Samstag, 11. Februar 2017

[Faschingslesen] Samstag, 11. Februar


Guten Morgen und herzlich Willkommen bei dem Lesewochenende von Lyne und mir! Hier ist zunächst einmal eine Übersicht der TeilnehmerInnen, die sich bislang gemeldet haben - wer noch mit einsteigen mag, kann sich gern auch spontan im Laufe des Wochenendes melden:

Mitlesende
Elena
Seitenfetzer
Ariana
Simone
Lesepanda
Claudia

Wir haben uns für euch vier Fragen passend zum Thema überlegt, die wir euch im Laufe des Wochenendes stellen werden und die ihr gern beantworten könnt. Ansonsten soll es einfach ein gemütliches Lesen und austauschen werden.


Ich selbst werde jetzt erst einmal gemütlich frühstücken. In der letzten Woche hatte ich viel zu wenig Schlaf, daher bin ich gerade erst aufgestanden. Sobald ich ganz wach bin und Frühstück hatte, werde ich euch mal zeigen, welche Bücher ich mir für dieses Wochenende zurechtgelegt habe.

So, und hier sind nun die Bücher:


Die Lästigen ist eine Kurzgeschichtensammlung von Joyce Carol Oates, die mich schon seit einer Weile beschäftigt, da ich immer nur sporadisch zwischendurch weitergelesen habe. Dieses Wochenende möchte ich das Buch endlich beenden.
Im Schatten des Himmels von Guy Gavriel Kay habe ich von Lyne für den Gewinn ihres Märchen-Bingos bekommen. Ich bin noch nicht weit gekommen und da das Buch sehr umfangreich ist, bezweifle ich, dass ich es an dem Wochenende auslesen werde.
Trotzdem habe ich mir mit Im Herzen der See von Nathaniel Philbrick noch ein Buch ausgewählt, das ich noch anfangen könnte, falls mir nach mehr Abwechslung ist.
Dazu kommt noch Looking for Alaska von John Green auf meinem Reader und Harry Potter and the Halfblood Prince als Hörbuch. Mit letzterem bin ich fast durch - falls ich an dem Wochenende noch ein weiteres Hörbuch brauche, werde ich wohl direkt mit dem 7. Harry Potter weitermachen.

Ich schätze, damit bin ich mehr als gut beschäftigt. Und was wollt ihr dieses Wochenende lesen?


Update um 16:00

Ich habe heute noch nicht so viel gelesen wie erhofft, da ich mit Urlaubsplanung beschäftigt war (ja, es gibt schlimmere Ablenkungen ;-)). Zumindest habe ich aber zwei weitere Kurzgeschichten von Die Lästigen gelesen und mich ein wenig in meinem Ebook vertieft.
Ich denke, ich werde mich jetzt mal meinem Hörbuch widmen und ein wenig häkeln. Es steht schon wieder ein Geburtstagsgeschenk an - vermutlich werde ich auch in diesem Jahr wieder kaum zu meinen eigenen Häkeleien kommen.
Die erste Frage werden Lyne und ich demnächst stellen, aber wir wollten noch ein wenig warten, bis sich uns vielleicht noch mehr Mitleser anschließen. 


Update um 18:30

Hier haben wir unsere erste Frage/Aufgabe:
Zeig uns ein Buch mit einem Cover, das zum Thema Fasching passt. (also z.B. ein sehr buntes Cover oder eins mit einer Maske)

Ich mache hier gleich mal den Anfang:



Update um 22:30

Ich bin inzwischen mit zwei der Bücher fast am Ende: Mit dem 6. Harry Potter als Hörbuch und mit Die Lästigen. Bei Looking for Alaska habe ich ebenfalls weitergelesen - der Rest ist heute liegengeblieben.

Wir haben nun noch unsere zweite heutige Frage für euch - da wir gehofft haben, dass vielleicht noch ein paar mehr einsteigen, sind wir etwas spät dran:
Habt ihr ein Buch, in dem ein Maskenball vorkommt oder sogar im Mittelpunkt steht?

