Sonntag, 23. November 2014

Buchstabengeplauder #19

Hier wird es nun vermutlich eine Woche lang still sein (sofern ich nicht morgen vor der Arbeit noch eine Rezension vorschreibe), da ich morgen Besuch von einer Freundin aus der Schweiz bekomme, die ich seit fünf Jahren nicht mehr gesehen habe. Zeit zum Bloggen wird da also in der nächsten Woche keine bleiben. ;-)

Ich schätze, dass ich in der nächsten Woche auch nicht zum Lesen kommen werde - da ist es ja gut, dass ich mit der Sachbuch-Challenge nun durch bin (mir fehlen nur noch die letzten beiden Rezensionen).
Bei der Nobelpreis-Challenge wird es hingegen etwas eng, aber ich lese jetzt meine letzten beiden Bücher beide parallel und bislang gefallen mir beide gut: In Die Gasse der dunklen Läden von Modiano musste ich mich erst einmal einfinden, aber inzwischen bin ich gut drinnen. Der Elefant des Wesirs von Andric ist dagegen eine Sammlung von Kurzgeschichten, die natürlich inhaltlich stark variieren, aber sprachlich lesen sie sich bislang alle sehr flüssig.

Es gibt übrigens dieses Jahr von Ariana wieder eine Art Adventlesen und zwar die Vorweihnachts-Lesewochen. Ich denke, dass ich aus Zeitgründen nicht mitmachen werde - obwohl es gerade bei Stress natürlich hilfreich wäre, sich auch einfach mal bewusst ein wenig ruhige Lesezeit zu gönnen. Vielleicht werde ich mich also noch umentscheiden - mal sehen.
Immerhin habe ich meinem Zimmer nun auch schon mal eine halb-winterliche Dekoration verpasst, nachdem die Kastanien ohnehin schon etwas schrumpelig wurden. ;-) Für die Tischdeko habe ich einfach drei Marmeladegläser unterschiedlicher Größe mit Zweigen und Zapfen gefüllt, was nur den Nachteil hat, dass mir allmählich die Marmeladengläser ausgehen (und dabei will ich doch noch meine jährliche Orangenmarmelade kochen).


Ich wünsche euch morgen einen schönen Sonntag! Bis in einer Woche dann!

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir eine schöne Zeit mit deinem Besuch! Nach fünf Jahren habt ihr sicherlich einiges nachzuholen ;)

    Hach, bei dir ist es also auch schon winterlich geworden - die Idee mit den unterschiedlich hohen Gläsern gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Ja, vermutlich wird uns eh die Woche viel zu kurz.

    Ich wollte ja eigentlich bei mir direkt mit Advent von der Herbst- zur Weihnachtsdeko springen, aber nun war mir doch danach, es schon mal winterlich zu machen.

    AntwortenLöschen
  3. Dann haste ja eine schöne Woche vor dir! :) Da lohnt es sich auf jeden Fall, das Bloggen auch mal links liegen zu lassen.

    Mit den Challenges kommst du ja aber gut voran. Hast ja auch noch den ganzen Dezember.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, bei der Nobelpreis-Challenge ist das Ende schon der 10. Dezember, da wird es also inzwischen eng. ;-)

      Löschen
  4. Ich wünsche dir ebenfalls wunderschöne Stunden mit deinem Besuch! die Marmeladengläser-Idee gefällt mir auch! Wegen der Katzen habe ich früher in geschlossenen Sturmlaternen dekoriert, aber so offen ist es viel hübscher! :)

    Was die Marmelade angeht: Hast du keine Freunde oder Kollegen, die vielleicht ein paar Gläser für dich haben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, tja, eigentlich müssten diverse Freunde und Verwandte noch leere Gläser von mir haben, da ich immer Marmelade an sie verschenke. *g* Die müsste ich wohl mal zurückfordern.

      Löschen
  5. Viel Spaß mit deiner Freundin wünsche ich dir - kein Wunder, das du da keine Zeit hast. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Es war auch schön, mal wieder ein paar Tage Internet-Pause zu haben (sollte ich öfter machen, auch ohne Besuch).

      Löschen
  6. Zunächst mal hoffe ich, dass du mit deiner Freundin gerade eine ganz tolle Zeit hast und den Besuch in vollen Zügen genießen kannst.

    Und dann danke ich dir für den Link zu den Vorweihnachts-Lesewochen. Wäre toll, wenn du doch noch spontan einsteigst, aber ich verstehe natürlich, dass du dir nicht noch eine zusätzliche Verpflichtung aufhalsen magst, wenn du eh schon viel Stress hast. Na ja, vielleicht schwappt ja trotzdem was von unserer kollektiven Adventsentspannung auf dich über. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja, es war toll (und viel zu kurz).

      Mal sehen wegen den Lesewochen. Ich befürchte halt, dass ich meine Freizeit möglichst für Weihnachtshäkeleien und andere selbstgemachte Geschenke nutzen muss, daher wird wohl wirklich zuhause kaum Lesezeit bleiben. Und wenn ich unterwegs oder bei Diensten zum Lesen komme, ist das halt kein gemütliches Adventslesen.

      Löschen
    2. Weihnachtshäkeleien und selbst gemachte Weihnachtsgeschenke - das klingt toll! Leg dir dabei doch ein Hörbuch ein, dann kannst du nebenher wenigstens ein Buch hören, wenn schon nicht lesen.

      Löschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.