Sonntag, 15. Oktober 2017

[Winterkatzes Herbstlesen] 15. Oktober

Guten Morgen! Auf zu einem neuen Sonntag mit Winterkatzes Herbstlesen.
Ich war heute schon wählen und habe mir dann auf dem Heimweg Frühstück gekauft. Jetzt versuche ich, möglichst wenig an heute Abend zu denken. Meinen Teil habe ich getan, ich kann nichts mehr ändern und allzu viel Hoffnung, dass wir aus dieser Wahl nicht mit einer sehr rechten Koalition herausgehen, gibt es schlichtweg nicht mehr. 
Bis dahin freue ich mich über das wunderschöne Herbstwetter und den gänzlich verpflichtungsfreien Tag, der vor mir liegt. Ich habe gestern noch ein bisschen Der Engel mit dem Schwert weitergelesen und beschlossen, dass ich den Roman abbreche. Ich finde einfach nicht wirklich hinein - ich mag den Schreibstil nicht besonders, fühle mich völlig erschlagen von den minutiösen Beschreibungen, die bei mir noch nicht einmal Bilder im Kopf erzeugen, und finde auch die Figuren eher anstrengend. Ich muss das wohl einfach abhaken unter "nicht mein Geschmack".
Jetzt wird erst einmal gefrühstückt und dann schaue ich, welchem Buch ich mich zuwende.


Update um 13:30

Ich habe heute den Vormittag mit Hörbuch und Buntstiften verbracht. The Perilous Gard gefällt mir bis jetzt sehr gut und mir macht auch das Kolorieren gerade sehr viel Spaß - auch wenn mir dabei wieder der Nachteil von Buntstiften bewusst wird: Sie sind leider ein sehr langsames Medium. Wenn man mit vielen leicht aufgetragenen Schichten, Farbüberlagerungen und Schattierungen arbeitet, braucht man schier ewig (insofern seht ihr auch im Vergleich zur letzten Woche nur minimale Fortschritte).

So herbstlich das Bild auch ist, so wenig herbstlich kommt mir heute das Wetter vor. Ich habe mich vorhin mit The Owl Service auf dem Balkon in der Sonne grillen lassen und habe dann tatsächlich eine kurze Hose und ein ärmelloses Shirt angezogen. Das sind heute wirklich nochmal sommerliche Temperaturen.
Jetzt bin ich ein wenig unschlüssig, ob ich das schöne Wetter nutze, um spazierenzugehen oder doch lieber, um noch weiter am Balkon zu lesen. So oft werde ich das dieses Jahr nicht mehr machen können, zumal es zu dieser Jahreszeit nur noch etwa ein Zeitfenster von zwei Stunden am frühen Nachmittag gibt, in denen die Sonne mein kleines Sofa draußen erreicht.
Wie nutzt ihr heute das schöne Herbstwetter?


Update um 17:00

Nach einer weiteren kleinen Lesezeit am Balkon habe ich mich schließlich am Nachmittag zu einem Spaziergang aufgemacht und war auf der Donauinsel unterwegs.




Es ist wirklich ein herrliches Wetter heute und sogar im Schatten sehr mild. Bevor ich aber überlege, ob ich mich nochmal auf den Balkon raussetze oder lieber wieder zu Stiften und Hörbuch greife, muss ich mal schauen, ob es schon die ersten Hochrechnungen gibt. Und dann ist erst mal fraglich, worauf ich heute überhaupt noch Lust habe ...


Update um 22:00

Tja, die Wahl ... kein schönes Ergebnis, aber auch kein überraschendes. Ich hab mir gerade bei einem Telefonat mit meiner Mutter Frust und Ärger über das Ergebnis im Allgemeinen und über Kurz im Speziellen von der Seele geredet und dadurch bleibt euch nun meine Tirade erspart.
Jetzt muss man eh erst mal sehen, was daraus für eine Koalition gebastelt wird.

