Sonntag, 11. Oktober 2015

[Winterkatzes Herbstlesen] 11. Oktober

Guten Morgen! 
Ich war eben schon in klirrender Kälte unterwegs, um meine Pflicht zu tun und zu wählen. Nun kann ich nur noch abwarten und hoffen, dass es keine Katastrophe gibt.
Auf dem Heimweg habe ich gleich noch Gebäck gekauft, wenn auch nur bei der Tankstelle, da bei mir in der Nähe leider nirgends ein Bäcker ist. Bei mir ist also jetzt erst einmal frückstücken angesagt, wobei ich daneben noch nicht zu einem Buch greifen, sondern die neue Folge Doctor Who schauen werde. Ich bin ja sehr gespannt, wie es nach letzter Woche weitergeht!
Ich wünsche euch allen einen guten Start in den Sonntag!


Update um 14:00

Bisher habe ich zwar nichts gelesen, aber weiter Hörbuch gehört und gehäkelt (aktuell: Ahornblätter). So ganz überzeugt bin ich von der Streaming-Variante der Onleihe noch nicht. Heute gings zwar großteils ohne Aussetzer, aber dafür scheint das Speichern des aktuellen Stands nicht immer zu klappen, wenn man dazwischen pausiert. Ich denke, ich greife dann doch lieber wieder auf Audible und zur Überbrückung, falls mir dazwischen das Guthaben ausgeht (was eh selten passiert) auf CDs aus der Bücherei zurück.
Das gefrorene Licht, mein aktuelles Hörbuch, ist bislang ganz nett. Nicht umwerfend und mitunter etwas gruselig, aber alles in allem finde ich es nicht so schlecht.
Alles andere als schlecht war außerdem die Folge Doctor Who - nicht ganz so gut vielleicht wie der erste Teil vorige Woche, aber das mag auch daran liegen, dass es nun beim 2. Teil ziemlich stark um Zeitreise-Kram ging, was leider selten ohne Logiklöcher funktioniert.
Jetzt werde ich mich wohl mal für eine Weile in Nils Holgersson vertiefen und dann endlich den Herbst bei mir in der Wohnung einziehen lassen (derzeit kugeln meine diversen Dekoelemente noch planlos herum).


Update um 19:00

Ich bin am Nachmittag nicht wirklich zum Lesen gekommen. Stattdessen habe ich mein Zimmer herbstlich dekoriert, Gemüselasagne gekocht und mir Sorgen wegen der Wahl gemacht. Inzwischen gibts aber die ersten Hochrechnungen und das Ergebnis ist deutlich besser als vorher die Umfragen vermuten hätten lassen. Jetzt bin ich erleichtert und kann mich nun auch einigermaßen beruhigt und entspannt mit einem Buch aufs Sofa verkriechen. Und ich kann euch ja noch das Ergebnis meines Herumdekorierens zeigen:


Für die Blumenträußchen habe ich mich ein wenig bei meinen Balkonpflanzen bedient und für die Ahornblätter ist mal wieder meine alte, zerfledderte Reclam-Ausgabe von Effi Briest, die ich mal vom Flohmarkt mitgenommen habe, zum Einsatz gekommen. Ein paar gehäkelte Herbstblätter habe ich jetzt hier noch rumliegen und weiß nicht, wo ich die nun eigentlich hingeben soll, da sie eigentlich nirgends dazupassen. ;-)
Na, mal sehen. Jetzt schnapp ich mir aber wirklich endlich Nils Holgersson. Bis später!


Update um 23:30

Hilfe, wieso ist es denn schon wieder so spät? Ich sollte doch längst schon im Bett liegen. *seufz*
Ich habe heute Abend dann doch noch ein bisschen was bei Nils Holgersson geschafft und auch bei Steinfrühling habe ich ein wenig weitergelesen.
Insgesamt war das Wochenende eher hörbuchlastig und ich hatte auch noch so einiges um die Ohren.  Deshalb habe ich doch nicht so viel Zeit zum Lesen gefunden, wie ich mir das gewünscht hätte. Trotzdem hat es Spaß gemacht und ich habe mich gefreut, das Wochenende quasi mit euch zusammen hinter Büchern zu verbringen und mich mit euch in den Kommentaren auszutauschen.

Habt noch einen schönen Abend und: Gute Nacht!

Kommentare:

  1. Wahlspaziergänge mache ich auch immer möglichst früh - ich hoffe für dich, dass es wirklich gut ausgeht! Zur Zeit finde ich die politischen Tendenzen in den meisten europäischen Ländern erschreckend ...

