Dienstag, 12. Januar 2016

Buchstabengeplauder #45

Lebensgeplauder

Bei mir im Lehrgang ist die Weihnachtspause vorbei und der nächste Kurs hat begonnen. Aktuell steht das Wahlfach "Öffentliche Bibliotheken" auf dem Programm, das sehr interessant ist und auch mal einen Kontrast zu den Wissenschaftlichen Bibliotheken liefert. Die Schwerpunktthemen bisher waren einerseits ebooks/Virtuelle Bibliothek und andererseits Bibliotheksangebote für Flüchtlinge bzw. ganz allgemein die Bücherei als Ort der Begegnung. Ich bin bislang sehr froh, dass ich mich für dieses (ziemlich umfangreiche) Wahlfach entschieden habe und bin schon gespannt, wie es weitergehen wird.
Danach wird gleich noch ein kurzes Wahlfach zu Bau und Einrichtung von Bibliotheken folgen, ehe im Februar sozusagen das Herzstück des Lehrgangs beginnt: Formal- und Sacherschließung (sprich: das Katalogisieren).  

Nun, da ich also wieder einiges um die Ohren habe, habe ich nicht nur zig Bücher parallel begonnen, sondern mich auch gleich noch eifrig mit neuem Lesestoff eingedeckt. Typisch ich, aber eins nach dem anderen:

Lesegeplauder

Vor einer gefühlten Ewigkeit habe ich mit Lord Dunsanys Der Schatten der Scheuermagd begonnen, länger aber nicht so recht in den Roman hineingefunden, weshalb ich ständig parallel neue Bücher gelesen habe. In den letzten Tagen bin ich endlich ein gutes Stück weitergekommen und finde den Roman inzwischen auch sehr interessant, aber trotzdem habe ich daneben noch mit einigen anderen Büchern begonnen, mit denen ich zum Teil auch so meine Probleme habe:
Bei Indexing von Seanan McGuire ist es bereits mein zweiter Anlauf und so wirklich gepackt hat mich der Roman noch immer nicht (zumal ich auch schon wieder andere ebooks dazwischen geschoben habe).
Da mir neulich noch nach einem anderen Buch war, habe ich außerdem mit The Slow Regard of Silent Things von Patrick Rothfuss begonnen, das ich interessant finde, aber ich komme doch nur sehr langsam voran.
Und schließlich höre ich aktuell als Hörbuch Elizabeth Gaskells Norden und Süden, von dem ich bislang nur die Verfilmung kannte. Zumindest dieses Buch gefällt mir uneingeschränkt.

SuB-Geplauder

Ich habe unglaublicherweise bei Lynes Gewinnspiel anlässlich ihres Bloggeburtstags gewonnen - dabei habe ich doch sonst fast nie Glück bei Verlosungen!
Mein Wunschbuch lag heute bereits im Briefkasten:


Tja, und genau jetzt, da ich nicht so viel Zeit zum Lesen habe und außerdem dank Weihnachten und Lynes Gewinnspiel gut mit neuen Büchern versorgt bin, habe ich es für eine vortreffliche Idee gehalten, mich in der Bücherei mit weiterer Lektüre einzudecken ...


Abgesehen davon sind auch noch zwei weitere Bücher unterwegs zu mir, da ich einen Amazon-Gutschein, den ich zu Weihnachten bekommen habe, für die Bestellung von zwei Büchern genutzt habe, die schon lange auf meiner Wunschliste stehen, allerdings nur noch gebraucht erhältlich sind. Jetzt habe ich sie endlich zu einem annehmbaren Preis bei Anbietern gefunden, die auch nach Österreich versenden. 
Demnächst ziehen also auch noch Das neunte Leben des Louis Drax von Liz Jensen und Das große Buch der Listen von David Wallechinsky bei mir ein.

