Sonntag, 9. Oktober 2016

[Winterkatzes Herbstlesen] 9. Oktober

Ein weiterer Tag Herbstlesen ist angebrochen. Nicht zu glauben, dass ich vor einer Woche noch auf dem Balkon gefrühstückt habe. Heute gabs mein Frühstück drinnen - in eine dicke Kuschelweste gehüll, weil es so kalt ist. Eventuell muss ich dann doch schon mal ein wenig die Heizung einschalten.

Ich habe gestern noch meine herbstliche Girlande fertig gehäkelt, muss sie aber noch fotografieren (derzeit bin ich noch unschlüssig, ob ich sie drinnen aufhänge oder draußen auf dem Balkon statt der sommerlichen Wimpel. Oder ich mach noch eine zweite, dann muss ich mich nicht entscheiden. ;-)

Beim Frühstück habe ich bei Die Haarteppichknüpfer weitergelesen. Mir fehlen jetzt noch fünf Geschichten und bisher gefällt mir das Buch sehr gut. Es beginnt eher als Fantasy-Roman, driftet dann aber immer mehr in Richtung Science Fiction. Noch weiß ich nicht, was es mit den Haarteppichen auf sich hat, aber allmählich lüften sich die Fragen und Geheimnisse. Ich werde euch das Buch aber in einer Rezension noch genauer vorstellen. Jetzt werde ich erst mal eine Blogrunde drehen und schauen, was ihr gestern Abend so geschrieben habt bzw. ob es heute schon neue Beiträge gibt.


Update um 14:00

Mich hat heute noch ziemlich die Häkelwut gepackt, daher habe ich den Tag bislang mit Harry Potter and the Goblet of Fire im Ohr und meinen Häkeleien verbracht. Noch sind die Girlanden nicht fertig, aber da die Sonne rausgekommen ist, werde ich mich nun mal den Pflanzen am Balkon zuwenden.


Ich habe außerdem recht spontan Feigenkekse gebacken, da es gestern am Markt sehr günstig frische Feigen gab. Noch bin ich mir nicht sicher, für wie gelungen ich das Experiment halte. Weder optisch noch geschmacklich sind die Kekse eine große Offenbarung. Eigentlich wollte ich morgen welche in die Arbeit mitnehmen (und habe auch extra Kokosöl statt Butter verwendet, damit meine vegane Arbeitskollegin auch welche essen kann), aber nun bin ich mir nicht sicher, ob ich die wirklich mitbringen soll.
Nun ja, ich werde jetzt mal am Balkon werkeln und mir nachher dann einen Kaffee oder Tee mit Keksen gönnen. Mal sehen, wie sie dann schmecken.



Update um 19:30

Sooo, bei mir ist nun der Herbst eingezogen, aber sowas von! Ich habe nicht nur meine Herbstblumen eingepflanzt, sondern auch alles zusammengesucht, was ich noch an herbstlicher Deko besitze, mir die Kastanien geschnappt, die ich gestern gesammelt habe und dann so richtig losgelegt. *g* Macht euch also auf einen herbstlichen Fotohagel gefasst:

eine Girlande ist draußen am Balkon gelandet ...
... und eine drinnen. Leider war das Licht nicht mehr ideal für ein Foto.

Bei all der Häkelei und Dekoriererei bin ich ziemlich gut bei meinem Hörbuch vorangekommen - Harry Potter steht jetzt schon kurz vor der dritten Aufgabe des Triwizard Tournament. Dazwischen hab ich auch ein bisschen geschrieben, aber ich hänge plottechnisch gerade ein wenig in der Luft, was die Sache etwas mühsam macht.
Nun werde ich mich aber endlich mal mit Vor dem Fall auf dem Sofa einmümmeln. Dieses Buch würde ich heute gern noch zu Ende lesen, da ich sehr gespannt auf das Ende bin und befürchte, dass ich in den nächsten Tagen wieder nicht allzu viel zum Lesen kommen werde.


Update um Mitternacht

Ich sollte eigentlich schon längst im Bett liegen, da der Wecker morgen wieder früh klingelt, aber ich habe nun noch Vor dem Fall ausgelesen, das mir trotz einiger Kritikpunkte gut gefallen hat. Spannend war auf jeden Fall!
Danke fürs eifrige Kommentieren und danke, Winterkatze, für das schöne Herbstlesen-Wochenende. Gute Nacht! 

