Samstag, 6. September 2014

Filmmarathon vom 19. bis 21. September

Das passt jetzt nur sehr am Rande zu meinem Blog, aber durch cat bin ich auf einen Filmmarathon bei Cuchilla Pitimini aufmerksam geworden.
Es gibt eine ganze Reihe von Filmen, die ich schon seit Ewigkeiten auf meiner Bibliotheksliste habe (ja, ich leihe auch DVDs immer in der Städtischen Bücherei aus), aber ich komme einfach nie dazu, mir welche anzusehen. Manchmal habe ich schlichtweg Pech und es sind gerade alle, die mich interessieren, vergriffen, aber meistens finde ich einfach keine Zeit fürs Fernsehen oder nutze die Zeit eher für Serien.
 
So ein Filmmarathon wäre also eine ideale Gelegenheit, um mir endlich einmal ein paar der Filme anzuschauen, die ich ohnehin schon längst sehen wollte.
Das Wochenende vom 19. bis 21. ist dafür einerseits ideal und andererseits problematisch. Ideal deshalb, weil ich schon seit Jahren keinen Fernsehanschluss mehr habe, aber immer noch einen Fernseher, den ich zum DVD-gucken nutze. In die neue Wohnung (in die ich am darauffolgenden Wochenende ziehe) werde ich aber den Fernseher nicht mehr mitnehmen und kann dort also DVDs nur noch auf dem Computer schauen.
Somit ist das mein letztes Wochenende mit Fernseher - da wäre doch ein Filmmarathon ein schöner "Abschied".
 
Problematisch ist das Wochenende deshalb, weil ich vermutlich schon mit Schachteln einpacken beschäftigt sein werde und noch dazu auch an allen drei Tagen arbeiten muss.
Ich hoffe aber, dass ich dennoch den einen oder anderen Film dazwischen schieben kann. Am Freitag komme ich zwar erst gegen 22 Uhr von der Arbeit nach Hause, am Samstag und Sonntag aber spätestens um 15 Uhr, da bleibt also noch reichlich Zeit.
 
Alle, die ebenfalls Interesse haben, finden die genaueren Informationen (wie auch schon oben verlinkt) hier.

Kommentare:

  1. Schön, dass du dich doch noch dazu entschlossen hast, mitzumachen! Vom Kistenpacken muss man sich ja auch zwischendurch erholen :)
    Sehr löblich, dass du demnächst auf den Fernseher verzichtest, chapeau. Ich schaue zwar nie fern, aber meine DVDs gucke ich dann doch nicht so gerne am PC. Es ist ein Kreuz...
    Viel Spaß schon mal und toi, toi, toi für den Umzug!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass ich den Fernseher nicht in die neue Wohnung mitnehme, liegt auch an Platzgründen. Ich könnte ihn schon unterbringen, aber wohl auf Kosten von Platz für Bücher/Bastelkram und da ist klar, was die Nase vorn hat. *g* Und ehe ich mir einen winzigkleinen Fernseher zulege, kann ich auch gleich am Computerbildschirm gucken.

      Naja, und außerdem habe ich keine Lust, für das reine Vorhandensein eines Fernsehers GIS-Gebühren (=GEZ) zu zahlen.
      Hat also alles sehr praktische Gründe. ;-)

      Löschen
  2. Hey, das freut mich sehr, dass du auch dabei bist, trotz Umzugs- und Arbeitsstress :) Vielen Dank auch für den Beitrag, vielleicht finden sich ja so noch ein paar Teilnehmer :)

    AntwortenLöschen
  3. Ganz ohne Fernseher könnte ich dann doch nicht.^^ Manchmal brauche ich die Hintergrundgeräusche und ein paar interessante Dokus laufen mir auch ab und zu über den Weg. Aber interessant, dass du wirklich keinen Fernseheranschluss hast!

    Bin ja mal gespannt, was du so schauen wirst. Der Filmmarathon ist eine nette Idee, hatte auch schon überlegt, ob ich es wagen soll, aber habe dieses Wochenende sowieso keine Zeit. Mal abgesehen davon, dass ich oft sowieso nicht weiß, welchen Film ich schauen soll. Ich bin da echt wählerisch und schwer für Filme zu begeistern. Noch dazu hasse ich es, Filme direkt hintereinander weg zu schauen. Da bräuchte ich immer ein paar Stündchen Pause...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Hintergrundgeräusche hab ich gern Musik laufen. ;-)
      Ich schaue eher auch nicht Filme direkt hintereinander weg. Beim Marathon gehe ich daher von einem Film pro Abend aus, am Samstag oder Sonntag vielleicht auch zwei.
      Da ich sonst aber eher nur ein bis zwei Filme im Monat sehe, wär das für meine Verhältnisse trotzdem ein absoluter Marathon. *gg*

      Löschen
  4. Hm, klingt irgendwie reizvoll. Ich überlege mir mal, ob ich mitmache. ;)

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.