Montag, 9. November 2015

Buchstabengeplauder #43

Lebensgeplauder

Ich habe heute die erste Prüfung gut überstanden und hoffe, dass ich bei den weiteren etwas ruhiger sein werde (heute war ich ein rechtes Nervenbündel). Dabei kenne ich Prüfungssituationen aus dem Studium zur Genüge, aber meine letzte Prüfung war nun schon eine Weile her und ich setze mich auch mit meinen hohen Erwartungen an mich selbst gerne mal zu sehr unter Druck.
Da nächste Woche auch schon die nächste Prüfung ansteht, bleibt nicht viel Zeit für Entspannung dazwischen, aber immerhin ist gerade noch Lehrgangspause.

Ein wenig Lesezeit konnte ich zum Glück trotz allem noch ganz gut dazwischenquetschen - und bei dem grandiosen Wetter konnte ich sogar auf dem Balkon in der Sonne lesen und lernen.
Apropos Wetter: Es steht endlich mal wieder ein Streifzug in den Startlöchern, da ich vorige Woche mit meiner Schreibgruppe eine kleine Wanderung unternommen habe.
Ebenfalls in den Startlöchern steht eine Figurenvorstellung, da Nanwigs Porträt nun fast fertig ist. Es fehlen nur noch ein Teil der Kleidung und ihre Halskette. Mal sehen, ob das diese Woche noch etwas wird.


Lesegeplauder

Was meinen aktuellen Lesestoff betrifft, so möchte ich gerade mal wieder auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen. Der Schatten der Scheuermagd habe ich schon vor einer Weile begonnen, aber irgendwie sind mir dann ständig andere Bücher dazwischengekommen. Eins davon ist Die Buchspringer, das mir meine Nichte geliehen hat; ein weiteres In der Mitte ihres Lebens für die Nobelpreis-Challenge. Als Hörbuch begleitet mich gerade Das größere Wunder, auch wenn ich in der letzten Woche kaum zum Hörbuch-horchen gekommen bin. Und als wäre das alles noch nicht genug, habe ich mit What If? Was wäre wenn? endlich mal wieder ein Sachbuch zur Hand genommen, das übrigens sehr amüsant ist.


Seriengeplauder

Als Entspannung abends nach dem Lernen habe ich mich außerdem wieder vermehrt Serien zugewandt. So habe ich mich nun bei Downton Abbey endlich auf den neuesten Stand gebracht und war mit der 6. Staffel alles in allem doch glücklicher als mit der 5. Nun kommt nur noch ein Christmas Special, dann wars das. So sehr ich mich auch über den einen oder anderen Handlungsstrang geärgert habe - bei dem Gedanken ist mir doch wehmütig zumute. Im Staffelfinale musste ich auch schon das eine oder andere Tränchen unterdrücken (ich kann manchmal so sentimental sein, wenn es um Charaktere geht, die mir am Herzen liegen!).

Und dann die aktuelle Folge von Doctor Who. Ach. Hach. Das war endlich mal wieder eine Folge, die mich wirklich emotional gepackt hat.
Achtung, es folgen leichte Spoiler!
Offensichtlich war sie vielen zu kitschig oder unrealistisch, aber obwohl ich mitunter auch recht zynisch sein kann und es auch gern düster habe in Büchern oder Serien, finde ich es doch schön, wenn nicht alles immer in Krieg und Zerstörung enden muss. Wenn schon in der realen Welt meist keine friedlichen Lösungen gefunden werden, darf das doch bitte wenigstens in einer Science Fiction-Serie der Fall sein.
Abgesehen davon: Peter Capaldi. Ach, macht das Freude, diesem Mann beim Schauspielen zuzusehen. Dem kauft man selbst die pathetischste Rede ab. Ich hoffe, dass uns dieser Doktor noch eine Weile erhalten bleibt.

Kommentare:

  1. Hey, herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung, auch wenns "nur" Teil 1 ist! An Prüfungen gewöhnt man sich doch nie so ganz, und ein bisschen Aufregung ist auch ein gutes Zeichen ;)
    Freut mich, dass dir der neue Doktor auch so gefällt. Die neunte Staffel habe ich noch gar nicht gesehen, aber jetzt bin ich so richtig hibbelig, das zu ändern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Im Studium bin ich ja schon mit der Zeit ruhiger bei Prüfungen geworden - vermutlich muss ich mich jetzt erst wieder daran gewöhnen. Abgesehen davon bin ich bei mündlichen Prüfungen sowieso immer nervöser als bei schriftlichen.

