindest, wenn ich es schaffe, den Futterstoff einzunähen. *g*

      Das Wochenende bei dir klingt ja ziemlich stressig. Tapeten kratzen ist ja auch eine sehr nervige Tätigkeit (nur übertroffen von Teppichboden kratzen, wie ich finde %-)). Ich hoffe, ihr kommt am Wochenende gut voran und habt dann bald alles erledigt!

      Löschen
    2. Oh, spannend! Dann hoffe ich, dass du noch einmal ein Bild von der fertigen Tasche zeigst. :) (Wie löst du das mit dem Henkel oder den Henkeln? Gehäkelt finde ich die immer zu labil und mit Stoff unterfüttern ist auch nicht die perfekte Lösung.)

      Ihr? *g* Handwerken ist mein Job, mein Mann packt nur mit an, wenn es um Dinge geht, die ich nicht allein greifen kann, wie beim Aushebeln der schweren Türen (die eingesetzten Spanplatten machen die für eine einzelne Person zu unhandlich). Aber dafür packe ich mir ein Hörbuch auf die Ohren und kratze so vor mich hin. ;)

      Löschen
    3. Oh, verflixt, ich hatte übersehen, dass da noch ein Kommentar auf die Freischaltung wartet.
      Also geplant habe ich, dass ich den Henkel mit Stoff unterfüttere, aber ich weiß nicht, ob das was wird. Eventuell häkle ich den Henkel auch doppelt für die notwendige Stabilität. Mal sehen. Die letzten Tage bin ich ohnehin nicht weitergekommen, also hab ich noch Zeit für die Entscheidung. ;-)

      Löschen
  2. Mach dir einen schönen faulen Tag! Ich werd mir jetzt auch irgendein Buch schnappen und den Tag Tag sein lassen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Momentan gibt es bei mir keine gemütlichen Wochenenden mehr... ich singe gerade in einem Musical mit und am Wochenende ist immer Probe. Aber deine gemütlichen Tage gönn ich dir natürlich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, na das ist ja auch eine schöne Wochenendbeschäftigung. Ich war früher auch in einer Musicalgruppe, musste dort aber leider aufhören, als ich fürs Studium weggezogen bin (ein Semester lang jedes Wochenende pendeln für die Proben hat gereicht ...). Welches Musical probt ihr gerade?

      Löschen
    2. Rent. Ich bin Obdachlose & Mitglied in der Selbsthilfegruppe

      Löschen
    3. Liest sich interessant, wenn man den neuesten Kommentar zuerst liest. :O :D

      Löschen
  4. Ich muss Winterkatze zustimmen, das sieht richtig gemütlich aus! Und sich ab und zu eine kleine Auszeit zu nehmen ist sehr wichtig. ;)

    Dementsprechend habe ich mir auch nichts großartig vorgenommen. Wenn es trocken bleibt, dann gehe ich heute Abend in die Altstadt - Jazz Weekend. ;) Und wenn es regnet, dann verabrede ich mich mit Buch und Couch. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, das Wetter ist so, wie du es dir erhofft hast. :-)

      Meine Leseecke sieht ja leider gemütlicher aus als sie ist. Auch mit den Kissen nervt nämlich immer die blöde Holzlehne. Mein nächstes Sofa wird definitiv eins mit besserer Polsterung. *g*

      Löschen
  5. Das sieht aber sehr hübsch aus bei dir. :)
    Toll, dass du dir die Zeit für so einen Gammeltag gönnst. <3

    Ich werde vor allem lesen und kleine Wanderungen unternehmen. Morgen Abend wird natürlich Fußball geguckt und Montag mit zwei Kolleginnen gegrillt. Vielleicht fahre ich danach für eine Woche in die Heimat, bevor es dann für ein paar Tage in die zweite Heimat (Köln) geht.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gammeltag trifft es gut, ja. *g* Ab und zu ist so etwas wirklich sehr angenehm.
      Ich hoffe, du konntest heute eine schöne Wanderung machen. Beim Grillen am Montag wünsch ich euch viel Spaß!

      Löschen
  6. Ich bin zwar superspät dran mit dem Kommentieren, aber kann total gut nachfühlen, was du da beschreibst. Gammeltage sind toll! Mein Mann und ich genehmigen uns auch immer wieder "Lenzitage", wie wir das nennen, oder gar "Lenziwochenenden". Oft hat man ja so viel vor - selbst wenn es schöne Sachen sind -, dass man gar nicht so recht zum Durchschnaufen kommt. Da tut es richtig gut, mal einen Tag lang nur vor sich hinzusandeln. :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, auf jeden Fall. Ich wär eh schon wieder reif zum Dahinsandeln. *g*

      Löschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.