Sonntag, 15. November 2015

[Ankündigung] Neue Challenges bei Lyne's Books

Während viele Lesechallenges mit Anfang des Jahres starten, beginnen bei Lyne nun schon Ende November zwei interessante Challenges.


Das eine ist die Klassik-Challenge vom 1.12.2015 bis zum 30.11.2016. In diesem Zeitraum müssen 12 Bücher gelesen werden - es handelt sich also durchaus um eine etwas umfangreichere Challenge. Im Zentrum stehen zwar Klassiker, aber nicht nur. Die Bücher dürfen nämlich von diesen Listen gewählt werden (pro Liste 4 Bücher):

Unter den erfolgreichen Challenge-Teilnehmern wird ein Wunschbuch im Wert von 20€ verlost. Alle weiteren Regeln findet ihr hier



Die zweite Challenge, in der es um Märchen geht, finde ich insofern reizvoll, weil sie als Bingo aufgebaut und somit ein bisschen etwas anderes ist. Hier gibt es keine fix vorgeschriebene Anzahl von Büchern, sondern es landet pro erlesener Bingo-Reihe ein Los im Topf für die Gewinn-Auslosung am Ende (ebenfalls ein Wunschbuch im Wert von 20€).
Es zählen für diese Challenge Märchen-Adaptionen, aber auch märchenhafte Bücher mit typischen Elementen wie etwa Prinzessinnen und Königen.

Start ist am 30.11.2015, Ende genau ein Jahr später am 30.11.2016.
Zu den genauen Regeln geht es hier.  


Mich würden ja beide Challenges ansprechen, aber ich hatte mir eigentlich vorgenommen, im nächsten Jahr möglichst an keinen Challenges teilzunehmen, weil ich vermutlich so viel um die Ohren haben werde, dass ich froh sein kann, wenn ich überhaupt zum Lesen komme.
Aber gerade die Märchen-Challenge könnte doch zu schaffen sein, da man bereits mit 5 Büchern erfolgreich mit dabei ist (sofern diese alle in einer Reihe sind). Und es gibt auch einige Märchenadaptionen, die ich ohnehin gern noch lesen würde (z.B. "East" von Edith Pattou und "Die blutroten Schuhe" von Alana Falk).
Die Klassiker-Challenge mit 12 Büchern ist da schon eine größere Herausforderung, aber Klassiker reizen mich ja immer - und gerade von der BBC-Liste wollte ich ja ohnehin noch ein paar Bücher lesen.

Ich werde noch ein wenig darüber nachdenken müssen.
Falls ihr ebenfalls noch Bedenkzeit braucht - für beide Challenges kann man sich noch bis Ende des Jahres anmelden.

Kommentare:

  1. Ich hatte auch erst einmal ein wenig überlegt, ob ich nun bei der Klassiker-Challenge mitmachen soll, aber irgendwie komme ich ja doch nie drumherum. Und eine Challenge sollte ja doch noch gut zu meistern sein...^^

    Wäre jedenfalls cool, wenn du auch dabei wärst, aber du tendierst ja eher zur Märchen-Challenge?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich tendiere eher zur Märchenchallenge, weil sie einerseits nicht so umfangreich und andererseits auch mal etwas anderes ist. Bei einer Klassiker-Challenge war ich schon mal dabei, auch zu einer mit der BBC Big Read-Liste und bei den Nobelpreisträgern habe ich ja auch immer wieder mal Klassiker gelesen.
      Aber ich gehe auch gerade die Listen nochmal durch und schaue, welche Bücher mich davon reizen würden.

      Löschen
  2. Ich lese derzeit deinen Blog so oft via Handy. Allerdings fehlt mir da die Geduld zum kommentieren.

    Heute aber endlich mal wieder ;)
    Ich habe die Challenges ja aufgegeben. Ich schaffe sie ja doch nie :D Obwohl mich momentan einige Klassiker reizen. Aber die kann ich ja auch unabhänig davon lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich verstehen. Mein Problem mit Challenges ist ja oft, dass ich sie auch dann durchziehen will, wenn sie mich eigentlich zu sehr unter Druck setzen. Aber irgendwie kann ich sie doch auch nie sein lassen. ;-)

      Löschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.