Den Abend habe ich nun einerseits mit dem Wahlergebnis (aktualieren von Hochrechnungen, etc.) und andererseits mit technischen Dingen verbracht. Ich überlege nämlich schon länger, eine Kombination aus Galerie und Blog für meine kreativen Tätigkeiten (malen, zeichnen, häkeln, knüpfen, ...) anzulegen.
Nachdem ich verschiedene Möglichkeiten durchüberlegt und auch angetestet habe, bin ich nun letztendlich bei wordpress.org (nebst einem Plugin) gelandet. Das erforderte allerdings auch einen Tarifwechsel bei meinem Webhost all-inkl.com, bei dem ich seit 2004 einen uralten, günstigen Tarif für die Website meiner Fantasywelt (die aktuell offline ist) habe. Dieser war leider auch technisch schon etwas veraltet und stark eingeschränkt, daher der Wechsel. Jetzt ist der Tarif nicht mehr so unsagbar günstig wie vorher, aber dafür kann ich nun auch mehr Domains registrieren - vielleicht werde ich also früher oder später auch meinen Blog umsiedeln.
Aber eins nach dem anderen. Vorerst muss ich noch auf den notwendigen Serverwechsel bei all-inkl.com warten und dann kann ich mal mit der Wordpress-Galerie loslegen.

Den restlichen Abend werde ich nun noch gemütlich mit meinen Buntstiften und The Perilous Gard ausklingen lassen.

Kommentare:

  1. Ich drücke die Daumen, dass der Wahlausgang heute Abend nicht ganz so schlimm wird wie befürchtet. Ich finde es so unfassbar frustrierend, wenn man sein Kreuz gemacht hat und dann mit dem Gefühl nach Hause geht, dass man damit doch nicht verhindern konnte, dass die Rechten immer mehr Mitspracherecht eingeräumt bekommen ...

    Gut, dass du "Der Engel mit dem Schwert" nicht weiterliest. Deine Beschreibung klingt wirklich nach einer anstrengenden und wenig befriedigenden Lektüre, mit der man seine Zeit nicht verbringen möchte. Ich bin mir sicher, du findest etwas unterhaltsameres. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, manche Bücher passen einfach nicht, auch wenn sie von der Beschreibung her noch so gut klingen.

      Löschen
  2. Ich hoffe auf das Beste bei Eurer Wahl, ich bin noch immer (mehr als nur) frustriert wegen des Ausganges bei uns...

    Pack den schwertschwingenden Engel weg, manchmal passen, wir wir wissen, Buch und Leser nicht zusammen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich befürchte, bei uns wird das Wahlergebnis noch viel frustrierender sein, aber ich will mal nicht den Teufel an die Wand malen.

      Löschen
    2. Vielleicht gibt es ja eine positive Überraschung.

      Die Hautgestaltung finde ich sehr beeindruckend, Neyasha. Hast Du Dich bewusst für die Buntstifte entschieden oder hast Du nur diese im Haus?

      Balkonien wird auch durch mich betrieben. :)

      Löschen
    3. Ich habe mich bewusst für die Buntstifte entschieden. Für Porträts sind sie mir ohnehin das liebste, aber ich finde auch, dass sie das beste Medium für solche Ausmalbücher sind.
      Meine alten Aquarellstifte probiere ich derzeit auf einer anderen Seite aus, aber ich finde das Papier dafür nicht ideal. Und mit Acrylfarben habe ich bisher nur Landschaften gemalt - ich weiß nicht, ob ich damit solche Details hinbekommen würde. Vielleicht probiere ich sie mal aus, aber ich denke, dass auch hierfür das Papier nicht gut geeignet ist.

      Löschen
  3. Wow, das sieht bei dir ja so überhaupt nicht nach Malbuch aus. Ich bin für so etwas leider viel zu ungeduldig.

    Tja, Wählen ist zurzeit wohl überall ziemlich frustrierend. Aber jede "linke" Stimme beschneidet den Anteil der Rechten und so ist sie niemals vergeblich. ich hoffe, dass der Wind sich in einigen Jahren wieder dreht. Aber das wird wohl nur passieren, wenn es keine weiteren "Flüchtlingswellen" gibt (als wenn die für unsere Gesellschaften wirklich ein Problem wären, würde man sie nur gescheit integrieren, statt endlos zu dulden, aber das wird jetzt viel zu lang ...).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, für den letzten großen Höhenflug der FPÖ hat es keine Flüchtligskrise gebraucht. Dafür, dass der Wind sich wieder dreht, hat es dann allerdings auch nicht mehr gebraucht, als "nur" eine halbe Regierungsperiode.