Kommentare:

  1. Ich habe das Gefühl, dass es zur Zeit in den Wohnungen viel kälter ist als draußen. Aber das kann auch daran liegen, dass ich selten in der Morgendämmerung vor die Tür gehe. ;)

    Eine zweite Girlande klingt nach einer guten Idee! Ich bin immer dafür, wenn man sich so nicht entscheiden muss und noch einen guten Vorwand hat, um etwas weiter zu handarbeiten. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich finde es auch draußen ziemlich kalt. *bibber*
      Gerade habe ich nämlich am Balkon herumprobiert mit der Girlande und irgendwie schaut sie noch ewtas leer und verloren aus. Eventuell muss ich da noch mehr Bläter dranhäkeln, mal sehen ...

      Löschen
    2. Ich war gestern wirklich überrascht, wie warm es morgens um halb acht war, als wir einkaufen gingen. Aber ich sitze auch in einer recht warmen Gegend in Deutschland. :)

      Ich bin auf jede Fall gespannt auf das Endergebnis. :)

      Löschen
  2. Ich bin gespannt auf die Rezension, ich hatte "Die Haarteppichknüpfer" auch immer als SF gespeichert und weil ich da etwas wählerisch bin, habe ich es mir nicht näher angeschaut.

    Hier sind 7° momentan. Bei uns läuft die Heizung schon seit einer Weile - andererseits freue ich mich, daß wieder Kerzenzeit ist :-)

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen! Ich bin sehr gespannt auf deine Girlande. Häkeln habe ich leider nie gelernt und bin auch nicht sehr begabt dazu ;)
    Wir mussten auch schon die Heizung anwerfen. Stimmt, in diesem Jahr fehlte wirklich so eine Eingewöhn-Übergangsphase.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehme mal an, dass diese Übergangsphase nun hinterher kommen wird. Voriges Jahr war es ja auch zuerst im Oktober schon mal klirrend kalt und dann später auf einmal wieder schönstes, warmes Herbstwetter.

      Löschen
  4. Also bei uns laufen die Heizungen schon! Gemütlichkeit muss sein. ;D
    Als du die letzten Male den Haarteppichknüpfer erwähnt hast, dachte ich, es wäre wieder so ein Hobbybuch übers Haarteppichknüpfen... :D Oh man, das dürfte man ja eigentlich keinem erzählen. -.- ;D Niemals hätte ich einen Fantasy-Roman erwartet.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das wäre allerdings ein sehr, sehr, sehr zeitaufwändiges Hobby. ;-)

      Löschen
    2. Oh, du bist ja eifrig. :)

      Naja, vielleicht nimmst du die Kekse einfach mit? Eventuell offenbart sich deinen Kolleginnen ja etwas... :D

      Löschen
  5. Ja, es ist ziemlich frisch geworden. Allerdings habe ich jetzt durch meine Schottlandreise den Vorteil, dass ich diese Temperaturen schon zwei Wochen hatte und die Schotten sind verdammt geizig, was die Heizung angeht: Morgens war die sowieso immer aus und abends lief die meistens nur paar Stunden auf mittelprächtigen Temperaturen, da konnte ich die Heizung so hochdrehen, wie ich wollte ...

    Ich probiere heute mal meinen neuen Mantel aus, bin gespannt, wie warm der hält :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin zwar jemand, der gar gar nicht handarbeitet (auch wenn ich mal vor Jahren einen riesigen Teddy gestrickt habe) - aber ich finde immer schön, was bei anderen dabei herum kommt. Ich wär wirklich gespannt auf ein Foto von der Girlande :)

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ich mag deine Dekoblätter auf dem Keksfoto! Das sieht wirklich hübsch aus! Die Kekse hingegen ... nun, vielleicht gewinnen sie ja an Geschmack, wenn sie etwas ziehen. :)

    Ich hoffe, du hast viel Spaß auf dem Balkon - und ich bin weiter neugierig darauf, wie die Girlande am Ende aussehen wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Blätter hab ich voriges Jahr gebastelt - ich glaube, das war sogar bei einem Herbstlesen-Wochenende. :-)

      Löschen
    2. Hihi, ich hatte schon den vagen Verdacht, dass ich die schon mal gesehen hatte. Aber ich finde sie auch in diesem Jahr immer noch sehr dekorativ! :D

      Löschen
  8. Ah sehr schön, eine Rezension zu den Haarteppichknüpfern. Ich habe ja ein paar Bücher von Eschbach gelesen und ... hm, häufig finde ich die Themen interessant und die Geschichten spannend geschrieben, aber bei der Auflösung/dem Ende fehlt mir häufig etwas zur Motivation der Charaktere oder wie etwas mit dem anderen zusammenhängt.

