Montag, 24. April 2017

Back to the roots: 24-hour-Readathon

Vor bald sieben Jahren war ein Lesemarathon hauptsächlich Schuld daran, dass ich mit dem Bloggen begonnen habe. Zwar hatte ich schon vorher länger mit dem Gedanken gespielt, einen Bücherblog einzurichten, aber der Stein des Anstoßes war Mellis 24h-Read-a-thon, der im Februar 2010 stattgefunden hat. Ich bin über diesen erst gestolpert, als er bereits vorbei war und war begeistert. Da bereits ein weiterer im September angekündigt war, man aber einen Blog brauchte, um "offiziell" teilnehmen zu können, ging es bei mir hier im August 2010 los. Der Read-a-thon selbst stand dann eine Weile auf der Kippe, fand aber dank Lovelybooks dann doch noch statt. Meine Beiträge dazu könnt ihr hier nachlesen:

Ich hatte damals wahnsinnig Spaß mit dem Marathon, aber bei den weiteren stattfindenden musste ich dann meistens arbeiten und konnte daher bei keinem mehr so intensiv teilnehmen.

Durch Sam von Buchflimmern habe ich nun erfahren, dass es das "Urgestein" dieser Marathons noch immer gibt: Dewey's 24 Hour Readathon, der am kommenden Wochenende, also am 29./30. April, stattfindet.
Ich hatte sofort Lust an diesem teilzunehmen, zumal der Termin perfekt ist: Ich habe an dem Wochenende sonst nichts vor und am Montag (1. Mai) ist noch dazu ein Feiertag - man kann sich also danach noch davon erholen.
Durch die Zeitverschiebung geht es hierzulande um 14 Uhr los, was ich zunächst nicht so ideal fand wie einen Start am Morgen, aber inzwischen finde ich das gar nicht mehr so schlecht. Auf diese Weise kann man vorher noch andere Sachen erledigen und sich dann hoffentlich ab 14 Uhr ganz aufs Lesen konzentrieren. 

Beim Readathon wird es Mini-Challenges geben und es soll außerdem für das Projekt Room to Read (eine gemeinnützige Organisation, deren Ziel es ist, Kindern in Afrika und Asien Zugang zu Bildung und Büchern zu gewährleisten) gesammelt werden.

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, welche Bücher ich bei dem Readathon lesen möchte. Aus Erfahrung weiß ich, dass für so einen Event Bücher, die einen wirklich fesseln und die locker zu lesen sind, besonders gut geeignet sind. Mögliche Kandidaten von meinen SuB wären daher vermutlich:
  • C.J. Cherryh - Der Engel mit dem Schwert
  • Liz Jensen - Das neunte Leben des Louis Drax
  • Brandon Sanderson - The Rithmatist
  • Jakob Wegelius - Sally Jones. Mord ohne Leiche
  • Kathleen Winter - Eisgesang: Meine Reise durch die Nordwestpassage
  • Juli Zeh - Unterleuten
Möglicherweise decke ich mich aber auch vorher noch in der Bibliothek mit Lesestoff ein - mal sehen, was sich ergibt.

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    dir auch erstmal alles Gute zum Blogjubiläum.
    Das klingt nach einem interessanten Lesemarathon. Ich werde mir den Originalbeitrag mal näher anschauen. Leider muss ich am Samstag schon mittags auf einen 60.Geburtstag. Aber wenn ich daran denke, schaue ich später mal rein. Meine Tochter ist ja noch in dem Alter, in dem ich mich nicht einfach hinsetzen und den ganzen Tag lesen kann. Sollte das Wetter bald mal besser werden, kann sie schön im Sandkasten spielen und ich Währenddessen lesen ;)
    "Der Rithmatist" von Sanderson liest sich sehr schnell. Auf deine Meinung zu "Unterleuten" bin ich sehr gespannt. Ich überlege schon, ob ich das evtl auch noch lese.
    Liebe Grüße
    Nanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit einem kleinen Kind ist so ein Event eher schwierig - erst recht, wenn an dem Tag auch eine Geburtstagsfeier ansteht. Aber vielleicht kannst du dich ja für ein Stündchen anschließen.

      Das ist schon mal gut zu wissen, dass sich "The Rithmatist" schnell lesen lässt. Ich bin ja immer noch etwas hin- und hergerissen, ob ich den Tag zum SuB-Abbau nutzen soll oder mir doch noch was aus der Bibliothek hole.

      Löschen
  2. Schön, dass du mit an Bord bist :D Den Louis Drax habe ich zwar nicht selbst gelesen, habe aber gehört, dass er schnell gelesen ist. Die Leseliste sieht gut gemischt aus - ich bin gespannt, was du am Ende (an)lesen wirst und was noch evtl. dazu kommt. Meine eigene Liste potenzieller Dewey-Bücher hat sich seit meiner Ankündigung auch schon wieder verändert. Ich sollte wirklich mal dazu lernen, aber ich liebe es einfach, solche Listen aufzustellen!
    Wir lesen uns dann spätestens am Wochenende :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich betrachte meine Liste auch mit Vorsicht - vielleicht schmeiß ich sie dann eh völlig um. ;-)
      Ich freu mich auf jeden Fall schon sehr aufs Wochenende!

      Löschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.