Mittwoch, 13. August 2014

[Challenge] Ein Jahr mit Brandon Sanderson

Ich kann es mir schon wieder nicht verkneifen, an einer neuen Challenge teilzunehmen:


Elena von den Leseträumen und Crini von All About Books laden zu einer Langzeitleserunde mit den Büchern von Brandon Sanderson ein. Es soll Leseabende geben, vielleicht auch gemeinsame Leserunden und hoffentlich viel Austausch über Sandersons Bücher. Erfolgreich teilgenommen hat man, wenn man mindestens drei Bücher gelesen und rezensiert hat. Genaueres erfahrt ihr auch auf den jeweiligen Challengeseiten hier und hier.

Ich wollte schon länger etwas von Sanderson lesen, da er mir immer wieder ans Herz gelegt wird, aber bisher hat es noch nie gepasst. Zudem reizt mich am meisten "The Stormlight Archive", aber da frage ich mich, ob ich nicht lieber warte, bis mehr Bände erschienen sind. 
Ich denke also, dass ich als Einstieg mal lieber eines seiner Einzelwerke lesen möchte - "Elantris" oder "Warbreaker", die es erfreulicherweise auch in der Wiener Onleihe gibt, wenn auch nur in der deutschen Übersetzung. Wenn mir diese Bücher gefallen, wage ich mich vielleicht auch mal an eine seiner Serien. Auch seine Jugendbuchreihe "Alcatraz" reizt mich - die klingt erfrischend anders.
Auswahl gibt es auf jeden Fall genug und ich hoffe auf einen schönen Austausch mit anderen Lesern.

Meine Leseliste
-
-
-

Kommentare:

  1. Ach schön, ich mache zwar bei keinen Challenges mehr mit, aber ich werde in nächster Zeit auch bestimmt das ein oder andere Buch von Sanderson lesen. Dann können wir uns auch ein bisschen austauschen. :)

    AntwortenLöschen
  2. Sag Bescheid, wenn du loslesen willst, vielleicht können wir dazu dann eine kleine Leserunde machen :) "Elantris" und "Warbreaker" interessieren mich nämlich auch sehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dann sage ich auf jeden Fall Bescheid! Mal sehen, wie begehrt die ebooks in der Onleihe sind. ;-)

      Löschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.