Montag, 5. März 2018

Buchstabengeplauder #4/2018

Das wird dieses Mal ein eher kurzes Geplauder, aber da ich seit gut einer Woche nichts geschrieben habe, wollte ich ein kleines Lebenszeichen von mir geben.
Letzte Woche hatten wir eine längere Konferenz am Wolfgangsee und obwohl dort schönstes Winterwetter war, hatte ich davon leider nichts. Ich habe es noch nicht mal für fünf Minuten zum See geschafft, weil der Arbeitsaufwand dafür zu hoch war. Immerhin haben wir aber auf dem Weg hin einen kurzen Zwischenstopp in Gmunden gemacht und ich habe euch daher ein Foto vom Traunsee mitgebracht:


Als ich dann wieder zurück war, bin ich gleich im Freizeitstress gelandet. ;-) Am Wochenende waren meine Mutter und meine älteste Schwester bei mir in Wien, weil wir gemeinsam eine Musicalgala besucht haben. Nachdem sie gestern mittags wieder abgereist sind, ging es für mich gleich weiter zu einem Murder Dinner mit meinen ehemaligen Arbeitskollegen. Wir hatten das zum ersten Mal im Januar ausprobiert und sind seither auf den Geschmack gekommen. Soweit wir das also zeitlich hinbekommen (immerhin müssen wir zehn Leute terminlich unter einen Hut bekommen), werden wir wohl in den nächsten Monaten noch ein paar mehr Szenarien ausprobieren.
Vom Murder Dinner ging es dann spätabends noch weiter zum Oscarnacht-Schauen mit Freundinnen. Wir haben das ganze mit Tippspiel, Bingoblättern, thematischer Verkleidung und Knabbereien aufgepeppt, aber es wurde doch eine recht lange, müde Nacht. Wenn ich heute nicht einen Tag Zeitausgleich gehabt hätte, hätte ich das wohl eher nicht durchgestanden - aber so konnte ich dann am Vormittag schlafen.

Zum Lesen bin ich auf jeden Fall dementsprechend wenig gekommen in der letzten Zeit und ich bin daher noch immer mit denselben Büchern beschäftigt wie beim Lesesonntag
In nächster Zeit werde ich mich wohl wieder etwas mehr dem Lesen widmen können. Und es dürfte wohl in den kommenden Tagen tatsächlich der Frühling in Wien Einzug halten. Hurra!

Kommentare:

  1. Das klingt doch nach einem schönen, wenn auch etwas voll gepackten Wochenende! :)
    Wie macht ihr denn so ein Murder Dinner bzw. wo bekommt ihr es her?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten das aktuelle Murder Dinner von Krimi total: http://www.krimitotal.de/
      Es bekommt dann jeder eine Rolle zugeteilt und zu der Rolle erhält man dann nach und nach immer mehr Informationen rund um den Mord. Ziel ist es, gemeinsam in Gesprächen herauszufinden, wer den Mord begangen hat. Mit den richtigen Leuten ist das ein herrlicher Spaß!

      Löschen
    2. Ah, danke. Klingt auf jeden Fall nach jeder Menge Spaß :)

      Löschen
  2. Wenn der Freizeitstress aus so vielen angenehmen Dingen besteht, kann man ihn ja durchaus mal für ein langes Wochenende aushalten, oder? ;) Schön, dass du so viele verschiedene schöne Sachen hast machen können. Zeit zum Lesen kommt auch wieder - demnächst sogar auf dem Balkon, wenn ich die Wettervorhersage so anschaue.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall! Ich finde es nur andererseits auch sehr anstrengend, wenn ich einige Tage lang praktisch keine Zeit für mich habe.
      Inzwischen scheint wirklich der Frühling Einzug zu halten - hurra! :-)

      Löschen
  3. Es war zwar mühsam am Montag, aber die Oscar Nacht war dafür um so lustiger mit euch!

    AntwortenLöschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.