    Die Girlandenfarben sind schön. Und warum nicht eine zweite Girlande. :)

    Ich wollte heute früh eigentlich auch das Pedelec nehmen, um zu meiner Verabredung die Steigungen hoch zu fahren, aber bei 6 Grad morgens um halb neun habe ich mich umgedreht und zu den Autoschlüsseln gegriffen. Der Herbst ist "bei mir" noch nicht angekommen. Aber die Heizung habe ich bislang trotzdem nicht angemacht. Ich vermute aber, dass die Decke und die Katzen auf dem Bauch bald nicht mehr reichen, um mich im Lesesessel sitzend zu wärmen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne von Eschbach bisher nur das "Jesus-Video", das mir ziemlich gut gefallen hat. Bisher überzeugen mich auch die Geschichten in "Die Haarteppichknüpfer", aber noch kenne ich die Auflösung nicht.
      Ich habe jetzt sozusagen klein beigegeben und die Heizung eingeschaltet. Es ist inzwischen einfach zu ungemütlich-kalt hier drinnen.

      Löschen
    2. Ich habe heute Nachmittag auch kapituliert und die Heizung angemacht! :D
      Das Jesus-Video mochte ich von ihm auch, aber "Der Herr aller Dinge" und "Ausgebrannt" haben mich (Abschluss) nicht ganz überzeugt, ähnlich "Ein König für Deutschland". Die Bücher waren alle beileibe nicht schlecht, mir fehlte nur immer an einer Ecke etwas. Was mir sehr gut von ihm gefiel (Büchereibuch) war "Exponentialdrift", auch wenn es leider verlagsbedingt kein abgeschlossenes Projekt ist (geplant als längeres Fortsetzungsprojekt, das dann aber nicht fortgeführt wurde).

      Löschen
  9. Feigenkekse - tolles Experiment! Die würde ich gerne probieren. Und wenn sie nicht gaaanz überzeugend schmecken, könnte vielleicht eine Glasur sie mitbringtauglich machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für eine Glasur fehlen mir leider Zitronen, aber zum Kaffee waren die Kekse eigentlich ganz in Ordnung. :-)

      Löschen
  10. Hach, das schaut sooo gemütlich aus bei dir! Ich würd ja auch gerne mal bei uns dekorieren, bin aber völlig unbegabt dazu ;) Aber wir haben eben noch beschlossen, einen Kürbis für unseren Balkon (und für ein leckeres Süppchen) zu besorgen.
    Ich wünsche dir noch einen gemütlichen (oder eher spannenden) Abend mit deinem Buch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Einen spannend Abend hatte ich auf jeden Fall noch.
      Ich habe das mit dem Dekorieren erst hier in dieser Wohnung so richtig begonnen und es macht mir einfach Spaß, jeweils passend zur Jahreszeit mein Zimmer und den Balkon zu schmücken.

      Löschen
  11. Das sieht alles mal wieder wunderbar aus! So richtig gemütlich bei dir auf dem Balkon! :)
    Mein Balkon ist recht kahl, da sind weder im Sommer noch im Winter Blumen... Irgendwie wollte ich mir am Anfang in meiner Studentenbude keine unnötige Arbeit machen und mittlerweile hab ich mich einfach daran gewöhnt, keine Blumen auf dem Balkon zu haben.
    Das kommt dann in der „richtigen" Wohnung. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich nervt es manchmal schon auch mit den Pflanzen am Balkon, da es ja doch einiges an Arbeit ist (umso mehr, wenn man kein Auto hat). Aber ich freu mich dann immer, wenn ich auf den Balkon gehe und die Pflanzen sehe - also lohnt sich die Arbeit dann doch.

      Löschen
  12. Balkon und Wohnung sind wirklich hübsch geworden! Ich mag den Farb- und Materialmix! Da hat sich deine Arbeit wirklich gelohnt. Auch wenn es lästig ist, dass du alles zu Fuß oder mit dem Fahrrad anschleppen musst, so sieht es toll aus und wird dir bestimmt noch einige Wochen Freude bereiten.

    Hab einen guten Start in die Woche - ich hoffe, sie wird weniger ein bisschen entspannter als die vergangenen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ja, mal sehen - irgendwie steht diese Woche schon wieder einiges an, aber sie sollte trotzdem ruhiger werden als die vorige.

      Löschen
  13. Okay, selbst wenn man am nächsten Tag raus muss, manchmal muss man einfach sein Buch auslesen! :D

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.