Montag, 23. Januar 2017

Kleinere Blogumbauten

Ich denke schon seit längerem über ein neues Layout bzw. einen neuen Aufbau meines Blogs nach. Da ich bislang aber auf keinen grünen Zweig gekommen bin und mich auch nicht recht von meinem Header trennen kann, wird das möglicherweise so schnell nichts werden. 

Einstweilen habe ich wenigstens mal meine Navigationsleiste ein wenig überarbeitet und teilweise Dropdown-Menüs angelegt, was ich schon länger geplant hatte. Unter "Gelesenes" finden sich nun nicht nur alle Rezensionen und Kurzrezensionen, sondern auch zwei gesonderte thematische Listen, die ich schon seit einer Weile anlegen wollte. Die eine umfasst Rezensionen zu Büchern von österreichischen Autorinnen und Autoren, die andere verlinkt alle Rezensionen von "älterer" Phantastik. Bisher handelt es sich um zwei äußerst rudimentäre Listen, die ich vielleicht in Zukunft noch etwas ansprechender und übersichtlicher aufbereiten werde. 
Bei den "Challenges" kann man jetzt außerdem über Unterpunkte alle aktuellen Challenges (was momentan nicht viele sind) direkt finden.

Möglicherweise werde ich in nächster Zeit auf dem Blog noch etwas mehr herumwerkeln - also seid nicht irritiert, falls sich öfter Kleinigkeiten ändern bzw. kurzfristig ein kleines Chaos herrscht.

Kommentare:

  1. *schmunzel* Das Blogumbasteln scheint uns gerade alle gepackt zu haben. Oder zumindest diejenigen, die immer noch Lust aufs Bloggen haben. ;) Ich mag deinen Header ja wirklich sehr gern und kann gut verstehen, dass du ihn auf jeden Fall behalten willst. Mal schauen, was sich bei dir in nächster Zeit noch ändert. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, es ist fast unvermeidbar, dass einem nach einer Weile mal auch optisch nach Neuerungen ist. Aktuell such ich einen Weg, einen Header mit fester Größe mit Responsive Design in Einklang zu bringen. Mal sehen, ob ich dabei noch auf einen grünen Zweig komme.

      Löschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.