      Löschen
  2. Oh ja, das mit den Prüfungen und der Angst davor kenne ich auch. Ich hatte beim Aufbaustudium ja nur die Abschlussprüfung (schriftlich und mündlich). Vor der mündlichen Prüfung hatte ich totalen Bammel und habe mich verflucht, weil ich mir doch bei der Magisterprüfung - die da auch schon 8 Jahre zurücklag - geschworen hatte, mir so was nie wieder anzutun. ;-) Aber irgendwie klappt's dann ja doch.

    Ich drück dir die Daumen für die weiteren Prüfungen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, irgendwie übersteht man das dann doch immer, zum Glück. ;-)

      Löschen
  3. Ist die 6te Staffel dann auch die allerletzte Staffel von Downton Abbey? Oder kommen noch mehr?

    Und Glückwunsch zur überstandenen Prüfung! Ein Stressfaktor weniger. Ich wünsche dir aber noch ganz viel Erfolg für die nächsten. Das wird schon gut laufen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist die allerletzte Staffel. Einerseits wird es Zeit, dass es zu Ende geht, weil ich das Gefühl hatte, dass Julian Fellowes irgendwie nichts neues mehr einfällt und sich alles entweder wiederholt oder auf der Stelle tritt, aber andererseits möchte ich nur ungern Abschied von den Charakteren nehmen. *seufz*

      Löschen
  4. Yeah, herzlichen Glückwunsch zur ersten überstandenen Prüfung. Ich bin mir sicher, dass du das alles toll machen wirst.
    Lesetechnísch bist du ja tatsächlich sehr ... vielfältig unterwegs ;) Das wäre ja so gar nichts für mich. :D

    Liebe Grüße und viel Erfolg für die kommende Woche! Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ja, gerade ist es wirklich etwas viel mit meinem Lesestoff. Ich lese ja immer mehreres parallel, aber jetzt ist es definitiv an der Zeit, dass ich davon mal das eine oder andere Buch beende.

      Löschen
  5. Gratuliere noch einmal zur bestandenen Prüfung und der tollen Note! :) Weiter so ....

    AntwortenLöschen
  6. Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung! :)

    Täusche ich mich oder nutzt die deine Zeit gerade wirklich viel intensiver als noch vor ein paar Monaten? Zumindest kommt es mir vor, als ob du gerade unheimlich viel machst und dazu trotzdem noch genügend Zeit für das Lesen, Zeichnen und all die anderen Dinge findest. :)

    Das mit den Büchern kenne ich auch gerade - vor allem bei den Sachbüchern lese ich so viel parallel! Letztendlich führte das heute dazu, dass ich in meiner Essenspause gar nicht erst zum Buch gegriffen habe ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, du täuschst dich nicht. Mal sehen, ob das nächstes Jahr auch noch so sein wird, wenn dann noch die ganzen Praktika dazukommen.
      Aber ich habe schon früher oft in stressigen Zeiten mehr weitergebracht als sonst. Und abgesehen davon war ich schon länger ziemlich unzufrieden mit meiner Situation und es ist schlichtweg motivierend, dass sich jetzt endlich etwas ändert.

      Löschen
  7. Wirklich lieben tut wohl Prüfungen fast keiner. Und ich finde, ein bisschen Aufregung gehört dazu, sonst geht es meistens daneben *g* Bin jedoch optimistisch, dass du dich auf ein gesundes Maß einpendeln wirst :)

    Und ich beneide dich um die sechste Staffel von "Downton Abbey"! Leider ist die DVD-Veröffentlichung in Deutschland noch nicht mal angekündigt *hmpf* Aber gut, wurde ja auch jetzt erst grad in UK ausgestrahlt. Bin mal gespannt, ob sie mir dann auch besser gefällt als die fünfte Staffel. Ein gelungener Abschluss wäre ja schön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein bisschen Aufregung ist okay, aber wenn ich sehr nervös bin, dann bekomm ich bei mündlichen Prüfungen keinen geraden Satz mehr zusammen (deshalb sind mir schriftliche lieber).

      Ich hoffe mal, dass das Christmas Special einen schönen Abschluss bietet. Die letzte Folge der Staffel war auf jeden Fall sehr gut. Ansonsten fand ich die 6. Staffel zwar deutlich besser als die 5., aber das Niveau der ersten paar hat sie meiner Meinung nach nicht mehr erreicht.

      Löschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.