Kann mir mal jemand erklären, weshalb neue Bücher immer im Rudel auftauchen? Und weshalb ich ausgerechnet immer dann eifrig in der Bücherei zu stöbern beginne, wenn ich ohnehin viele neue Bücher habe, die darauf warten, dass ich sie lese?

Kommentare:

  1. Deine Kurse klingen spannend! Ich wünsche dir - trotz all der Arbeit, die du damit hast - viel Spaß damit!

    Was die Bücher angeht: Je mehr Stress, desto mehr Bedarf nach Erholungs- und Wohlfühlzeit - und Bücher bringe ich persönlich genau damit in Verbindung. Außerdem kann man in Stressphasen nie genug Auswahl haben, damit man neben all den anderen Tätigkeiten das passende Wohlfühlbuch bei der Hand hat! ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!

      Ja, das stimmt schon, so gesehen passt das doch zusammen. *g* Deshalb mäandere ich vielleicht auch so durch die Bücher - ich suche vermutlich eher ein Wohlfühlbuch, während ein Teil meiner aktuellen Lektüre doch recht anspruchsvoll ist.

      Löschen
    2. Mir ist das früher so richtig aufgefallen, wenn ich mich während der Klausurenphasen mit den Kindern in der Bibliothek um die ???-Bücher gekabbelt habe. Die waren perfekt für stressige Zeiten, in denen ich nicht viel zum Lesen kam. :D

      Löschen
  2. Schön, dass du mit deinem Kurs noch so zufrieden bist! :)
    Öffentliche Bibliotheken als Ort der Begegnung - das kann man zu unserer laut sagen und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn man Pech hat, begegnen sich da so viele, das man meinen könnte, man säße in einem Café. :D

    So schnell gehen dir die Bücher in nächster Zeit wohl nicht aus, was? ;D Finde ich jedenfalls spannend, dass bei die Stress und Parallellesen (zumindest ein wenig) proportional verläuft. Wenn ich im Stress bin, fahre ich eher alles komplett zurück. :D
    Obwohl - in letzter Zeit habe ich für meine Verhältnisse auch relativ viele Bücher gekauft...

    Viel Erfolg jedenfalls beim Finden des richtigen Wohlfühlbuches. Mit Norden und Süden hast du ja immerhin schon einen Treffer gelandet. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ausgehen werden mir die Bücher sicher nicht so schnell ... ;-)
      Bei mir ist das bei Stress recht unterschiedlich. Früher habe ich oft im ärgsten Lernstress besonders viel nebenbei gelesen, aber ich hatte auch oft Phasen, in denen mir der Stress jede Leselust genommen hat.

      Da ich von "Norden und Süden" die Verfilmung kenne und weiß, was mir da noch so an Todesfällen bevorsteht, bin ich mir nicht sicher, ob man es als richtiges Wohlfühlbuch bezeichnen kann. Aber es ist auf jeden Fall sehr schön zu lesen (bzw. zu hören).

      Löschen
  3. Noch eine Buchgewinnerin! Herzlichen Glückwunsch. Ich habe durch den Buchgewinn bei Caroline von i am bookish nun auch einen SuB :-) von ganzen drei Büchern. Da haben wir echt was vor uns in diesem Jahr. Viel Spaß, ich freue mich auf deine Rezensionen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, früher enthielt mein "SuB" meist auch nur so 2-3 Bücher und das war eigentlich ganz angenehm (obwohl ich ein bisschen Auswahl schon auch praktisch finde).
      Ich wünsche dir auch viel Spaß mit deinem Buchgewinn!

      Löschen
  4. Freut mich dass der Lehrgang so toll ist! Ich bin ja derzeit in Lehrgängen in Wien, gefällt mir auch :) Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hilde! Freut mich, dass dir der Lehrgang "drüben" auch gefällt. ;-)
      Bist du auch im Wahlfach? Ich habe ein katastrophales Namensgedächtnis, daher weiß ich nicht mehr, ob ich deinen Namen bei der Vorstellungsrunde gehört habe.

      Löschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.