    Lass dir dein Frühstück schmecken und viel Spaß mit dem Doc! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe eigentlich nur noch die beiden Varianten "kleine Katastrophe" (FPÖ mit großem Gewinn auf Platz 2) und "große Katastrophe" (FPÖ auf Platz 1). Nun ja, man wird sehen ...

      Doctor Who war immerhin schon mal eine erfreuliche Sache heute. :-)

      Löschen
    2. Ich drücke die Daumen, dass es - wenn es schon so sein muss - wenigstens die kleine Katastrophe wird.

      Das ist schön! Umso ärgerlicher, dass die Onleihe nicht so flüssig klappt. In technischer Hinsicht kann man sich bei Audible wirklich nicht beschweren!

      Ich bin gespannt auf deine Ahornblätter und ob du mit dem Nils ein paar schöne Stunden verbracht hast. :)

      Löschen
    3. Es ist die kleine Katastrophe geworden und sogar kleiner als befürchtet. Uffz.
      Der Nils musste sich leider noch ein wenig gedulden und die Blätter sehen für sich zwar nett aus, passen aber nirgends so wirklich hin. Ich überlege, ob ich daraus eine kleine Girlande mache.

      Löschen
    4. Immerhin! :)

      Deine Reclamblätter sind ja toll! Die Idee gefällt mir sehr, sehr gut! So hübsch! Und für die gehäkelten Blätter findest du bestimmt auch noch eine Verwendungsmöglichkeit.

      Löschen
  2. Dir ein gemütliches Frühstück mit Dr. Who und einen weiterhin entspannten Tag!
    Grüßchen
    Aly mit den drei KuhKatzen

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich glaube bei uns ist heute Oberbürgermeister-Wahl, ich muss gleich mal den Zettel suchen, bin nicht auf dem neusten politischen Stand. Ich weiß nicht mal so genau, wo ich hin muss. Wäre meine erste Wahl für diese Stadt. Bin ja erst im Feb. hergezogen. Bin auf jeden heute doch beim Herbstlesen dabei. Irgendwie ist das mit unserer Spielerunde ein bisschen durcheinander gegangen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, die Wahl hier konnte man definitiv nicht übersehen. ;-) Für mich ist es auch die erste für Wien, da ich vorher hier nur den Nebenwohnsitz hatte.
      Schade, dass bei euch die Spielerunde nichts wird, aber ich hoffe, dass du dafür wenigstens einen schönen Lesetag hast!

      Löschen
    2. Ich denke so eine Wahl ist auch nicht mit einer Kommunalwahl zu vergleichen ;) Naja, gespielt haben wir ja trotzdem. Wenn auch kein Pen and Paper, sondern ein Brettspiel, aber das zählt ja auch. Besuch ist heut früh gegangen. Jetzt habe ich noch ein bisschen mehr Zeit für mein Buch. :)

      Löschen
  4. Viel Spaß mit deinen Büchern! :)
    Ich bin auch wieder am Überlegen, ob ich nicht mal wieder auf Hörbücher zurückgreifen soll. Allerdings weiß ich noch nicht, welchen Anbieter ich nehmen soll. Audible kostet ja auch, oder? Kann man aber auch auf dem Handy hören?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Audible ist ein Abo-Modell: Man zahlt monatlich 9,90 Euro und kann dafür 1-2 Hörbücher runterladen (da manche nur ein "halbes Guthaben" kosten). Jedes weitere, das man kauft, kostet dann auch höchstens 9,90. Angesichts der Preise, die man sonst so für ungekürzte Hörbücher bezahlt, ist das ziemlich günstig.
      So weit ich weiß, kann man die Hörbücher problemlos auf dem Handy hören (hab ich aber noch nie probiert).

      Löschen
    2. Ah, okay. Da lohnt sich für mich wohl doch eher spotify. Da bezahle ich fast dasselbe und habe noch Musik dabei. Momentan bin ich aber für beides zu geizig, weil gerade ein paar größere Investitionen anstehen.