Mir ist zuerst kein Buch eingefallen und ich dachte schon, ich müsste zu den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm greifen, aber die Märchen haben mich dann auf die entsprechende Fährte gebracht: In Edith Pattous "East" spielt im letzten Drittel ein Ball, in dem es um Verkleidung geht, sogar eine sehr entscheidende Rolle.


Ich werde nun noch eine Weile weiterlesen und wünsche euch ebenfalls noch einen schönen Leseabend! Morgen werde ich mich dann wieder melden. 

Kommentare:

  1. Meine Wahl ist auf Daniel Galeras “Flut“ gefallen, das seit Mai 2015 auf meinem SuB liegt und im Rahmen der Tee-und-Buch-Challenge eigentlich auch im Mai 2015 hätte gelesen werden sollen ... ähm, ja ... *tüdeltü*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, manchmal muss ein Buch halt etwas länger "reifen". Ich habe auch zuletzt ein Buch gelesen, das schon seit 2014 bei mir auf dem SuB lag (und es ist ja nicht so, dass ich so einen unübersichtlichen SuB hätte).

      Löschen
    2. Ich habe im letzten Herbst auch paar Altlasten gelesen, es geschehen also doch noch Zeichen und Wunder ^^

      Löschen
  2. Ich habe jetzt einen Beitrag geschrieben und werde dann in etwa einer Stunde loslegen :)

    Im Auge habe ich für dieses Wochenende erst einmal "Caraval" und "Wintersong". Außerdem könnte ich endlich mal "Viviaces Erwachen" weiterhören.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Prima. :-)
      Auf "Caraval" wär ich ja sehr neugierig. Das Buch klingt einerseits sehr interessant, andererseits aber auch recht eigen, finde ich.

      Löschen
  3. Du hast dir da einiges vorgenommen. Bin gespannt, ob du alles schaffst und sogar ein weiteres Hörbuch beginnst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorgenommen hab ich mir ja nur, dass ich "Die Lästigen" beende. Der Rest ist für Auswahl und Abwechslung. ;-)

      Löschen
  4. Guten Abend,
    tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde. Es kam doch etwas anders als erwartet. Gestern hatten sich tagsüber schon immer wieder Kopfschmerzen angemeldet, allerdings habe ich das erst noch ignoriert und gestern Abend dann dafür die Quittung gekommen. Und auch heute kommen sie phasenweise immer wieder stärker hervor. Gnampf.

    Das Gute daran ist aber, dass ich mich zwingen wollte, Bildschirme weitestgehend zu meiden. Ganz konnte ich Twitter und Co. zwar nicht widerstehen, allerdings habe ich die meiste schmerzfreiere Zeit mit Lesen verbracht.

    Heute morgen gab es einen kleinen Reread vom "nullten" Band der Manga-Reihe Übel Blatt. Ich möchte eigentlich die ganze Reihe einmal rereaden bevor ich weitermache um wieder auf den aktuellen Stand zu kommen, weil ich sie in letzter Zeit echt schleifen lassen habe und mit den Namen ein wenig durcheinander komme. Allerdings habe ich bemerkt, dass beim zweiten Lesen definitiv ein größeres "Aha"-Gefühl da ist, wenn man weiß, welche Charaktere von größerer Relevanz sein werden.

    Außerdem habe ich heute in "The Dark Days Pact" von Alison Goodman weitergelesen. Dabei handelt es sich um den zweiten Band der "Lady Helen"-Trilogie. Ich habe mir leider nicht genau gemerkt, auf welcher Seite ich angefangen bin, aber so 100-140 Seiten dürften es bislang sein.

    Darf ich fragen, wohin die Urlaubsplanung dich gedanklich geführt hat? ^^

    Liebe Grüße,
    Seitenfetzer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oje, ich hoffe, die Kopfschmerzen lassen dich bald in Ruhe!
      Ich finde auch, dass ein Reread manchmal sehr erleuchtend sein kann.

      Die Urlaubsplanung hat mich gedanklich nach Kopenhagen geführt.

      Löschen
    2. Kopenhagen ist eine schöne Stadt! Mein Besuch dort war allerdings viel zu kurz, um wirklich etwas zu sehen.

      Löschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.