      Löschen
  4. Schön, dass du das Wetter heute so genießen kannst - lass mich raten, du hast einen Spaziergang gemacht? :)

    Oh ja, Buntstifte brauchen sehr viel Zeit, wenn man mit mehreren Schichten arbeitet. Ich habe während des Studiums dann immer über meine Nachteulen-Freunde dankbar, die auch schon mal ein paar Stunden mit mir telefonierten, während ich nebenbei meine Zeichnungen fertig machte.

    Ich habe gerade mal nach "The Perilous Gard" geschaut, es klingt wirklich gut. Hoffentlich hast du weiterhin Spaß damit! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, habe ich. :-)

      Wenn ich gerade ein gutes Hörbuch habe, geht es meist ganz gut, aber ich freue mich nicht unbedingt auf die Haare ...

      Löschen
    2. Und gleich zwei schöne Herbstlaubfotos mitgebracht. :)

      Ich habe bei unserer Bundestagswahl wirklich bis zum nächsten Morgen gewartet. Es hätte mich wahnsinnig gemacht die verschiedenen Hochrechnungen im Laufe des Abends zu verfolgen. Ich drücke weiterhin die Daumen, dass es bei euch nicht so schlimm wird wie befürchtet.

      Löschen
    3. Das Ergebnis ist alles andere als erfreulich, aber immerhin inzwischen nicht mehr ganz so schaurig wie nach der ersten Hochrechnung (bei der Wien noch nicht inkludiert war). Das Wiener Ergebnis bundesweit zu haben, wäre allerdings noch besser ...

      Mal sehen, was sich nach dem Auszählen der Wahlkarten noch ändert, aber die ÖVP mit ihrem kurzen Egomanen ist ohnehin nicht mehr einzuholen. *schauder*

      Löschen
    4. Ich hoffe, dass es eher besser statt schlimmer wird, wenn die Wahlkarten (Briefwahl?) ausgezählt sind.

      Uh, ein eventueller Umzug auf einen WP-Blog. Aktuell bekomme ich ja keine Kommentarbenachrichtungen von selbstgehosteten WP-Blogs - ich wünschte, diese ganzen Blogsysteme würden sich besser miteinander verstehen. Viel Glück für dich, wenn du das Projekt irgendwann angehen solltest und vorher natürlich auch schon für das Starten deiner "Kreativseite".

      Hab einen guten Start in die Woche! :)

      Löschen
    5. Die Überlegung ist zunächst eigentlich nur, den Blog auf eine eigene Domain umzuziehen. Wordpress habe ich vorerst nur für mein anderes Projekt geplant, weil es da bessere Möglichkeiten und Plugins für Galerien gibt als bei Blogspot.

      Löschen
  5. Wie gefällt dir denn "The Owl Service" inzwischen? Wie weit bist du ungefähr im Buch?

    Dein Bild ist wirklich toll geworden! Das Malbuch habe ich auch ;-) Buntstifte sind ein schönes, aber definitiv ein langsames Medium. Trotzdem, Marker mag ich einfach nicht besonders. Leider komme ich momentan nicht so richtig dazu, aber für Mitte November bin ich zum gemeinschaftlichen Ausmalen verabredet. Welche Buntstifte nutzt du?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin jetzt etwas über der Hälfte und inzwischen gefällt es mir sehr gut. Ich hatte dazwischen einen leichten Durchhänger, aber nun habe ich (wieder) gut hineingefunden.

      Mit Markern habe ich überhaupt keine Erfahrung und dementsprechend auch keinen Vergleich. Ich nutze Faber Castell Polychromos. Früher habe ich immer mit Cretacolor Aquarellstiften gezeichnet, bis ich dann vor einigen Jahren bei einem Ausverkauf in einem Künstlergeschäft eine Handvoll Polychromos ergattert habe. Die haben mir sofort gefallen, aber sie waren mir auch zu teuer, um ein größeres Set zu kaufen. Daher habe ich die letzten Jahre immer wieder mal einzelne Farben dazugekauft. Inzwischen habe ich eine brauchbare Palette beisammen und zeichne eigentlich nur noch mit den Polychromos.
      Vor kurzem habe ich mal wieder zu den Cretacolor gegriffen und obwohl die an sich nicht schlecht sind, war das wie Tag und Nacht!

      Löschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.