      Deine Reclamblätter sind wirklich toll! Und überhaupt deine ganze Deko. Mein Zimmer ist das ganze Jahr gleich dekoriert, lediglich um Weihnachten kommt (wenn ich es nicht verpeile) mal ein Weihnachtsmann dazu. :D

      Löschen
  5. Yum tuv, Neyasha.
    Ich bin eigentlich seit Jahr & Tag der bequeme Wähler via Brief; wohl weil ich an Sonntagen gern zuhause verweile. Ist jetzt auch kein sonderlicher Aufwand, im Gewusele des Alltags, den Antragsschein wie den Wahlbrief einzuwerfen. Seriös (!) einfacher kann es einem eigentlich nicht gemacht werden.
    Wahlen sind wirklich keine unbedeutende Sache nicht!
    Was den Ausgang der Wahl, weiter runter die Donau, angeht, so wird sich wohl leider wieder einmal bewahrheiten, daß sich mit geschürter Angst Macht ergaunern läßt. Die einschlägigen Stammtisch-Flieger sind ja auch flußauf kräftig am Paranoid-Werkeln. Fehlte nur noch der Ruf nach einem neuen Prinz Eugen, oder (auf Wien gemünzt) Jan III. Sobieski.
    Was sich Kleingeister so eben ausdenken...

    Zauderer der ich bin, äuge ich den Doctor viel lieber auf Scheibe. Und über Zeitparadoxa kann man/frau sich herrlich austauschen - zumindest der SF-Fan in mir kann der Thematik immer wieder ihre Reize abgewinnen. :-)

    Einen nervlich schonenden Wahlabend!

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 5 Minuten zum Wahllokal waren nun keine große Sache, zumal ich eh noch Frühstück kaufen musste. Daher wär ich gar nicht auf die Idee gekommen, eine Wahlkarte zu beantragen, wenn ich eh am Wahltag in Wien bin.
      Zum Glück ließ sich dann mit geschürter Angst doch nicht soviel Macht ergaunern wie befürchtet. Mir ist auf jeden Fall ein gewaltiger Stein vom Herzen geplumpst.

      Löschen
    2. ...zum Ausgang gratuliere ich! Offenbar ist schlichte Machtgeilheit nach wie vor nicht mehrheitsfähig. :-)
      Einen ruhigen Abend noch.

      bonté

      Löschen
  6. "Das gefrorene Licht" steht bei mir auch noch irgendwann auf dem Plan - zwei Bücher der Autorin habe ich bisher gelesen, aus dieser Reihe war es "Das letzte Ritual". Hat mich nicht umgehauen, aber ich mochte es. Und das Island-Setting ist eben auch mal etwas anderes :-)

    Ich stecke bei Doctor Who noch in der achten Staffel (ich warte immer auf die DVD), aber es ist doch ermutigend, daß die aktuellen Folgen auch gut zu sein scheinen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Folgen der 9. Staffel bislang insgesamt besser als die der 8., die ich aber auch mochte, da mir Capaldi von Anfang an deutlich lieber war als Smith.

      Island-Setting hatte ich inzwischen zwar schon recht häufig in Krimis, aber ich mag es doch immer wieder. :-)

      Löschen
    2. Ich finde, daß die achte Staffel bisher noch sehr damit beschäftigt ist, die Charaktere zu ergründen und festzulegen, aber das ist okay und wohl auch notwendig. Mir fehlt aber ein wenig der vernetzte Plot, den ich an der 5. und 6. Staffel so liebe :-)

      Deine Reclam-Ahornblätter gefallen mir gut!

      Löschen
    3. Die 5. und 6. Staffel mochte ich nicht besonders, weil ich den Eindruck hatte, dass dort alle möglichen Fragen aufgeworfen, aber nie beantwortet wurden. Das fand ich sehr unbefriedigend. Noch dazu habe ich ewig gebraucht, um mich an Matt Smith zu gewöhnen und konnte mit Amy nie etwas anfangen. Für mich war Peter Capaldi quasi die "Rettung".

      Löschen
  7. Deine Deko ist ja toll! Die Blätter aus Buchseiten sind eine schöne Idee, das werde ich mir merken. Kann man ja für alle Jahreszeiten und Gelegenheiten anwenden. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab mir auch schon gedacht, dass ich daraus auch Weihnachtsdeko basteln könnte.
      Ich hab übrigens für die Blätter immer zwei Buchseiten zusammengeklebt, damit sie etwas stabiler sind.

      Löschen
  8. Zu Doctor Who bin ich bislang nicht gekommen; mein Besuch ist nicht sehr englischfest und ich warte einfach, bis er abgereist ist. :)

    Ich mag Deine Herbstdeko auch sehr!

    Was audible angeht:
    Ich höre meine audible-Hörbücher mit der audible-App auf meinem Android-Smartphone. Das klappt sehr gehrt.
    Mit einem MP3-Player kann man diese Audible-Bücher auch hören, ABER der Player muss das Format abspielen können. Also nicht wunder, wenn der vorhandene eigene Player vielleicht streikt.

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.